B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Ausbildungsabschluss: LRA Aichach-Friedberg übernimmt alle Absolventen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Aichach-Friedberg

Ausbildungsabschluss: LRA Aichach-Friedberg übernimmt alle Absolventen

 Das Landratsamt freut sich über fünf erfolgreiche Ausbildungsabsolventen. Foto: Nicole Matthes / LRA Aichach-Friedberg

Das Landratsamt Aichach-Friedberg gratuliert seinen fünf Ausbildungsabsolventen. Sie alle haben ihre Lehre erfolgreich bestanden und werden nun weiterhin das Landratsamt unterstützen. Die vier jungen Frauen sind nun alle Verwaltungsfachangestellte und der junge Mann ist Fachinformatiker. 

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Die fünf erfolgreichen Ausbildungsabsolventen des Landratsamts Aichach-Friedberg werden alle übernommen. Vier der ehemaligen Auszubildenden werden nun verschiedene Sachgebiete als Verwaltungsfachangestellte unterstützen. Außerdem findet die EDV-Abteilung in dem Fachinformatiker einen neuen Mitarbeiter.

Alle ehemaligen Azubis bleiben den Landkreis treu

In diesem Jahr haben fünf Auszubildende des Landratsamts Aichach-Friedberg ihre Ausbildung abgeschlossen. Sie alle bleiben nach ihrer dreijährigen Lehrzeit dem Landkreis treu. Landrat Dr. Klaus Metzger gratulierte den Absolventen zum erfolgreichen Berufsabschluss. Mit ihm freuten sich der Personalratsvorsitzende Günther Raab und der Leiter der Personalverwaltung Georg Großhauser. Unterstützung für die EDV-Abteilung gibt es nun durch den neuen Fachinformatiker. Außerdem verstärken vier frisch gebackene Verwaltungsfachangestellte verschiedene Sachgebiete im Landratsamt. Darunter sind das Ausländer- und Personenstandswesen, die Zentralen Angelegenheiten und Kreisentwicklungen, die Kreisfinanzen und schließlich der Hochbau.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Migrationstag informiert zum Thema

Außerdem findet am 2. Oktober im Landratsamt in Aichach der Migrationstag statt. Das aktuelle Thema wird auch in den kommenden Jahren Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zunehmend beschäftigen. Der Aktionstag soll zeigen, wie sich lokales Handeln global auswirkt. Außerdem sollen die Chancen globaler Migrationsbewegungen für Kommunen beleuchtet werden. Den Fokus stellen die Folgen dieser Entwicklungen für den Landkreis Aichach-Friedberg dar. Anlass für den Migrationstag bietet das „Europäische Jahr für Entwicklung: Ein Jahr für Alle“.

Kooperation soll Jugendlichen mit Migrationshintergrund den Einstig ins Bildungssystem erleichtern

Das Landratsamt engagiert sich derzeit verstärkt für Ausländer. Deshalb versucht das Landratsamt Aichach-Friedberg Jugendlichen mit Migrationshintergrund einen leichteren Einstieg in das Bildungssystem zu ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen hat der Landkreis einen Kooperationsvertrag mit den Beruflichen Schulen Wittelsbacher Land und dem BBZ Augsburg abgeschlossen. Nun wollen sie ein erweitertes Unterrichtsangebot an Berufsschulen anbieten, um den Jugendlichen eine Integration ins Berufsleben zu ermöglichen.

Artikel zum gleichen Thema