B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Stellvertretender Landrat feiert seinen 75ten CSU-Kreistagsfraktion
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
CSU-Kreistagsfraktion Aichach-Friedberg

Stellvertretender Landrat feiert seinen 75ten CSU-Kreistagsfraktion

Michaela Böck, Fraktionsvorsitzender Peter Tomaschko, Rupert Reitberger, Manfred Losinger, Foto: CSU Kreistagsfraktion

75 Jahre sind Grund genug, um zu feiern. Eine besondere Feierstunde anlässlich seines besonderen Geburtstags erhielt jetzt der stellvertretende Landrat Rupert Reitenberger

In einer Feierstunde wurde Rupert Reitberger aus Hollenbach anlässlich seines 75. Geburtstages von der CSU-Kreistagsfraktion geehrt. Fraktionsvorsitzender Peter Tomaschko konnte eine fast nicht endende Zahl von Ehrenämtern und ehrenamtlichen Engagements aufzählen. So gehört der stellvertretende Landrat Rupert Reitberger bereits 47 Jahre dem Kreistag an, sechs Jahre davon bereits dem Altlandkreis Aichach. Bei der CSU ist er seit 49 Jahren Mitglied. Seit 34 Jahren gehört er dem Bezirkstag Schwaben an und bereits im Jahr 1966 wurde er damals zum jüngsten Bürgermeister Bayerns gewählt.

Ein Leben für die Gemeinschaft

Auch im nicht politischen Bereich füllt der Vollblutmusiker sage und schreibe 15 Ehrenämter aus, war 26 Jahre Orchesterleiter und leitet noch heute drei Chöre. Tomaschko bezeichnete das Wirken des Jubilars als „ein Leben für die Gemeinschaft, das Vorbild gerade für die Jugend sein sollte“.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema