B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Landkreis Aichach-Friedberg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landkreis Aichach-Friedberg

Landkreis Aichach-Friedberg

Ukrainische General-Konsul Yuriy Yarmilko zu Gast in Aichach-Friedberg. Bayerisch-Ukrainische Partnerschaft gefestigt. Altbayerische Lebensweise gezeigt.

Yuriy Yarmilko ist General-Konsul der Ukraine. Als solcher residiert er in München und ist offizieller Vertreter seines Landes in Bayern. Landrat Christian Knauer ist Ehren-Senator der Ukrainischen Freien Universität München. So hatte Knauer den Generl-Konsul Yarmilko ins Wittelsbacher Land eingeladen. Der General-Konsul sollte hier einmal „die Lebensweise der Altbayern außerhalb Münchens kennenlernen“.

General-Konsul in Aichach unterwegs

Der ukrainische General-Konsul wurde zunächst im Landratsamt Aichach-Friedberg empfangen. Hier trug der Ukrainer sich ins Gästebuch des Landkreises Aichach-Friedberg ein. Anschließend stand ein Stadtrundgang in Aichach auf dem Programm. Eine Spargelessen und eine Führung in Maria Birnbaum in Sielenbach inbegriffen. Der General-Konsul zeigte sich am Landkreis sehr interessiert. Der Ukrainer empfand besonders den feierlichen Empfang im Sitzungssaal des Landratsamtes als große Ehre.

Ukraine: Brücke zwischen Russland und dem Westen

Im Landratsamt hatte sich eine Abordnung von Kreisräten, Bürgermeistern und Vertretern der Verwaltung versammelt. Diese verfolgten mit großem Interesse, was Yarmilko über die Ukraine zu berichten hatte. Sein Land sehe sich als Brücke zwischen Russland und dem Westen. Die Mitgliedschaft in der Europäischen Union sei vorrangiges Ziel der Ukraine, betonte der General-Konsul. Dazu gehöre auch, die Handels-Beziehungen zu intensivieren.

Über 1.000 deutsche Firmen in Ukraine

Mehr als 1000 deutsche Firmen seien bereits in der Ukraine aktiv. Auch die von der Ukraine und Polen gemeinsam organisierte Fußball-Europameisterschaft fand Erwähnung. Diese findet im kommenden Jahr statt. General-Konsul Yarmilko sieht die EM als wichtigen Faktor für die weitere Annäherung an Europa. Die vier Stadien dafür seien übrigens bereits so gut wie fertig.

Bayern und Ukraine: erfolgreiche Partner

Zwischen Bayern und der Ukraine besteht bereits seit rund 20 Jahren eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Liste der gemeinsamen Projekte ist lang. Sie reicht vom Sozialwesen bis zur Kultur. Von der Bildung bis zur Zusammenarbeit bei Innerer Sicherheit und Justiz. Schlicht gesagt: ein breites Spektrum. Landrat Christian Knauer wies auf die Berührungs-Punkte des Landkreises Aichach-Friedberg mit der Ukraine hin. Diese gebe es auf unterschiedlichen Ebenen. Zahlreiche Gäste des Empfangs konnten dies bestätigen indem sie von ihren Erfahrungen und Plänen berichteten.

General-Konsul offen für Anregungen

General-Konsul Yarmilko nahm in diesem Zusammenhang Anregungen auf. Auch bot er, wie der Landrat, seine Unterstützung als Kontaktperson für künftige Projekte an. Auf dass Bayern und die Ukraine noch enger zusammenrücken.

 

www.lra-aic-fdb.de

Artikel zum gleichen Thema