B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Pfister Waagen ist Top 100 Unternehmen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Pfister Waagen Bilanciai GmbH

Pfister Waagen ist Top 100 Unternehmen

 Harald Welscher und Gundula Richter bei der Preisverleihung in Berlin durch den Ranga Yogeshwar. Foto: Pfister Waagen Bilanciai

Alljährlich werden die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands ausgezeichnet. Dafür verantwortlich ist die compamedia GmbH, die seit 20 Jahren den Innovationspreis vergeben. Mit unter den Top-Kandidaten war auch die Pfister Waagen Bilanciai GmbH aus Affing. 

Am 5. Juli 2013 trafen sich die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes zu ihrer eigenen Preisverleihung. Sie bekamen von ihrem Mentor Ranga Yogeshwar das Innovationssiegel „Top 100“ überreicht. Unter anderem war auch die Pfister Waagen Bilanciai GmbH aus Affing als Top 100 Unternehmen mit in Berlin. Das Unternehmen ist mit seinen Innovationsprozessen weit bekannt und weltweit erfolgreich. „Wenn der vietnamesische Zoll Waagen einkauft, bestellt er sie nicht etwa in China, sondern bei uns“, erklärt der Geschäftsführer Harald Welscher. Der Erfolg ist auch darauf zurückzuführen, dass wichtige Komponenten ihrer Produkte in Eigenproduktion gefertigt werden. Zudem konnte das Unternehmen durch eine Veränderung in der Organisation und im Informationsfluss 17 Prozent der Kosten einsparen.

Innovation durch neue Einsatzfelder

Die Innovationsstärke liegt für Geschäftsführer Welchser auch hauptsächlich darin, neue Einsatzfelder zu erobern. So hat Pfister beispielsweise Waagen konstruiert, die für die Verwendung auf dem Gebiet der regenerativen Energie konzipiert sind. Sie werden in Biomasse-Kraftwerken eingesetzt und wiegen dort Holzpellets, Hackschnitzel oder Stroh. Welscher erklärt: „Hierfür haben wir speziell angepasste Produkte und Applikationen entwickelt, die vor zehn Jahren noch nicht gefragt waren.“

Pfister hat richtige Richtung eingeschlagen

Die Unternehmen wurden anhand einer wissenschaftlichen Unternehmensanalyse von Prof. Dr. Nikolaus Franke bewertet. 245 Unternehmen wurden nach ihrer Innovationsstärke bewertet, das Ergebnis erhielten sie in Form eines Benchmarkingberichts, der ihre Potenziale aufdeckt und sofort anwendbare Praxistipps liefert. Geschäftsführer Harald Welscher: „Dieser Erfolg ist das Ergebnis einer engagierten Teamleistung von Geschäftsführung und Mitarbeitern und zeigt uns, dass wir die richtige Richtung eingeschlagen haben. Die Ergebnisse werden wir nun nutzen, um unser Innovationsmanagement weiter zu optimieren.“

Artikel zum gleichen Thema