Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wirtschaftskonzept

„Ökoprofit“ startet in Augsburg in die nächste Runde

 296460_1_org_281821_2_org_Rathaus_Aichach
Symbolbild. Auch in Aichach startet das Projekt „Ökoprofit“ in eine neue Runde. Foto: Stadt Aichach
Michael Ermark B4B Wirtschaftsleben Schwaben vmm Wirtschaftsverlag
Von Michael Ermark

Das Projekt soll Unternehmen dabei unterstützen ökologisch nachhaltige Konzepte in ihren Geschäftsalltag zu integrieren. Wie dabei vorgegangen wird – und welche regionalen Unternehmen bereits erfolgreich an dem Projekt teilgenommen haben.

Im Herbst 2022 startet „Ökoprofit“, das Kooperationsprojekt der Stadt Augsburg, dem Landkreis Augsburg und dem Landkreis Aichach-Friedberg, in eine neue Einsteigerrunde. Das „ÖKOlogische PROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik“, richtet sich an alle Unternehmen, die auf der Suche nach einem professionellen Instrument sind, um Kosten zu reduzieren und damit ihren Betrieb wirtschaftlich zu stärken. Damit kann zudem ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.


So läuft das Programm „Ökoprofit“ ab

In Workshops und betriebsspezifischen Beratungen können Unternehmer zusammen mit Experten Maßnahmen zu Ressourceneinsparungen in ihrem Betrieb erarbeiten. Das Projekt dauert ein Jahr. So kann Rechtssicherheit gegenüber den Umweltanforderungen an Unternehmen erlangt werden, heißt es in einer Mitteilung. Zudem stehen die teilnehmenden Unternehmer im engen Kontakt zu lokalen Behörden und haben die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, heißt es weiter.


Diese regionalen Mittelständler haben bereits bei „Ökoprofit“ teilgenommen

Mit dem Ziel, sich verstärkt für Umwelt- und Klimaschutz zu engagieren, haben die Unternehmen GO-Event! – Eventagentur & Livekommunikation GmbH, H-Tec Systems GmbH, Kloster Holzen Hotel GmbH, Eduard Lutz Schrauben-Werkzeuge GmbH und die Stadtsparkasse Augsburg aus dem Wirtschaftsraum Augsburg an „Ökoprofit“ teilgenommen. Unter fachlicher Begleitung haben sie Umweltmaßnahmen für ihren Betrieb erarbeitet und konnten sich nach einer Kommissionsprüfung im Frühjahr erfolgreich für „Ökoprofit“ zertifizieren.

 

Artikel zum gleichen Thema