Bauprojekt

Züblin realisiert Außentragwerk am Flughafen München

In München arbeitet Züblin an einem neuen, großen Projekt. Konkret geht es um die Airport Academy. Und so sieht das neue Gebäude aus.

Das Außentragwerk der Airport Academy auf dem Lab Campus am Flughafen München steht: Innerhalb von sieben Monaten errichtete Züblin mit Standort in Aichach die neue Stahlbeton-Konstruktion. Züblin ist dabei für den veredelten Rohbau von zwei Gebäuden auf dem Lab Campus verantwortlich: den LAB 48 und der Airport Academy.

So sieht der Neubau aus

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Neubau hat eine Fläche von rund 14.500 Quadratmetern. Darin beinhaltet er unter anderem Büro- und Konferenzräume sowie eine Lobby. Die Form des Airport Academy-Tragwerks im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss orientiert sich an den Startbahnen und Rollwegen des Flughafens aus der Vogelperspektive. Das zwei-geschossige Betonfachwerk, das einen weiteren Baukörper mit drei Ebenen trägt, soll dabei das Markenzeichen des Gebäudes sein – und nach einer Einschätzung von Züblin das optische Highlight des Gebäudes darstellen.

Ausführung durch Direktion in Bayern

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Darüber hinaus besteht das Tragwerk aus einer Stahlbetonkonstruktion mit Flachdecken auf Stützen und aussteifenden Stahlbetonwänden. Die Zentrale Technik der Strabag-/Züblin-Gruppe erarbeitete die komplette Tragwerksplanung. Das Züblin-Team der Direktion Bayern war für die Ausführung verantwortlich und erstellte die Konstruktion aus Ortbeton.

Fertigstellung im kommenden Jahr

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Verarbeitet wurden auf der Baustelle insgesamt rund 153 Tonnen Stahl und rund 540 Kubikmeter Beton. Nun steht für die Züblin-Direktion Bayern in den kommenden rund 1,5 Jahren die Fertigstellung des Rohbaus bis Ende 2021 und die Gesamtfertigstellung und Inbetriebnahme der Airport Academy für Anfang 2023 an. Die Bauarbeiten am Bürogebäude „LAB 48“ schreiten ebenfalls zügig voran: Im März 2021 stellte Züblin den Rohbau fertig. Gesamtfertigstellung und Inbetriebnahme sollen im ersten Quartal 2022 erfolgen, meldete das Unternehmen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Bauprojekt

Züblin realisiert Außentragwerk am Flughafen München

In München arbeitet Züblin an einem neuen, großen Projekt. Konkret geht es um die Airport Academy. Und so sieht das neue Gebäude aus.

Das Außentragwerk der Airport Academy auf dem Lab Campus am Flughafen München steht: Innerhalb von sieben Monaten errichtete Züblin mit Standort in Aichach die neue Stahlbeton-Konstruktion. Züblin ist dabei für den veredelten Rohbau von zwei Gebäuden auf dem Lab Campus verantwortlich: den LAB 48 und der Airport Academy.

So sieht der Neubau aus

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Neubau hat eine Fläche von rund 14.500 Quadratmetern. Darin beinhaltet er unter anderem Büro- und Konferenzräume sowie eine Lobby. Die Form des Airport Academy-Tragwerks im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss orientiert sich an den Startbahnen und Rollwegen des Flughafens aus der Vogelperspektive. Das zwei-geschossige Betonfachwerk, das einen weiteren Baukörper mit drei Ebenen trägt, soll dabei das Markenzeichen des Gebäudes sein – und nach einer Einschätzung von Züblin das optische Highlight des Gebäudes darstellen.

Ausführung durch Direktion in Bayern

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Darüber hinaus besteht das Tragwerk aus einer Stahlbetonkonstruktion mit Flachdecken auf Stützen und aussteifenden Stahlbetonwänden. Die Zentrale Technik der Strabag-/Züblin-Gruppe erarbeitete die komplette Tragwerksplanung. Das Züblin-Team der Direktion Bayern war für die Ausführung verantwortlich und erstellte die Konstruktion aus Ortbeton.

Fertigstellung im kommenden Jahr

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Verarbeitet wurden auf der Baustelle insgesamt rund 153 Tonnen Stahl und rund 540 Kubikmeter Beton. Nun steht für die Züblin-Direktion Bayern in den kommenden rund 1,5 Jahren die Fertigstellung des Rohbaus bis Ende 2021 und die Gesamtfertigstellung und Inbetriebnahme der Airport Academy für Anfang 2023 an. Die Bauarbeiten am Bürogebäude „LAB 48“ schreiten ebenfalls zügig voran: Im März 2021 stellte Züblin den Rohbau fertig. Gesamtfertigstellung und Inbetriebnahme sollen im ersten Quartal 2022 erfolgen, meldete das Unternehmen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben