B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Ankündigung: Polizei prüft Feld auf Kampfmittel
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Polizeipräsidium Schwaben Nord

Ankündigung: Polizei prüft Feld auf Kampfmittel

 Symbolbild. Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de

In der Gablingen-Siedlung stehen Bodenuntersuchungen bevor. In einem angrenzenden Feld in der Nähe der JVA Gablingen werden Kampfmittel vermutet. Nähere Untersuchungen werden kommenden Mittwoch durchgeführt. Sollte es sich um eine Bombe handeln, müssen Anwohner und Arbeitnehmer evakuiert werden.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Im Bereich der Paul-Klee-Straße sollen am Mittwoch die verdächtigen Gegenstände freigelegt, identifiziert und soweit möglich geborgen werden. Sollte sich darunter eine Bombe befinden, wird es aus Sicherheitsgründen zu Absperrungen und Räumungen kommen. Unter Umständen müssen sich Anwohner und Arbeitnehmer darauf einstellen, ihre Häuser und Arbeitsstätten während der Entschärfung zu verlassen.

In diesem Fall kümmern sich Polizei, Feuerwehr und der Rettungsdiensten um die Evakuierung. Zudem werden kurzfristig auch Aufenthaltsräume für die betroffenen Personen bereitgestellt. Identifiziert werden sollen die Gegenstände am Vormittag, sodasss eine mögliche Entschärfung bereits mittags geschehen kann.

Artikel zum gleichen Thema