B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Peter Tomaschko unterstützt BRK
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Abgeordnetenbüro Peter Tomaschko MdL

Peter Tomaschko unterstützt BRK

 Peter Tomaschko besucht BRK in Friedberg. Foto: Abgeordnetenbüro Peter Tomaschko MdL

Um im Notfall schnelle Hilfe zu erhalten ist eine funktionierende Rettungswache von Nöten. Ein breit gefächertes Angebot, angefangen bei Sanitärdienst, über Katastrophenschutz, bis hin zu Blutspende, bietet hierbei das Bayerische Rote Kreuz (BRK). Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko ist die Qualität des Rettungsdienstes im Landkreis Aichach-Freidberg sehr wichtig. Bei einem Besuch der neuen Rettungswache und Geschäftsstelle Friedberg machte er sich deshalb einen eigenen Überblick über die Momentane (Not-)Lage beim BRK.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Ein hohes Maß an Sicherheit und schnelle Hilfe im Notfall – um diese wichtigen Dinge gewährleisten zu können, ist eine gut funktionierende Rettungswache unabdingbar. Diese und weiter Aufgaben werden vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) abgedeckt. Dazu zählen unter anderem  Sanitätsdienst, Schnelleinsatztruppen, Katastrophenschutz, Blutspende, Betreuungsdienst und viele mehr. Das BRK liegt zudem im Fokus von Landtagsabgeordneten Peter Tomaschko.

Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko besucht BRK in Friedberg

Für Peter Tomaschko, Mitglied im Ausschuss für Innere Sicherheit und im Landtag für die Rettungsdienste zuständig, ist die Qualität des Rettungsdienstes im Landkreis Aichach-Friedberg ein großes Anliegen. Der Einladung in die Räumlichkeiten der neuen Rettungswache und Geschäftsstelle in Friedberg kam er daher gerne nach. Hier traf sich der Landtagsabgeordnete mit Robert Erdin, Kreisgeschäftsführer, Thomas Winter, Leiter des Rettungsdienstes, und dem zuständigen Referenten für den gesamten Bezirksverband Schwaben, Peter Huber. Bei einem Gespräch mit diesem, verschaffte sich Tomaschko einen eigenen Eindruck von der Lage des BRK.

BRK gut aufgestellt – hat aber auch mit Problemen zu kämpfen

Hierbei konnte Peter Tomaschko viel Lob verteilen. Fast alle hauptamtlichen Mitarbeiter im Rettungsdienst engagieren sich zusätzlich auch ehrenamtlich im Kreisverband Aichach-Friedberg. Eine gute Organisation im BRK ermöglicht zudem eine Reaktionszeit von nur 15 Minuten um an fast allen Stellen im Landkreis zu gelangen. Beim Gespräch kamen allerdings auch mehrere Probleme ans Tageslicht, mit welchen das BRK zu kämpfen hat. Dazu zählen zum Beispiel die Einsatzmöglichkeiten der ehrenamtlichen Helfer. Diese wird durch die Auslegung des Finanzministeriums eingeschränkt. Diese dürfen nur eine Schicht im Monat leisten. Hohe Kosten verursachen für die Geschäftsstelle die Umstellung auf Digitalfunk. Landtagsabgeordneter Tomaschko versicherte, sich den Problemen anzunehmen und eine schnelle Lösung zu finden.

Artikel zum gleichen Thema