fischer-aic GmbH

fischer-aic eröffnet neuen Firmensitz in Derching

fischer-aic hat seinen neuen Firmensitz in Derching feierlich eröffnet. Foto: Sabine Roth
fischer-aic hat seinen neuen Firmensitz in Derching feierlich eröffnet. Foto: Sabine Roth
fischer-aic hat seinen neuen Firmensitz in Derching feierlich eröffnet. Foto: Sabine Roth

Vor 20 Jahren wurde die fischer-aic GmbH in Aichach-Ecknach gegründet. Doch die Räumlichkeiten wurden knapp. Umso größer ist die Freude, dass nun der neue Standort in Derching eröffnet wurde.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Im September 2014 wurde der Spatenstich für das neue Firmengebäude des Unternehmens in Derching gefeiert. Bereits acht Monate später wurde der Bau fertiggestellt und die Mitarbeiter konnten die Arbeit aufnehmen. Im Rahmen der Eröffnung des neuen Standorts feierte Geschäftsführer Christian Fischer außerdem das 20-jährige Firmenjubiläum.

„Wir wollten expandieren“

Bislang war die fischer-aic GmbH in Aichach-Ecknach angesiedelt, doch die Räumlichkeiten wurden den drei Mitarbeitern nicht mehr gerecht. „Zudem haben wir unseren Maschinenpark vergrößert. Wir wollten expandieren und haben uns deshalb in der Region Augsburg und Aichach-Friedberg umgesehen“, erklärt Fischer. Heute beschäftigt das Unternehmen fünf Mitarbeiter. Für das Gewerbegebiet in Derching sprach besonders die zentrale Lage an der A8. Deshalb fragte Fischer bei der Stadt Friedberg an und hat gemeinsam mit dem Wirtschaftsbeauftragten Peter Resler den heutigen Standort geplant und entwickelt. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt Friedberg war hervorragend“, betonte der Geschäftsführer.

600 Quadratmeter großer Ausstellungsraum

„Wir sind heute sehr zufrieden mit dem Standort in Derching“, freut sich Fischer über den noch jungen Standort. „Wir werden weiter wachsen und suchen dringend nach Personal.“ In der Werkstatt im Erdgeschoss des neuen Gebäudes werden die Formteile aus Mineralwerkstoffen gefertigt. Dort sind auch die Maschinen untergebracht, die für den Zuschnitt der Rohmaterialien benötigt werden. Im ersten Stock sind die Büroräume des Unternehmens. Für das zweite Obergeschoss wurde ein fast 600 Quadratmeter großer Ausstellungsraum nach den Wünschen des Geschäftsführers gestaltet. Dort wurden auch die Standort-Eröffnung und das Firmenjubiläum gefeiert.

Über die fischer-aic GmbH

Die fischer-aic GmbH fertigt exklusive Bad-Ausstattungen wie Waschtisch und Bade- beziehungsweise Duschwannen aus Mineralwerkstoffen wie Corian. Außerdem stellt das Unternehmen Empfangstheken für Bereiche wie Praxiseinrichtungen oder auch Waschtische für Kindergärten, Kliniken oder Hotels her. Mit den Maschinen werden die Grundelemente für die Formteile erstellt. Die Feinarbeit an den Aufträgen erfolgt dann in Handarbeit.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
fischer-aic GmbH

fischer-aic eröffnet neuen Firmensitz in Derching

fischer-aic hat seinen neuen Firmensitz in Derching feierlich eröffnet. Foto: Sabine Roth
fischer-aic hat seinen neuen Firmensitz in Derching feierlich eröffnet. Foto: Sabine Roth
fischer-aic hat seinen neuen Firmensitz in Derching feierlich eröffnet. Foto: Sabine Roth

Vor 20 Jahren wurde die fischer-aic GmbH in Aichach-Ecknach gegründet. Doch die Räumlichkeiten wurden knapp. Umso größer ist die Freude, dass nun der neue Standort in Derching eröffnet wurde.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Im September 2014 wurde der Spatenstich für das neue Firmengebäude des Unternehmens in Derching gefeiert. Bereits acht Monate später wurde der Bau fertiggestellt und die Mitarbeiter konnten die Arbeit aufnehmen. Im Rahmen der Eröffnung des neuen Standorts feierte Geschäftsführer Christian Fischer außerdem das 20-jährige Firmenjubiläum.

„Wir wollten expandieren“

Bislang war die fischer-aic GmbH in Aichach-Ecknach angesiedelt, doch die Räumlichkeiten wurden den drei Mitarbeitern nicht mehr gerecht. „Zudem haben wir unseren Maschinenpark vergrößert. Wir wollten expandieren und haben uns deshalb in der Region Augsburg und Aichach-Friedberg umgesehen“, erklärt Fischer. Heute beschäftigt das Unternehmen fünf Mitarbeiter. Für das Gewerbegebiet in Derching sprach besonders die zentrale Lage an der A8. Deshalb fragte Fischer bei der Stadt Friedberg an und hat gemeinsam mit dem Wirtschaftsbeauftragten Peter Resler den heutigen Standort geplant und entwickelt. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt Friedberg war hervorragend“, betonte der Geschäftsführer.

600 Quadratmeter großer Ausstellungsraum

„Wir sind heute sehr zufrieden mit dem Standort in Derching“, freut sich Fischer über den noch jungen Standort. „Wir werden weiter wachsen und suchen dringend nach Personal.“ In der Werkstatt im Erdgeschoss des neuen Gebäudes werden die Formteile aus Mineralwerkstoffen gefertigt. Dort sind auch die Maschinen untergebracht, die für den Zuschnitt der Rohmaterialien benötigt werden. Im ersten Stock sind die Büroräume des Unternehmens. Für das zweite Obergeschoss wurde ein fast 600 Quadratmeter großer Ausstellungsraum nach den Wünschen des Geschäftsführers gestaltet. Dort wurden auch die Standort-Eröffnung und das Firmenjubiläum gefeiert.

Über die fischer-aic GmbH

Die fischer-aic GmbH fertigt exklusive Bad-Ausstattungen wie Waschtisch und Bade- beziehungsweise Duschwannen aus Mineralwerkstoffen wie Corian. Außerdem stellt das Unternehmen Empfangstheken für Bereiche wie Praxiseinrichtungen oder auch Waschtische für Kindergärten, Kliniken oder Hotels her. Mit den Maschinen werden die Grundelemente für die Formteile erstellt. Die Feinarbeit an den Aufträgen erfolgt dann in Handarbeit.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben