B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Wilken ServiceCenter für ganz Bayern
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wilken GmbH

Wilken ServiceCenter für ganz Bayern

 Bessere Systeme für die Bürger - Wilken stellt die Software, Foto: Fotolia DL

Die Softwareschmiede aus Ulm avanciert zum wichtigsten Entwickler für kommunale Terminverwaltung. Das Smart ServiceCenter von Wilken wird nun in ganz Bayern eingesetzt. Dadurch wird das Terminmanagement für die Bürger einfacher und effizienter.

Die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) versorgt bereits rund 100 Städte und Kommunen mit Online-Bürgerdiensten für den neuen Personalausweis. Dabei ist das AKDB-Bürgerservice-Portal die zentrale eGeovernment-Plattform für diese öffentlichen Anstalten. Nun konnte die Wilken GmbH einen Kooperationsvertrag mit der AKDB abschließen. In diesem sichert sich die Anstalt die Vertriebsrechte für das Smart ServiceCenter des Unternehmens. In Kürze wird das ServiceCenter in das AKDB-Bürgerservice-Portal integriert.

Bürger-Kommune, Kommune-Bürger

Durch den Kooperationsvertrag erhalten die Bürger weitere Serviceleistungen. Damit werden alle bayerischen Kommunen in Zukunft die Möglichkeit haben, das Termin- und Ressourcenmanagement noch Bürgerfreundlicher zu gestalten. So könnte beispielsweise die Terminvergabe oder Belegung von Veranstaltungsräumen effizienter realisiert werden. „Dieses System vereinfacht die Kommunikation mit den Bürgern deutlich: Sie sehen im Internet nicht nur sofort, wann welche Termine oder Ressourcen verfügbar sind, sondern können diese dann auch direkt beim zuständigen Sachbearbeiter reservieren“, betont Alexander Schroth, Vorstandsvorsitzender der AKDB. Bei der Terminauswahl werden den Bürgern bereits die relevanten Unterlagen für sein Anliegen vorbereitet. Im Besuchermanagement, wie zum Beispiel im Bürgerbüro, in der Wohngeldverwaltung oder im Ausländerwesen können durch das Programm noch komplexere Abläufe abgebildet werden.

Erfolgreich getestet und erprobt

Durch diese Zusammenarbeit hat Wilken eine wichtige Hürde in der Branche gemeistert. Das Smart ServiceCenter soll zum Standard für die kommunale Terminverwaltung aufsteigen. „Die Entscheidungen der drei kommunalen Datenverarbeiter in Baden-Württemberg und jetzt auch der AKDB in Bayern belegen, dass wir ein praxisgerechtes Werkzeug geschaffen haben, mit dem sich die Prozesse zwischen Kommune und Bürger deutlich verbessern lassen“, so Folkert Wilken, Geschäftsführer der Wilken GmbH. Das ServiceCenter ist in der Stadt Ulm und der SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm sowie bei der Stadt Nürnberg bereits seit mehreren Jahren im Einsatz. Über installierte Terminals können Bürger sich auch vor Ort über verfügbare Termine informieren. 

Artikel zum gleichen Thema