Wirtschaftsjahr 2021

Alfred Müllner: Manche Insolvenzen nur „hinausgezögert“

Der Geschäftsführer der swa: Alfred Müllner. Foto: Stadtwerke Augsburg
Weshalb Corona die Welt auch in den ersten Monaten des neuen Jahres weiterhin im Griff haben wird und weswegen er trotzdem davon ausgeht, dass die Wirtschaft schnell wieder Fahrt aufnehmen wird, erklärt Alfred Müllner, Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg.

B4B WIRTSCHATFSLEBEN SCHWABEN: Wie ist Ihre Prognose für das Wirtschaftsjahr 2021 bezogen auf die Region?

Alfred Müllner: Corona wird uns zumindest in den ersten Monaten des neuen Jahres weiter fest im Griff haben. Entsprechend werden die wirtschaftlichen Auswirkungen 2021 sein. Eine Krise bietet aber ja auch immer Chancen. Ich denke, dass die Unternehmen, die sich bietenden Chancen weiterhin ergreifen, Geschäftsmodelle entwickeln und sich flexibel ausrichten werden. Die Überbrückungshilfen und gesetzlichen Übergangsregelungen des Bundes werden Insolvenzen in großem Stil vermeiden helfen, manche sicherlich auch nur hinauszögern. Ich gehe aber davon aus, dass mit zunehmendem Impfgeschehen und einem Abflauen der Corona-Pandemie das Konsumverhalten und die Wirtschaft sehr schnell wieder Fahrt aufnehmen werden. 

Wie stellt sich Ihr Unternehmen für das Jahr 2021 auf?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auch wir spüren natürlich die Auswirkungen der Pandemie, agieren aber antizyklisch. Die Stadtwerke Augsburg werden 2021 so viel wie noch nie zuvor investieren. Fast 150 Millionen Euro fließen im kommenden Jahr in Zukunftsprojekte in die Stadt und die Region, quer über alle unsere Geschäftsfelder, Energie, Trinkwasser, Mobilität oder Telekommunikation sowie unser Kreativareal, das Gaswerk. Wir wollen damit ein starkes Zeichen in die Region setzen, Aufträge generieren und Arbeitsplätze erhalten. Es geht dabei um so wichtige Themenfelder wie Energiewende, moderne und nachhaltige Mobilität, Sicherung von Trinkwasser für die kommenden Generationen und die Digitalisierung mit Breitbandausbau oder LoRaWan. 

Wie blicken Sie ganz persönlich auf das neue Jahr?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gespannt zuversichtlich. Wir haben so viel vor, dass es uns wirklich nicht langweilig wird. Unsere Themenfelder entwickeln sich ja rasant. Bei Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind die swa eine der treibenden und gestaltenden Kräfte in Augsburg und der Region. Und es macht Spaß, diese Entwicklungen mit zu erleben und mit zu gestalten. Ich freue mich aber wie wir wohl alle, wenn das Leben sich wieder normalisiert. Mit Menschen ungezwungen zusammen zu kommen, ihnen die Hand zu geben oder auch spontan zu umarmen, das fehlt doch sehr.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wirtschaftsjahr 2021

Alfred Müllner: Manche Insolvenzen nur „hinausgezögert“

Der Geschäftsführer der swa: Alfred Müllner. Foto: Stadtwerke Augsburg
Weshalb Corona die Welt auch in den ersten Monaten des neuen Jahres weiterhin im Griff haben wird und weswegen er trotzdem davon ausgeht, dass die Wirtschaft schnell wieder Fahrt aufnehmen wird, erklärt Alfred Müllner, Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg.

B4B WIRTSCHATFSLEBEN SCHWABEN: Wie ist Ihre Prognose für das Wirtschaftsjahr 2021 bezogen auf die Region?

Alfred Müllner: Corona wird uns zumindest in den ersten Monaten des neuen Jahres weiter fest im Griff haben. Entsprechend werden die wirtschaftlichen Auswirkungen 2021 sein. Eine Krise bietet aber ja auch immer Chancen. Ich denke, dass die Unternehmen, die sich bietenden Chancen weiterhin ergreifen, Geschäftsmodelle entwickeln und sich flexibel ausrichten werden. Die Überbrückungshilfen und gesetzlichen Übergangsregelungen des Bundes werden Insolvenzen in großem Stil vermeiden helfen, manche sicherlich auch nur hinauszögern. Ich gehe aber davon aus, dass mit zunehmendem Impfgeschehen und einem Abflauen der Corona-Pandemie das Konsumverhalten und die Wirtschaft sehr schnell wieder Fahrt aufnehmen werden. 

Wie stellt sich Ihr Unternehmen für das Jahr 2021 auf?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auch wir spüren natürlich die Auswirkungen der Pandemie, agieren aber antizyklisch. Die Stadtwerke Augsburg werden 2021 so viel wie noch nie zuvor investieren. Fast 150 Millionen Euro fließen im kommenden Jahr in Zukunftsprojekte in die Stadt und die Region, quer über alle unsere Geschäftsfelder, Energie, Trinkwasser, Mobilität oder Telekommunikation sowie unser Kreativareal, das Gaswerk. Wir wollen damit ein starkes Zeichen in die Region setzen, Aufträge generieren und Arbeitsplätze erhalten. Es geht dabei um so wichtige Themenfelder wie Energiewende, moderne und nachhaltige Mobilität, Sicherung von Trinkwasser für die kommenden Generationen und die Digitalisierung mit Breitbandausbau oder LoRaWan. 

Wie blicken Sie ganz persönlich auf das neue Jahr?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gespannt zuversichtlich. Wir haben so viel vor, dass es uns wirklich nicht langweilig wird. Unsere Themenfelder entwickeln sich ja rasant. Bei Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind die swa eine der treibenden und gestaltenden Kräfte in Augsburg und der Region. Und es macht Spaß, diese Entwicklungen mit zu erleben und mit zu gestalten. Ich freue mich aber wie wir wohl alle, wenn das Leben sich wieder normalisiert. Mit Menschen ungezwungen zusammen zu kommen, ihnen die Hand zu geben oder auch spontan zu umarmen, das fehlt doch sehr.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben