Nachwuchskräfte

20 Auszubildende starten bei der Stadtsparkasse Augsburg

Die Auszubildenden der Stadtsparkasse Augsburg des Jahres 2018. Foto: sska
Die Stadtsparkasse Augsburg freut sich zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres wieder eine Vielzahl an Auszubildenden begrüßen zu dürfen. Laut Vorstandsvorsitzenden Rolf Settelmeier sind diese die Zukunft des Instituts.

Am 3. September startete bei der Stadtsparkasse Augsburg 13 Damen und sieben Herren ihre Ausbildung. Unter den angehenden Bankkaufleuten ist auch eine Nachwuchskraft, die ein duales Studium absolviert. Der Bachelor-Studiengang wird „Finance“ (Bachelor of Science) wird in Kooperation mit der Sparkassen-Hochschule in Bonn angeboten und nur an ausgewählte Bewerber vergeben.

Mehr als nur Theorie 

An den ersten beiden Tagen lernten die jungen Auszubildenden zunächst ihre neuen Kollegen und die Räumlichkeiten der Sparkasse kennen. Dies soll ihnen den Start in die Berufsausbildung erleichtern. Mit zu den Einführungstagen gehört der traditionelle Brunch mit den Auszubildenden des zweiten Lehrjahres. In der Ausbildung der Stadtsparkasse Augsburg soll den jungen Erwachsenen in den nächsten Jahren ein ausgiebiges Bankfachwissen und kundenorientiertes Handeln vermittelt werden. Zu den klassischen Inhalten der Berufsschule kommen auch verschiedene hausinterne Praxisseminare hinzu. Im Oktober wird unter anderem auch ein Lern- und Motivationsseminar mit allen Auszubildenden durchgeführt werden.

Begrüßung der Auszubildenden

Auch die Führungsebene freut sich über die Neuzugänge der Stadtsparkasse. Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg, begrüßte die Nachwuchskräfte an ihrem ersten Arbeitstag. Er betont den hohen Stellenwert, den die Stadtsparkasse in den Auszubildenden sieht: „Junge Menschen, die sich mit dem Geschäftsmodell der Sparkasse identifizieren, sind die tragende Säule für die Zukunft der Sparkassen in der globalen Finanzwelt. In Zeiten zunehmender Technisierung und fortschreitender Digitalisierung sind sie Botschafter ihrer Generation und stehen hierbei vor der Aufgabe, Tradition und Moderne zu verbinden. Mit unseren exzellenten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützen und fördern wir jeden neuen Jahrgang dabei.“

Über die Stadtsparkasse Augsburg

Die Stadtsparkasse Augsburg ist in der Region mit 43 Geschäftsstellen, 21 Kompetenzzentren, zehn Selbstbedienungs-Centern und 92 Geldautomaten vertreten. Ende 2011 beschäftigte die Stadtsparkasse Augsburg 1.232 Mitarbeiter. Jedes Jahr werden junge Erwachsene von dem Institut ausgebildete. Mit einem erfolgreichen Abschluss haben die Nachwuchskräfte gute Chancen auf eine Übernahme. Darüber hinaus stehen den Absolventen auch eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten offen. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Nachwuchskräfte

20 Auszubildende starten bei der Stadtsparkasse Augsburg

Die Auszubildenden der Stadtsparkasse Augsburg des Jahres 2018. Foto: sska
Die Stadtsparkasse Augsburg freut sich zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres wieder eine Vielzahl an Auszubildenden begrüßen zu dürfen. Laut Vorstandsvorsitzenden Rolf Settelmeier sind diese die Zukunft des Instituts.

Am 3. September startete bei der Stadtsparkasse Augsburg 13 Damen und sieben Herren ihre Ausbildung. Unter den angehenden Bankkaufleuten ist auch eine Nachwuchskraft, die ein duales Studium absolviert. Der Bachelor-Studiengang wird „Finance“ (Bachelor of Science) wird in Kooperation mit der Sparkassen-Hochschule in Bonn angeboten und nur an ausgewählte Bewerber vergeben.

Mehr als nur Theorie 

An den ersten beiden Tagen lernten die jungen Auszubildenden zunächst ihre neuen Kollegen und die Räumlichkeiten der Sparkasse kennen. Dies soll ihnen den Start in die Berufsausbildung erleichtern. Mit zu den Einführungstagen gehört der traditionelle Brunch mit den Auszubildenden des zweiten Lehrjahres. In der Ausbildung der Stadtsparkasse Augsburg soll den jungen Erwachsenen in den nächsten Jahren ein ausgiebiges Bankfachwissen und kundenorientiertes Handeln vermittelt werden. Zu den klassischen Inhalten der Berufsschule kommen auch verschiedene hausinterne Praxisseminare hinzu. Im Oktober wird unter anderem auch ein Lern- und Motivationsseminar mit allen Auszubildenden durchgeführt werden.

Begrüßung der Auszubildenden

Auch die Führungsebene freut sich über die Neuzugänge der Stadtsparkasse. Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg, begrüßte die Nachwuchskräfte an ihrem ersten Arbeitstag. Er betont den hohen Stellenwert, den die Stadtsparkasse in den Auszubildenden sieht: „Junge Menschen, die sich mit dem Geschäftsmodell der Sparkasse identifizieren, sind die tragende Säule für die Zukunft der Sparkassen in der globalen Finanzwelt. In Zeiten zunehmender Technisierung und fortschreitender Digitalisierung sind sie Botschafter ihrer Generation und stehen hierbei vor der Aufgabe, Tradition und Moderne zu verbinden. Mit unseren exzellenten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützen und fördern wir jeden neuen Jahrgang dabei.“

Über die Stadtsparkasse Augsburg

Die Stadtsparkasse Augsburg ist in der Region mit 43 Geschäftsstellen, 21 Kompetenzzentren, zehn Selbstbedienungs-Centern und 92 Geldautomaten vertreten. Ende 2011 beschäftigte die Stadtsparkasse Augsburg 1.232 Mitarbeiter. Jedes Jahr werden junge Erwachsene von dem Institut ausgebildete. Mit einem erfolgreichen Abschluss haben die Nachwuchskräfte gute Chancen auf eine Übernahme. Darüber hinaus stehen den Absolventen auch eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten offen. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben