B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Ulmer Ausstellungs GmbH, „Energie-Tage“ Herbstmesse Ulm
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Ulmer Ausstellungs GmbH

Ulmer Ausstellungs GmbH, „Energie-Tage“ Herbstmesse Ulm

Vom 29. Oktober bis 01. November 2011 findet die „Energie-Tage“ Herbstmesse Ulm statt. Solarthermie, Photovoltaik, Gebäudedämmung und Wärmepumpen sind zentrale Themen.

Das Ulmer Messegelände an der Friedrichsau wird erneut zum Treffpunkt für alle, die auf der Suche nach Informationen rund ums Haus, Bauen, Renovieren und Sanieren sind. Aber auch Energie-Einsparung lohnt zunehmend. Investitionen zur Energie-Effizienz sind sinnvolle und nachhaltige Maßnahmen. Gleichzeitig führen sie zur Wertsteigerung der eigenen Immobilie.

Aktuelle Haus- und Umwelttechnik wird präsentiert

Die Herbstmesse „Energie-Tage“ präsentiert aktuelle Haus- und Umwelttechnik, wobei der Trend klar zu den regenerativen / erneuerbaren Energien geht. Ca. 70 Fachaussteller bieten den interessierten Besuchern über 4 Messetage spannende Informationen und Angebote. Das umfangreiche Produktangebot wird ergänzt durch ein interessantes Vortragsprogramm.

Fragen rund um zukunftsorientierte, regenerative Energienutzung

Investitionen in die Energie-Effizienz des Hauses sind sinnvolle und nachhaltige Maßnahmen über die sich auch die nächste Generation freut. Doch was müssen Haus-Eigentümer beim Neubau oder bei der Sanierung von bestehenden Immobilien beachten? Welche Materialien und Techniken müssen eingesetzt werden? Wie wird die Gebäudehülle optimal gedämmt, um die gewünschte Energie-Einsparung zu erzielen? Diese und weitere Fragen rund um energetisch richtiges Sanieren und zukunftsorientierte, regenerative Energienutzung werden auf der Messe behandelt und von Spezialisten beantwortet.

Moderne Fenster leisten wichtigen Beitrag zur Gebäude-Dämmung

Einen ganz wichtigen Beitrag zur Gebäude-Dämmung leisten moderne Fenster mit entsprechenden Isolier-Verglasungen und hochgedämmten Rahmen. Der Bereich „Fensterrenovierung“ ist deshalb weiterer Schwerpunkt / Themenbereich auf der Messe. „Dauerbrenner“ sind auch bei der diesjährigen Herbstmesse wieder Kachelöfen und Kaminöfen. Der gute alte „Schwedenofen“ glänzt heuer jedoch mit modernster Abgastechnik und hocheffizienter Nutzung des wertvollen Scheitholzes.

„Ärger und Mängel am Bau – was tun?“

Bauherren sind in aller Regel keine „Bauprofis“. In den meisten Fällen wird nur einmal im Leben das „Häusle“ gebaut. Auf der anderen Seite stehen Hausbaufirmen, Architekten, Handwerker und Dienstleister – allesamt Profis in ihrem Fach. Unabhängige Beratung, bereits im Vorfeld der Baumaßnahme, kann hier ein entscheidender Vorteil sein und dazu dienen, späteren Ärger zu vermeiden. Auf den Energie-Tagen Ulm können Besucher hierzu wertvolle Informationen und Tipps erfahren mit der Vortragsreihe „Ärger und Mängel am Bau – was tun?“, Referent: Dipl.-Ing. Christian Konstantinidis, unabhängiger Bauherrenberater des BSB (Bauherren Schutzbund e. V.).

www.uag.de

Artikel zum gleichen Thema