B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Unbekannter Täter überfällt Raiffeisenbank in Parkstadt/Donauwörth
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Polizeipräsidium Schwaben Nord

Unbekannter Täter überfällt Raiffeisenbank in Parkstadt/Donauwörth

 Symbolbild. Foto: NicoLeHe  / pixelio.de

Heute Vormittag wurde eine Filiale der Raiffeisenbank in Parkstadt/Donauwörth überfallen. Der Täter betrat die Bank gegen 9:20 Uhr und erbeutete Bargeld in einem niedrigen fünfstelligen Bereich. Die Fahndung läuft.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Nach derzeitigem Erkenntnisstand betrat eine männliche Person die Filiale der Raiffeisenbank heute Vormittag mit verdecktem Gesicht. Dafür hatte der Täter sich eine Plastiktüte über den Kopf gezogen. Eine ältere Frau fühlte sich von ihm bedroht. Allem Anschein nach führte der Mann ein Messer bei sich.

Auf diese Weise gelang es dem bisher unbekannten Täter, Bargeld in einem niedrigen fünfstelligen Bereich zu erbeuten. Nach dem Überfall flüchtete der Mann zu Fuß in unbekannte Richtung. Hinweise auf ein möglich verwendetes Fahrzeug bestehen zurzeit nicht, wie die Polizei mitteilte. Von der Polizei wurde unmittelbar nach Eingang des Alarms eine Großfahndung nach dem Täter gestartet. Neben dem Polizeihubschrauber kamen dazu eine Vielzahl von Funkstreifenbesatzungen zum Einsatz. Im Rahmen der Fahndung konnten Geldscheine auf dem Weg zur Schule festgestellt werden, die der Täter offensichtlich verloren hat.

Update:

Bei dem gefundenen Geld handelt es sich um mehrere Fünf- und Zehn-Euroscheine. Insgesamt beläuft sich dieser Betrag auf 555 Euro. Vom Täter fehlt weiterhin jede Spur trotz einer intensiven Fahndung. 

Artikel zum gleichen Thema