/ 
B4B Nachrichten  / 
Neu-Ulm / Ulm  / 
Ulmer Noerpel Gruppe übernimmt Logistik für Hartmann Gruppe
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kooperation

Ulmer Noerpel Gruppe übernimmt Logistik für Hartmann Gruppe

 Bis zu 12.000 Aufträge kann Noerpel täglich in zwei Schichten für HARTMANN kommissionieren und verschicken.
Bis zu 12.000 Aufträge kann Noerpel täglich in zwei Schichten für Hartmann kommissionieren und verschicken. Foto: Heber Fördertechnik
Von Louis Exenberger

Nachdem die Umsetzung beide Unternehmen vor große Herausforderungen stellte, wurde nun Vollzug gemeldet. Fortan läuft die B2C-Logistik der Hartmann Gruppe über die Norepel Gruppe mit Hauptsitz in Ulm.

Die Ulmer Noerpel-Gruppe hat am Standort Heidenheim ein neues Projekt umgesetzt: Der Logistikdienstleister organisiert die gesamte B2C-Versandlogistik von Hartmann Deutschland. Für die automatische Bestellabwicklung von bis zu 12.000 Sendungen pro Tag installierte Noerpel eine 2.000 Quadratmeter große Kommissionieranlage. In Bayerisch-Schwaben ist das Logistikunternehmen in Kempten und Odelzhausen vertreten.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Langjährige Partnerschaft wird ausgeweitet

Die Hartmann Gruppe ist einer der führenden europäischen Anbieter von Systemlösungen im Bereich Medizin und Pflege. Sämtliche Produkte aus dem Homecare-Bereich sind jetzt bei Noerpel in Heidenheim verfügbar – Desinfektionsmittel genauso wie Inkontinenzprodukte.

Mit dem Projekt setzen beide Unternehmen ihre langjährige Zusammenarbeit fort. „Wir sind schon lange für die Hartmann Gruppe im Bereich Transport und Logistik im Einsatz“, sagt Frank Rudat, Vertriebsleiter Logistik bei der Noerpel-Gruppe und leitendes Mitglied des Projektteams.


Projekt hat „intensive Vorbereitung“ hinter sich

Mit Planung und Konzeption ging es bei Noerpel Ende 2020 los. Dadurch liefen bereits im Sommer 2021 die ersten Bestellaufträge von Hartmann vom Band. Inzwischen läuft die gesamte Anlage im Vollbetrieb.

„Das Projekt hatte einen sehr ehrgeizigen Zeitplan. Neben der aufwändigen Installation der riesigen Anlage verlangte auch das große Bestellvolumen eine intensive Vorbereitung der einzelnen Prozessschritte. Nun freuen wir uns, dass das Noerpel-Team die verlässliche Versorgung unserer Kunden sicherstellt“, sagt Achim Sinn, Senior Vice President Supply Chain von der Hartmann Gruppe.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


So wird die Logistik übernommen

Die einzelnen Bestellungen arbeitet Noerpel aus Ulm über eine automatische Kommissionieranlage ab. Diese installierte der Logistikdienstleister in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Heber Fördertechnik.  Pro Stunde können bis zu 1.000 Kartons aufgefaltet und über das Förderband in die Anlage eingebracht werden.

Bis zu 12.000 Aufträge kann Noerpel täglich in zwei Schichten verarbeiten. Über IT-Schnittstellen erreichen die Versandaufträge von Hartmann das Lager in Heidenheim. Das Noerpel-Team macht die Bestellungen versandfertig. Über KEP-Dienstleister erfolgt dann die Zustellung der B2C-Sendungen bei den Empfängern in Deutschland.


Stückgutversand für Gesundheitsprofis

Bestellungen von Großabnehmern gehen als Stückguttransport unter in die Verteilung. Das Noerpel-Team übernimmt dabei im Auftrag der IDS Logistik GmbH die Transportabwicklung für West- und Süddeutschland. Mit rund 20 Direkt- und fünf Sammelzügen ist Noerpel täglich vor Ort.

„Gemeinsam mit dem Team von Hartmann haben wir in relativ kurzer Zeit eine komplette B2C-Lösung an unserem Standort in Heidenheim konzipiert und zusätzlich mit IDS den Stückguttransport für Großabnehmer innerhalb Deutschlands organisiert“, sagt Stefan Noerpel-Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Ulmer Noerpel-Gruppe und bekräftigt abschließend: „Das war eine echte Mammut-Aufgabe! Dass jetzt alles abgewickelt werden kann, erfüllt jeden von uns mit Stolz.“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform