Corona-Pandemie

Buchloer Franz Mensch spendet Schutzmasken für Kitas und Schulen

Das Ostallgäuer Unternehmen Franz Mensch möchte zur Eindämmung der Corona-Pandemie beitragen. Was das mit der schrittweisen Wiedereröffnung von Schulen und Kitas zu tun hat.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

90.000 medizinische Mundschutzmasken und 4.200 FFP2- Masken: Zur schrittweisen Wiedereröffnung der Schulen und Kitas am 22.02.2021 spendete Schutzbekleidungs-Hersteller Franz Mensch seine Masken. „Wir geben das gerne, auch wenn die Waren immer noch knapp sind. Die Menschen im Ostallgäu liegen uns besonders am Herzen“, erklären die Geschäftsführer Achim und Axel Theiler. Gerade im sozialen Bereich, wo Menschen nah mit anderen Menschen zusammenarbeiten, werden zuverlässige Schutzmasken benötigt. Das Buchloer Hygiene-Unternehmen unterstützt daher soziale Einrichtungen mit rund 100.000 Masken.

Sozialeinrichtungen sollen unterstützt werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Hier findet eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt Buchloe statt, die ebenfalls Masken zur Verteilung innerhalb der gesamten Verwaltungsgemeinschaft erhält. Neben Schulen und Kitas gehen die Schutzmasken an Behindertenwerkstätten und die Tafel. „Wir möchten die wertvolle Arbeit der Sozialeinrichtungen hier in der Region unterstützen. Mit der Spendenaktion sollen Lehrer, Erzieher, Betreuer, Kinder und Patienten jeden Tag so gut wie möglich geschützt sein“, erklärt Axel Theiler weiter. Die FFP2- Masken wurden per Luftfracht aus Asien eingeflogen.

Hersteller für Hygiene-, Reinigungs- und Verpackungsprodukte

Seit Beginn der Corona-Pandemie versorgt Franz Mensch gezielt den Medizinsektor mit Masken, Mundschutz und Einwegbekleidung. Die Franz Mensch GmbH gehört zu den führenden Herstellern von Produkten für Hygiene, Reinigung und Verpackung. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist seit über 45 Jahren Ansprechpartner für viele Menschen, wenn es um Einweg- und Hygieneartikel sowie um Schutzbekleidung, Sicherheit, Gesundheit und Prävention geht.

Erst Ende März wurde verkündet, dass die Firma Franz Mensch in Buchloe ein neues Pandemie-Lager errichtet hat.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Corona-Pandemie

Buchloer Franz Mensch spendet Schutzmasken für Kitas und Schulen

Das Ostallgäuer Unternehmen Franz Mensch möchte zur Eindämmung der Corona-Pandemie beitragen. Was das mit der schrittweisen Wiedereröffnung von Schulen und Kitas zu tun hat.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

90.000 medizinische Mundschutzmasken und 4.200 FFP2- Masken: Zur schrittweisen Wiedereröffnung der Schulen und Kitas am 22.02.2021 spendete Schutzbekleidungs-Hersteller Franz Mensch seine Masken. „Wir geben das gerne, auch wenn die Waren immer noch knapp sind. Die Menschen im Ostallgäu liegen uns besonders am Herzen“, erklären die Geschäftsführer Achim und Axel Theiler. Gerade im sozialen Bereich, wo Menschen nah mit anderen Menschen zusammenarbeiten, werden zuverlässige Schutzmasken benötigt. Das Buchloer Hygiene-Unternehmen unterstützt daher soziale Einrichtungen mit rund 100.000 Masken.

Sozialeinrichtungen sollen unterstützt werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Hier findet eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt Buchloe statt, die ebenfalls Masken zur Verteilung innerhalb der gesamten Verwaltungsgemeinschaft erhält. Neben Schulen und Kitas gehen die Schutzmasken an Behindertenwerkstätten und die Tafel. „Wir möchten die wertvolle Arbeit der Sozialeinrichtungen hier in der Region unterstützen. Mit der Spendenaktion sollen Lehrer, Erzieher, Betreuer, Kinder und Patienten jeden Tag so gut wie möglich geschützt sein“, erklärt Axel Theiler weiter. Die FFP2- Masken wurden per Luftfracht aus Asien eingeflogen.

Hersteller für Hygiene-, Reinigungs- und Verpackungsprodukte

Seit Beginn der Corona-Pandemie versorgt Franz Mensch gezielt den Medizinsektor mit Masken, Mundschutz und Einwegbekleidung. Die Franz Mensch GmbH gehört zu den führenden Herstellern von Produkten für Hygiene, Reinigung und Verpackung. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist seit über 45 Jahren Ansprechpartner für viele Menschen, wenn es um Einweg- und Hygieneartikel sowie um Schutzbekleidung, Sicherheit, Gesundheit und Prävention geht.

Erst Ende März wurde verkündet, dass die Firma Franz Mensch in Buchloe ein neues Pandemie-Lager errichtet hat.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben