Bezahlbarer Wohnraum

58 Wohnungen im Antonsviertel sind bald bezugsfertig

Am 9. Dezember wurden mit dem Abschluss des ersten Bauabschnitts 58 Wohnungen der Anlage „Anton“ an die Wohnbaugruppe Augsburg übergeben. Die Mieter werden im Februar 2022 einziehen. Genaueres über das Projekt und wie durch Einkommensorientierte Förderung Augsburger Familien bezahlbarer Wohnraum ermöglicht wird.

Das Projekt, das an der Windprechtstraße im Antonsviertel errichtet wird, besteht aus drei Bauabschnitten. Mit der Fertigstellung des Ersten erhielt die Wohnbaugruppe Augsburg nun 58 Wohneinheiten. Das Ende des Bauprojekts mit insgesamt 193 Wohnungen, die restlichen sind Eigentumswohnungen, ist für voraussichtlich Mai 2022 geplant. Für alle 58 Wohneinheiten der Wohnbaugruppe Augsburg konnten bereits Mieter gefunden werden. Bevor diese im Februar 2022 einziehen können, müssen noch diverse Einbauten durchgeführt werden.

 

 Geförderter Wohnraum für Familien

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Von den 58 barrierefreien Wohneinheiten sind drei rollstuhlgerecht. Außerdem verfügen alle Ein- bis Vier - Zimmer-Wohnungen über Balkon oder Terrasse sowie Fußbodenheizung in allen Räumen. Zudem bietet die Anlage eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV sowie zum Regionalverkehr. Um das Projekt wirtschaftlich errichten zu können, wurde eine Zielmiete von 12,50 Euro pro Quadratmeter von der zuständigen Bewilligungsstelle, dem Amt für Wohnbauförderung und Wohnen der Stadt Augsburg, genehmigt. Dank der Einkommensorientierten Förderung (EoF) erhalten alle Mietenden jedoch einen monatlichen Zuschuss zwischen 3,50 und 5,50 Euro pro Quadratmeter.

 

 EoF bietet Chance auf bezahlbaren Wohnraum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Höhe hängt vom Einkommen ab: Bei der niedrigsten Einkommensstufe liegt die Miete beim Erstbezug in 2022 bei günstigen 7,00 Euro pro Quadratmeter, in der höchsten werden die Kosten auf erschwingliche 9,00 Euro pro Quadratmeter gemildert. Die EoF ermöglicht einem weiten Teil der Augsburger Bevölkerung und gerade auch Familien eine gute Chance auf dauerhaft bezahlbaren Wohnraum. So kann beispielsweise ein fünfköpfiger Haushalt mit einem Bruttojahreseinkommen von rund 100.000 Euro hier eine bezahlbare Wohnung finden.

 

 Bestand der Wohnbaugruppe wächst 2022 weiter

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Neben 58 Wohneinheiten in „Anton“ bringt die Wohnbaugruppe Augsburg im ersten Quartal 2022 mit der Fertigstellung der Neubauprojekte „Nordfriedhofstraße“ mit 35 Wohnungen im Stadtteil Oberhausen und dem Projekt „Sheridanpark I“ mit 109 Wohnungen in Pfersee insgesamt weitere 202 bezahlbare Wohneinheiten auf den Markt und erhöht den derzeitigen Bestand von 10.245 Wohneinheiten.  „Es ist unser Auftrag, neuen bezahlbaren Wohnraum für die Stadtgesellschaft zu schaffen. Dabei setzen wir auch gerne auf Synergien mit starken Partnern. Mit Klaus Bau konnten wir im Antonsviertel weitere Wohnperspektiven schaffen“, erklärt Wohnbaugruppe-Geschäftsführer Dr. Mark Dominik Hoppe.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Bezahlbarer Wohnraum

58 Wohnungen im Antonsviertel sind bald bezugsfertig

Am 9. Dezember wurden mit dem Abschluss des ersten Bauabschnitts 58 Wohnungen der Anlage „Anton“ an die Wohnbaugruppe Augsburg übergeben. Die Mieter werden im Februar 2022 einziehen. Genaueres über das Projekt und wie durch Einkommensorientierte Förderung Augsburger Familien bezahlbarer Wohnraum ermöglicht wird.

Das Projekt, das an der Windprechtstraße im Antonsviertel errichtet wird, besteht aus drei Bauabschnitten. Mit der Fertigstellung des Ersten erhielt die Wohnbaugruppe Augsburg nun 58 Wohneinheiten. Das Ende des Bauprojekts mit insgesamt 193 Wohnungen, die restlichen sind Eigentumswohnungen, ist für voraussichtlich Mai 2022 geplant. Für alle 58 Wohneinheiten der Wohnbaugruppe Augsburg konnten bereits Mieter gefunden werden. Bevor diese im Februar 2022 einziehen können, müssen noch diverse Einbauten durchgeführt werden.

 

 Geförderter Wohnraum für Familien

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Von den 58 barrierefreien Wohneinheiten sind drei rollstuhlgerecht. Außerdem verfügen alle Ein- bis Vier - Zimmer-Wohnungen über Balkon oder Terrasse sowie Fußbodenheizung in allen Räumen. Zudem bietet die Anlage eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV sowie zum Regionalverkehr. Um das Projekt wirtschaftlich errichten zu können, wurde eine Zielmiete von 12,50 Euro pro Quadratmeter von der zuständigen Bewilligungsstelle, dem Amt für Wohnbauförderung und Wohnen der Stadt Augsburg, genehmigt. Dank der Einkommensorientierten Förderung (EoF) erhalten alle Mietenden jedoch einen monatlichen Zuschuss zwischen 3,50 und 5,50 Euro pro Quadratmeter.

 

 EoF bietet Chance auf bezahlbaren Wohnraum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Höhe hängt vom Einkommen ab: Bei der niedrigsten Einkommensstufe liegt die Miete beim Erstbezug in 2022 bei günstigen 7,00 Euro pro Quadratmeter, in der höchsten werden die Kosten auf erschwingliche 9,00 Euro pro Quadratmeter gemildert. Die EoF ermöglicht einem weiten Teil der Augsburger Bevölkerung und gerade auch Familien eine gute Chance auf dauerhaft bezahlbaren Wohnraum. So kann beispielsweise ein fünfköpfiger Haushalt mit einem Bruttojahreseinkommen von rund 100.000 Euro hier eine bezahlbare Wohnung finden.

 

 Bestand der Wohnbaugruppe wächst 2022 weiter

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Neben 58 Wohneinheiten in „Anton“ bringt die Wohnbaugruppe Augsburg im ersten Quartal 2022 mit der Fertigstellung der Neubauprojekte „Nordfriedhofstraße“ mit 35 Wohnungen im Stadtteil Oberhausen und dem Projekt „Sheridanpark I“ mit 109 Wohnungen in Pfersee insgesamt weitere 202 bezahlbare Wohneinheiten auf den Markt und erhöht den derzeitigen Bestand von 10.245 Wohneinheiten.  „Es ist unser Auftrag, neuen bezahlbaren Wohnraum für die Stadtgesellschaft zu schaffen. Dabei setzen wir auch gerne auf Synergien mit starken Partnern. Mit Klaus Bau konnten wir im Antonsviertel weitere Wohnperspektiven schaffen“, erklärt Wohnbaugruppe-Geschäftsführer Dr. Mark Dominik Hoppe.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben