B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Das sind die Pläne von Schlagmann Poroton für die Zukunft
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Mitarbeiterversammlung

Das sind die Pläne von Schlagmann Poroton für die Zukunft

Am Standort Aichach wird weiterhin investiert. Das erfuhren die Mitarbeiter bei der Mitarbeiterversammlung in Aichach mit Stando
Am Standort Aichach wird weiterhin investiert. Das erfuhren die Mitarbeiter bei der Mitarbeiterversammlung in Aichach mit Standortleiter Markus Rainer (2. v. l.), Geschäftsführer Johannes Edmüller (Mitte) und Bereichsleiter Ziegel Heinz Girgner (4. v. l.). Foto: Schlagmann Poroton/Zagel

Schlagmann Poroton informiert die Mitarbeiter der Ziegelei in Aichach über die aktuelle Situation und zukünftige Investitionen. Ein Überblick über das Geschäftsjahr und die anstehenden Ziele des Unternehmens.

Johannes Edmüller, geschäftsführender Gesellschafter von Schlagmann Poroton, berichtet über das abgelaufene Geschäftsjahr. Zudem informiert er seine Mitarbeiter über anstehende Ziele und Pläne für das aktuelle Jahr. Darüber hinaus gab es einen strategischen Ausblick auf die kommenden Jahre. In Aichach soll nach eigenen Angaben zur Stärkung des Standorts und damit zur Sicherung der 45 Arbeitsplätze weiter investiert werden. 740.000 Euro sollen in diesem Jahr in die Erweiterung der Produktionsanlagen für ein neues, holzbasiertes Verfüllmaterial hinzukommen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gestiegener Umsatz trotz Corona-Pandemie  

Im Jahr 2021 kam es bei Schlagmann Poroton aufgrund der Corona-Pandemie zu teilweisen Produktionsausfällen. Dennoch stiegen die Produktionszahlen. Der Ziegelhersteller konnte deshalb mit einem Umsatz von 113,9 Millionen Euro ein Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Auch in diesem Jahr liege man laut Edmüller aufgrund der positiven Zahlen am Bau gut im Plan. Insgesamt 5,7 Millionen Euro seien 2021 in Produktion und Entwicklung investiert worden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Klimaneutralität ist kostspielig

Um Ziegel plangemäß bis 2040 klimaneutral produzieren zu können, liegt der Schwerpunkt der Investitionen derzeit auf weiteren Möglichkeiten zur CO2-Einsparung. Diese betrug im Jahr 2021 1.100 Tonnen pro Jahr, 2022 werden die CO2-Emissionen um weitere 6.740 Tonnen jährlich reduziert. Schlagmann rechnet bis 2040 mit Gesamtkosten von über 40 Millionen Euro für alle fünf Standorte, um klimaneutral zu werden. „Um das Ziel der Dekarbonisierung erreichen zu können, sind wir jedoch dringend auf einen höheren Einsatz an erneuerbaren Energien angewiesen. Welche an den einzelnen Standorten machbar sind, wird momentan geprüft. Gleichzeitig werden wir dadurch auch unabhängiger von Energieimporten. Deren Stabilität, wie man aktuell sieht, innerhalb kürzester Zeit gefährdet sein kann“, erläutert der Firmenchef. Dies diene außerdem einer langfristigen Arbeitsplatzsicherung.  

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema