Landratsamt Aichach-Friedberg

OSRAM spendet 50.000 Euro für Tornado-Opfer

Stefan Schmidt (OSRAM), Bgm. Markus Winklhofer, Alfred Haas (OSRAM) und Landrat Dr. Klaus Metzger. Foto: LRA Aichach-Friedberg
Auch L & P Estrichbau unterstützte die Tornado-Opfer mit einer Spende. Foto: Cineplex Aichach

Vor rund zwei Monaten fegte ein Tornado durch den Landkreis Augsburg. Viele Anwohner und auch Unternehmen haben die Sturmschäden schwer getroffen. Seitdem rücken die Akteure in der Region zusammen: Viele Ehrenamtliche und auch Firmen wollen die Opfer aktiv unterstützen. Dazu gehören auch die OSRAM GmbH und L & P Estrichbau.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Im Mai dieses Jahres verwüstete ein Tornado Teile des Landkreises Augsburg. Seitdem versuchen immer wieder Unternehmen, die Opfer zu unterstützen. Dazu gehört auch OSRAM: 50.000 Euro hat die OSRAM GmbH nach Affing gebracht. Damit überreichte OSRAM eine der größten Einzelspenden für die Tornado-Geschädigten im Landkreis. Extra zur Spendenübergabe reisten dazu aus München Alfred Haas, Mitglied des Aufsichtsrates, und Stefan Schmidt, Leiter Medienarbeit, an. Im Gepäck hatten sie zudem zweihundert hochmoderne LED-Lampen. Bürgermeister Markus Winklhofer und Landrat Dr. Klaus Metzger nahmen den Scheck für das Spendenkonto entgegen.

L & P Estrichbau ersteigert Kinovorstellung für Tornado-Opfer

Auch die Familie Palleis, der die Firma L & P Estrichbau aus Affing gehört, hat sich etwas einfallen lassen, um die vom Sturm Betroffenen zu unterstützen: Annabell Palleis hat im Namen ihrer Familie bei einer Versteigerung einer exklusiven Kinovorstellung im Cineplex Aichach das Höchstangebot von 2.000 Euro abgegeben. „Wäre der Tornado ein paar hundert Meter versetzt durchgerast, hätte es auch unser Wohnhaus und unsere Firma erwischt", berichtete die Affingerin, „deshalb waren meine Eltern und ich gerne bereit, 2.000 Euro für die Tornado-Hilfe Affing zu spenden."

Die Region rückt zusammen

Die Familie Rusch betreibt das Aichacher Kino. Mit der Versteigerung einer Kinovorstellung für bis zu 170 Personen wollten auch sie die Tornado-Hilfe Affing unterstützen. Schlussendlich ging der Zuschlag an Annabell Palleis, die mit 2.000 Euro das bisherige Höchstgebot von 1.150 Euro weit übertraf.

FC Augsburg unterstützt Tornado-Opfer mit Benefiz-Spiel

Das Unwetter wütete im Landkreis Augsburg in der Nacht vom 13. auf den 13. Mai 2015. Der Tornado war hauptsächlich in einem Umkreis von 10 Kilometern im Norden von Augsburg unterwegs. Auch der FC Augsburg unterstütze mit einem Benefiz-Spiel die Geschädigten. Am Freitag, den 17. Juli traf der Bundesligist in Aindling auf eine BFV-Schwabenauswahl.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Landratsamt Aichach-Friedberg

OSRAM spendet 50.000 Euro für Tornado-Opfer

Stefan Schmidt (OSRAM), Bgm. Markus Winklhofer, Alfred Haas (OSRAM) und Landrat Dr. Klaus Metzger. Foto: LRA Aichach-Friedberg
Auch L & P Estrichbau unterstützte die Tornado-Opfer mit einer Spende. Foto: Cineplex Aichach

Vor rund zwei Monaten fegte ein Tornado durch den Landkreis Augsburg. Viele Anwohner und auch Unternehmen haben die Sturmschäden schwer getroffen. Seitdem rücken die Akteure in der Region zusammen: Viele Ehrenamtliche und auch Firmen wollen die Opfer aktiv unterstützen. Dazu gehören auch die OSRAM GmbH und L & P Estrichbau.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Im Mai dieses Jahres verwüstete ein Tornado Teile des Landkreises Augsburg. Seitdem versuchen immer wieder Unternehmen, die Opfer zu unterstützen. Dazu gehört auch OSRAM: 50.000 Euro hat die OSRAM GmbH nach Affing gebracht. Damit überreichte OSRAM eine der größten Einzelspenden für die Tornado-Geschädigten im Landkreis. Extra zur Spendenübergabe reisten dazu aus München Alfred Haas, Mitglied des Aufsichtsrates, und Stefan Schmidt, Leiter Medienarbeit, an. Im Gepäck hatten sie zudem zweihundert hochmoderne LED-Lampen. Bürgermeister Markus Winklhofer und Landrat Dr. Klaus Metzger nahmen den Scheck für das Spendenkonto entgegen.

L & P Estrichbau ersteigert Kinovorstellung für Tornado-Opfer

Auch die Familie Palleis, der die Firma L & P Estrichbau aus Affing gehört, hat sich etwas einfallen lassen, um die vom Sturm Betroffenen zu unterstützen: Annabell Palleis hat im Namen ihrer Familie bei einer Versteigerung einer exklusiven Kinovorstellung im Cineplex Aichach das Höchstangebot von 2.000 Euro abgegeben. „Wäre der Tornado ein paar hundert Meter versetzt durchgerast, hätte es auch unser Wohnhaus und unsere Firma erwischt", berichtete die Affingerin, „deshalb waren meine Eltern und ich gerne bereit, 2.000 Euro für die Tornado-Hilfe Affing zu spenden."

Die Region rückt zusammen

Die Familie Rusch betreibt das Aichacher Kino. Mit der Versteigerung einer Kinovorstellung für bis zu 170 Personen wollten auch sie die Tornado-Hilfe Affing unterstützen. Schlussendlich ging der Zuschlag an Annabell Palleis, die mit 2.000 Euro das bisherige Höchstgebot von 1.150 Euro weit übertraf.

FC Augsburg unterstützt Tornado-Opfer mit Benefiz-Spiel

Das Unwetter wütete im Landkreis Augsburg in der Nacht vom 13. auf den 13. Mai 2015. Der Tornado war hauptsächlich in einem Umkreis von 10 Kilometern im Norden von Augsburg unterwegs. Auch der FC Augsburg unterstütze mit einem Benefiz-Spiel die Geschädigten. Am Freitag, den 17. Juli traf der Bundesligist in Aindling auf eine BFV-Schwabenauswahl.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben