B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
LEW
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
LEW

LEW

Die Lechwerke AG (LEW) hat nun in Friedberg eine weitere Ladesäule für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen.

Gemeinsam mit Dr. Peter Bergmair, Erster Bürgermeister in Friedberg, präsentierte Eckart Wruck, Leiter Kommunikation und Marketing bei LEW, die neue Stromtankstelle. „Elektromobilität hat enormes Potential, um Emissionen lokal zu senken und ist deshalb für uns ein höchst interessantes Thema“, so Bürgermeister Dr. Peter Bergmair. „Es freut mich daher sehr, dass sich LEW für die Technologie in Friedberg engagiert, denn das elektromobile Zeitalter bietet neue Perspektiven. Die Ladesäule im Zentrum von Friedberg kann die praktische Nutzung der Elektromobilität bei uns beschleunigen.“

Auf dem Weg zum Massenmarkt

„Die Elektromobilität befindet sich in einer entscheidenden Phase auf dem Weg in den Massenmarkt“, sagte Eckart Wruck. „Der regionale Aufbau einer bedarfsorientierten Lade-Infrastruktur ist eine wesentliche Voraussetzung, um diesen Weg erfolgreich fortzusetzen. Sie stellt sicher, dass möglichst viele Menschen Erfahrungen mit der Technologie machen können.“ Zudem leistet Elektromobilität einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. So stammen 100 Prozent des LEW-Autostroms aus regenerativen Energiequellen.

Keine Emissionen

Da Elektrofahrzeuge im Betrieb keine Abgase, keine Feinstaub- oder Motorlärm-Belastung produzieren, bieten sie emissionsfreie Mobilität. Die neue Ladesäule für Elektroautos von LEW ist im Herzen der Stadt in der Uhrmachergasse, direkt hinter dem Marienplatz installiert. Dort können auf dem Seitenstreifen Elektroautos parken und an der LEW Ladesäule laden.

13 Ladesäulen

Je nach Ladestand ist die Batterie des Fahrzeugs nach ein bis zwei Stunden wieder vollständig aufgeladen. Der Ladevorgang an der LEW Ladesäule in Friedberg wurde im Rahmen der Inbetriebnahme an einem strombetriebenen Fiat 500 MicroVett demonstriert und technisch erklärt. Mit der LEW Ladesäule in Friedberg betreibt LEW derzeit zehn Ladesäulen in ihrem Netzgebiet, um den Fahrern von Elektrofahrzeugen eine einfache, komfortable und sichere Aufladung der Autobatterie zu gewährleisten.

Möglichkeiten für Geschäftskunden

Der Ausbau dieser Infrastruktur wird fortgesetzt. Zum Fuhrpark der Lechwerke gehören Elektrofahrzeuge wie drei Fiat 500 MicroVett, drei Mitsubishi i-MiEV sowie Elektroroller. Die Fahrzeuge werden ausgiebig im realen Betrieb getestet und zu diesem Zwecke für definierte Zeiträume auch an Kommunen und Landkreise verliehen. Als Infrastrukturpartner bieten die Lechwerke auch Geschäftskunden Einstiegs-Möglichkeiten in das Thema Elektromobilität. Beispielsweise durch ein All-Inclusive- Paket, welches Aufstellung, Wartung, Betrieb und Stromlieferung für eine Ladesäule umfasst.

Sechsmal schneller laden mit der Ladesäule

Mit der Ladestation der Lechwerke können zwei Elektrofahrzeuge mit einer Ladeleistung von 22 kW je Ladepunkt im Vergleich zu einer haushaltsüblichen Steckdose bis zu sechsmal schneller geladen werden. Für Privatnutzer ermöglicht LEW den einfachen Einstieg in die Welt der Elektromobilität für zuhause mit der LEW-Easy- Box. An ihr kann ein Elektrofahrzeug mit einer Ladeleistung von bis zu 11 kW geladen werden. In den LEW-Kundenforen und in vielen Orten in der Region, aktuell sind es 15 Stationen im Versorgungsgebiet der LEW, können Interessierte auch Elektrofahrräder ausleihen.

EBikes reservieren

Die EBikes können vorab in den Kundenforen der LEW telefonisch oder per E-Mail reserviert werden. Am ersten Tag beträgt die Leihgebühr 20 Euro für jeden weiteren Tag 10 Euro. Die LEW-Gruppe ist als regionaler Energieversorger für rund 500.000 Kunden in Bayern und Teilen Baden-Württembergs tätig. LEW beschäftigt mehr als 1.700 Mitarbeiter, ist mit 35 Wasserkraftwerken einer der führenden Erzeuger von umweltfreundlicher Energie aus Wasserkraft in Bayern und bietet Dienstleistungen im Bereich der Telekommunikation an. Die Lechwerke AG (LEW) gehört zur RWE-Gruppe.

www.lew.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema