B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Unternehmerabend: Die eigene Firma auf Platz 1 bei Google
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Aichach-Friedberg

Unternehmerabend: Die eigene Firma auf Platz 1 bei Google

Wie ein Unternehmen auf die erste Seite bei Google gelangt, wurde beim Unternehmerabend erklärt. Foto: aiti-Park

Wie man auf Seite Eins bei Google kommt, darüber informierten sich die rund 30 Teilnehmer beim Unternehmerabend des Landkreises in Kooperation mit dem aiti-Park im Landratsamt in Aichach. 

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Im Fachvortrag von Thomas Zeithaml von der SEOratio GbR wurde schnell deutlich, wie entscheidend Aufbau und Inhalt einer Website für die Platzierung sein können, die eine Suchmaschine an die jeweilige Seite vergibt. Seine Empfehlung: Der richtige Online-Auftritt, d.h. die Online-Marketing-Strategie und die richtigen Inhalte, d.h. die Content-Strategie stellen sicher, dass die Webseite im Suchmaschinen-Ranking da erscheint, wo Kunden und potentiellen Neukunden auch hinschauen – auf der ersten Seite.

Der Content zählt

Für eine bessere Platzierung ist vor allem der Inhalt entscheidend. Er muss einzigartig sein und sich von Wettbewerbern abheben. Schlüsselwörter sollten gezielt, aber maßvoll eingesetzt werden. Gut strukturierte Beiträge mit Zwischenüberschriften sind nicht nur leserfreundlich, sondern auch für Suchmaschinen besser scannbar. „Bei kleinen und mittleren Unternehmen steht das Thema Online-Marketing meist noch nicht ganz oben auf der Agenda. Doch gerade in diesem Bereich steckt ein enormes Potenzial für künftiges Wachstum, betonte Stefan Schimpfle, Geschäftsführer des aiti-Parks, die besondere Bedeutung des Online-Marketings.

Heimischer Mittelstand sorgt für gutes Image der Region

Damit Betriebe die richtigen Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Entwicklung vorfinden, setzt sich der Landkreis gemeinsam mit den Städten, Märkten und Gemeinden für ideale Standortbedingungen ein, verdeutlichte Landrat Dr. Klaus Metzger in seiner Begrüßung. Im Zeitalter digitaler Medien werden dabei laut Metzger moderne Kommunikationsformen und Breitbandanbindung zunehmend wichtiger. Insgesamt stehe der Landkreis im deutschlandweiten Vergleich sehr gut da. So ist der Wirtschaftsraum Augsburg unter den Top 5 Innovationsregionen Deutschlands. Das Wittelsbacher Land erreichte im Focus-Regionen-Check von 402 Landkreisen und kreisfreien Städten deutschlandweit sogar den elften Platz. „Basis für diese ausgezeichneten Rankingergebnisse sind unsere mittelständischen Betriebe, die für Innovationen sorgen und Arbeitsplätze schaffen“, betonte Landrat Dr. Klaus Metzger.

Networking schafft Wissen

Die Teilnehmer nutzen die Gelegenheit, sich vom Referenten Tipps für die Praxis zu holen. Nach der Veranstaltung nutzten die Unternehmer die Gelegenheit zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch. „Ein rundum informativer Abend. Ich besuche diese Abende nicht nur wegen den interessanten Themen. Ich finde auch die Möglichkeiten zum Netzwerken enorm wichtig für Unternehmer“, resümierte Christoph von Külmer von der SportBrain Entertainment GmbH.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema