B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
150.000 Euro für Regionalmanagement in Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
CSU Landtag

150.000 Euro für Regionalmanagement in Augsburg

Johannes Hintersberger - Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium d. Finanzen, für Landesentwicklung u. Heimat. Foto: CSU
Johannes Hintersberger - Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium d. Finanzen, für Landesentwicklung u. Heimat. Foto: CSU

Der Wirtschaftsraum Augsburg wird weiter ausgebaut. Und auch in die Zukunft der Fachkräfte wird weiter investiert. Das verspricht Staatssekretär Johannes Hintersberger. Mit den umfangreichen Maßnahmen soll das Regionalmanagement in Augsburg angekurbelt werden.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

„Das Regionalmanagement für den Wirtschaftsraum Augsburg kann weiterhin auf unsere Unterstützung zählen. Der Staat stellt 150.000 Euro, etwa zur Förderung der Fachkräftesicherung im demografischen Wandel, bereit. Als Grundlage für diese Fördersumme gilt ein querschnittsorientiertes Handlungskonzept, mit dem das Regionalmanagement eine fachübergreifende, integrierte Entwicklung des Wirtschaftsraums Augsburg verfolgt“, teilte Finanzstaatssekretär Johannes Hintersberger Mitte Juli mit. Träger des Regionalmanagements für Stadt und Landkreis Augsburg sowie dem Landkreis Aichach-Friedberg ist die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH.

Innovations- und Technologietransfer weiter ausbauen

Das Regionalmanagement umfasst mehrere Aktionsfelder. Ein Schwerpunkt der nächsten Jahre ist das Thema Fachkräftesicherung. Hier sind unter anderem eine Fachkräftekampagne und eine MINT-Offensive (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) geplant. Um das Thema Innovations- und Technologietransfer in der Region auszubauen, sollen beispielsweise Technologietransfer-Workshops direkt in den Unternehmen stattfinden. Als neues, innovatives Handlungsfeld wird sich das Regionalmanagement dem Thema Nachhaltiges Wirtschaften in der Region widmen.

Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern

Kooperationen und Netzwerke zu den verschiedenen Themenfeldern sollen weiter entwickelt und gestärkt werden. Die regionale Identität soll gefördert und die Stärken der Region nach außen kommuniziert werden. Mit branchenübergreifenden Maßnahmen sollen die in der Region vorhandenen Kräfte gebündelt werden. „Das Regionalmanagement dient der Umsetzung der Ziele und Vorgaben der Landesentwicklung zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in allen Regionen Bayerns. Kommunen zu unterstützen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und weiter zu entwickeln, ist ein zentrales Anliegen der Landesentwicklung“, betonte Hintersberger.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema