Personalie

Neue Leitung: Agentur für Arbeit Aichach begrüßt Stefan Sauer

Es gibt einen Wechsel in der Leitung der Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit in Aichach. Wie sich die Agentur dazu geäußert hat.

„Nach mehr als vier Jahren ist es Zeit für mich, eine neue Herausforderung anzunehmen: Ab Anfang Oktober gehe ich wieder in die Hauptagentur nach Augsburg zurück und übernehme dort als Teamleiterin den neuen Bereich Berufsberatung im Erwerbsleben“, erklärt die bisherige Leiterin der Geschäftsstelle Aichach, Thea Wittmann. „Ich darf jetzt etwas Neues aufbauen und das Thema Beratung noch stärker in den Mittelpunkt meiner Arbeit stellen. Dabei erstreckt sich dann mein Wirkungsbereich nicht nur auf Augsburg, sondern auch auf die Agenturen in Donauwörth und Kempten-Memmingen“, berichtet Thea Wittmann.

Berufliche Laufbahn von Thea Wittmann bei der Arbeitsagentur

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die bisherige Laufbahn von Thea Wittmann bei der Agentur für Arbeit Augsburg in Kurzform: Vor mehr als 30 Jahren begann sie als Auszubildende in Augsburg und durchlief danach viele Stationen innerhalb der Behörde. Von 1995 an arbeitete sie in der Aichacher Geschäftsstelle. Die Aufstiegsqualifizierung in den gehobenen Dienst folgte im Jahr 2000. Von 2001 an war Wittmann in Aichach als Vermittlerin tätig und später dort dann auch stellvertretende Geschäftsstellenleiterin. Ab dem Jahr 2015 folgte ein Zwischenspiel als Teamleiterin in Augsburg, ehe sie wieder nach Aichach zurückgekehrt ist.

Nachfolger habe „viel Kompetenz und Erfahrung

Elsa Koller-Knedlik, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg, bedankt sich bei Thea Wittmann für die Arbeit in den vergangenen Jahren und freue sich, dass „sich mit Thea Wittmann eine erfahrene Frau um den Aufbau der Berufsberatung im Erwerbsleben kümmert und ihr Nachfolger Stefan Sauer viel Kompetenz und Erfahrung mitbringt."

Rückkehr zu „den eigenen beruflichen Wurzeln“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Stefan Sauer, bisher Teamleiter der Eingangszone in der Hauptagentur, folgt im Oktober Thea Wittmann nach: „Ich freue mich, als Geschäftsstellenleiter nach Aichach zurückzukehren, nachdem ich dort in den Jahren 2007 bis 2009 bereits als Arbeitsvermittler tätig war. Somit kehre ich zu meinen eigenen beruflichen Wurzeln zurück. Zusammen mit dem Betrieben, Netzwerkpartnern und verschiedenen Dienstleistungsbereichen der Agentur für Arbeit ist es mir auch ein Anliegen, die Auswirkungen der Corona-Krise durch effektive Maßnahmen, Beratung und zielgerichtete Förderung abzufedern.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Neue Leitung: Agentur für Arbeit Aichach begrüßt Stefan Sauer

Es gibt einen Wechsel in der Leitung der Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit in Aichach. Wie sich die Agentur dazu geäußert hat.

„Nach mehr als vier Jahren ist es Zeit für mich, eine neue Herausforderung anzunehmen: Ab Anfang Oktober gehe ich wieder in die Hauptagentur nach Augsburg zurück und übernehme dort als Teamleiterin den neuen Bereich Berufsberatung im Erwerbsleben“, erklärt die bisherige Leiterin der Geschäftsstelle Aichach, Thea Wittmann. „Ich darf jetzt etwas Neues aufbauen und das Thema Beratung noch stärker in den Mittelpunkt meiner Arbeit stellen. Dabei erstreckt sich dann mein Wirkungsbereich nicht nur auf Augsburg, sondern auch auf die Agenturen in Donauwörth und Kempten-Memmingen“, berichtet Thea Wittmann.

Berufliche Laufbahn von Thea Wittmann bei der Arbeitsagentur

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die bisherige Laufbahn von Thea Wittmann bei der Agentur für Arbeit Augsburg in Kurzform: Vor mehr als 30 Jahren begann sie als Auszubildende in Augsburg und durchlief danach viele Stationen innerhalb der Behörde. Von 1995 an arbeitete sie in der Aichacher Geschäftsstelle. Die Aufstiegsqualifizierung in den gehobenen Dienst folgte im Jahr 2000. Von 2001 an war Wittmann in Aichach als Vermittlerin tätig und später dort dann auch stellvertretende Geschäftsstellenleiterin. Ab dem Jahr 2015 folgte ein Zwischenspiel als Teamleiterin in Augsburg, ehe sie wieder nach Aichach zurückgekehrt ist.

Nachfolger habe „viel Kompetenz und Erfahrung

Elsa Koller-Knedlik, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg, bedankt sich bei Thea Wittmann für die Arbeit in den vergangenen Jahren und freue sich, dass „sich mit Thea Wittmann eine erfahrene Frau um den Aufbau der Berufsberatung im Erwerbsleben kümmert und ihr Nachfolger Stefan Sauer viel Kompetenz und Erfahrung mitbringt."

Rückkehr zu „den eigenen beruflichen Wurzeln“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Stefan Sauer, bisher Teamleiter der Eingangszone in der Hauptagentur, folgt im Oktober Thea Wittmann nach: „Ich freue mich, als Geschäftsstellenleiter nach Aichach zurückzukehren, nachdem ich dort in den Jahren 2007 bis 2009 bereits als Arbeitsvermittler tätig war. Somit kehre ich zu meinen eigenen beruflichen Wurzeln zurück. Zusammen mit dem Betrieben, Netzwerkpartnern und verschiedenen Dienstleistungsbereichen der Agentur für Arbeit ist es mir auch ein Anliegen, die Auswirkungen der Corona-Krise durch effektive Maßnahmen, Beratung und zielgerichtete Förderung abzufedern.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben