B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Berufswettbewerb: BBV zeigt Perspektiven auf
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bayerischer Bauernverband

Berufswettbewerb: BBV zeigt Perspektiven auf

 Beim Berufswettbewerb zeigt der BBV Perspektiven in der Landwirtschaft auf. Foto: Marianne J. / pixelio.de

Der Bayerische Bauernverband (BBV) weiß: Grüne Berufe sind voller Leben. Unter diesem Motto wurde jetzt der Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend 2015 gestartet.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Der Startschuss für den Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend 2015 ist gefallen. Los ging es gestern mit dem Entscheid auf Kreisebene. Hier zeigten circa 2.000 junge bayerische Nachwuchskräfte, dass sie ihr Handwerk verstehen. Die jungen Menschen kommen aus der Land-, Forst- und Hauswirtschaft und dem Weinbau. „Beim Berufswettbewerb stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre fachlichen Fertigkeiten und ihr handwerkliches Geschick unter Beweis. Sie zeigen, was in ihnen steckt“, sagt Anton Kreitmair. Er ist Präsident des Bayerischen Bauernverbandes in Oberbayern.

BBV: landwirtschaftliche Berufe bieten interessante Perspektiven

Für den bäuerlichen Berufsstand ist Bildung laut Kreitmair ein Erfolgsfaktor der Zukunft. Dabei geht es nicht nur um fachliches Wissen. „Gerade auch persönliche Fähigkeiten, wie zum Beispiel eine gute Allgemeinbildung, Sozialkompetenz und Eigenverantwortlichkeit sind wesentlich für den Erfolg im Beruf. Beim Berufswettbewerb werden diese Kompetenzen hervorragend trainiert“, so Kreitmair. Bei dieser Veranstaltung wird zugleich deutlich, dass die Qualität der Ausbildung in den Grünen Berufen sehr hoch ist. „Die jungen Auszubildenden in den landwirtschaftlichen Berufen erkennen den Wert einer guten, abgeschlossenen Berufsausbildung. Sie sind bestens qualifiziert und können selbstbewusst die anspruchsvollen Herausforderungen einer modernen Landwirt- und Forstwirtschaft anpacken“, betont Kreitmair. Außerdem soll der Berufswettbewerb darauf aufmerksam machen, wie vielfältig und attraktiv landwirtschaftliche Berufe sind. Insgesamt haben bundesweit 10.000 Auszubildende im Alter von 16 bis 35 Jahre ihre beruflichen Kenntnisse in Theorie und Praxis gemessen.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Aufgaben beim Berufswettbewerb des Bayerischen Bauernverbands

Zu Beginn des heutigen Kreisentscheides war zunächst das Allgemeinwissen der Teilnehmer gefragt. In den Bereichen Geografie, Energie, Politik, Kultur, Verkehr und Versicherungen wurden sie getestet. Im Anschluss folgten berufstheoretische Aufgabenstellungen. Ein besonderer Fokus wird allerdings auf eine Vielzahl praktischer Aufgaben gelegt.

So geht’s weiter beim Berufswettbewerb des BBV

Die jeweils Besten auf Kreisebene treffen sich am 18. März 2015 zum nächsthöheren Entscheid auf Bezirksebene. Für die Sieger der Bezirke geht es dann mit dem Landesentscheid am 29. und 30. April 2015 weiter. Wer zu den Bundessiegern des Berufswettbewerbs 2015 gehört, entscheidet sich vom 1. bis 5. Juni 2015. Träger des Berufswettbewerbs sind der Deutsche Bauernverband mit seinen Landesbauernverbänden sowie der Bund der Deutschen Landjugend und die Landesjugendverbände, der Deutsche LandFrauenverband und die Schorlemer Stiftung. In Bayern wird der Berufswettbewerb vom Berufsbildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes durchgeführt.

Artikel zum gleichen Thema