Für den guten Zweck

GRUMA spendet Hubwagen und Arbeitsbühne an humedica

Humanitäre Hilfe ist unsere gesellschaftliche Verpflichtung. Das ist die Meinung des GRUMA Geschäftsführers Hans Gruber. Deswegen spendet das Unternehmen aus Friedberg regelmäßig an die Hilfsorganisation humedica. Wie der Verein in diesem Jahr davon profitieren soll.

GRUMA Nutzfahrzeuge mit Sitz in Friedberg bei Augsburg unterstützt bereits seit vielen Jahren die Hilfsorganisation humedica. Deswegen hat das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder dringend benötigtes Material für deren Hilfseinsätze gespendet. Erst vor Kurzem wurde dem Verein ein Elektrohochhubwagen zur Verfügung gestellt. Dazu kam außerdem eine Arbeitsbühne, die das Friedberger Unternehmen spendete. Beide Gerätschaften sollen im Lager der Hilfsorganisation zum Einsatz kommen. Damit möchten GRUMA und humedica  gewährleisten, dass das Lager in Schuss gehalten werden kann. Zusätzlich sollen die benötigten Hilfsgüter für die einzelnen Projekte damit auch  perfekt verwaltet werden können.

Hans Gruber: Humanitäre Hilfe ist gesellschaftliche Verpflichtung

„Wir unterstützen humedica seit vielen Jahren sehr gerne, denn wir sehen humanitäre Hilfe als unsere gesellschaftliche Verpflichtung an“, erklärt Hans Gruber, Geschäftsführer von GRUMA, anlässlich der Übergabe. „Mit dem Elektrohochhubwagen und der Arbeitsbühne würdigen wir auch die Arbeit der Logistiker, die im Hintergrund einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass die Helfer weltweit mit den richtigen Hilfsmitteln ausgestattet werden können“, ergänzte er außerdem.

Über humedica

humedica e. V. mit Hauptsitz in Kaufbeuren im Ostallgäu ist eine internationale Nichtregierungs-organisation. Seit ihrer Gründung im Jahr 1979 leistete sie auf dem kompletten Globus verteilt in über 90 Ländern humanitäre Hilfe. Ausgewiesenes Ziel der Arbeit von humedica ist es, Menschen zu helfen, die durch Katastrophen oder strukturelle Armut in Not geraten sind.

Über GRUMA

Das Unternehmen GRUMA Nutzfahrzeuge GmbH hat seinen Hauptsitz im bayerisch-schwäbischen Friedberg. Es  verkauft, wartet und vermietet Gabelstapler sowie Land- und Kommunaltechnik der jeweiligen Marktführer. GRUMA ist als Linde-Generalvertreter eines der führenden Unternehmen im bayerischen Wirtschaftsraum.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Für den guten Zweck

GRUMA spendet Hubwagen und Arbeitsbühne an humedica

Humanitäre Hilfe ist unsere gesellschaftliche Verpflichtung. Das ist die Meinung des GRUMA Geschäftsführers Hans Gruber. Deswegen spendet das Unternehmen aus Friedberg regelmäßig an die Hilfsorganisation humedica. Wie der Verein in diesem Jahr davon profitieren soll.

GRUMA Nutzfahrzeuge mit Sitz in Friedberg bei Augsburg unterstützt bereits seit vielen Jahren die Hilfsorganisation humedica. Deswegen hat das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder dringend benötigtes Material für deren Hilfseinsätze gespendet. Erst vor Kurzem wurde dem Verein ein Elektrohochhubwagen zur Verfügung gestellt. Dazu kam außerdem eine Arbeitsbühne, die das Friedberger Unternehmen spendete. Beide Gerätschaften sollen im Lager der Hilfsorganisation zum Einsatz kommen. Damit möchten GRUMA und humedica  gewährleisten, dass das Lager in Schuss gehalten werden kann. Zusätzlich sollen die benötigten Hilfsgüter für die einzelnen Projekte damit auch  perfekt verwaltet werden können.

Hans Gruber: Humanitäre Hilfe ist gesellschaftliche Verpflichtung

„Wir unterstützen humedica seit vielen Jahren sehr gerne, denn wir sehen humanitäre Hilfe als unsere gesellschaftliche Verpflichtung an“, erklärt Hans Gruber, Geschäftsführer von GRUMA, anlässlich der Übergabe. „Mit dem Elektrohochhubwagen und der Arbeitsbühne würdigen wir auch die Arbeit der Logistiker, die im Hintergrund einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass die Helfer weltweit mit den richtigen Hilfsmitteln ausgestattet werden können“, ergänzte er außerdem.

Über humedica

humedica e. V. mit Hauptsitz in Kaufbeuren im Ostallgäu ist eine internationale Nichtregierungs-organisation. Seit ihrer Gründung im Jahr 1979 leistete sie auf dem kompletten Globus verteilt in über 90 Ländern humanitäre Hilfe. Ausgewiesenes Ziel der Arbeit von humedica ist es, Menschen zu helfen, die durch Katastrophen oder strukturelle Armut in Not geraten sind.

Über GRUMA

Das Unternehmen GRUMA Nutzfahrzeuge GmbH hat seinen Hauptsitz im bayerisch-schwäbischen Friedberg. Es  verkauft, wartet und vermietet Gabelstapler sowie Land- und Kommunaltechnik der jeweiligen Marktführer. GRUMA ist als Linde-Generalvertreter eines der führenden Unternehmen im bayerischen Wirtschaftsraum.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben