B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
The BossHoss bei der Radio 7 Charity Night
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Radio 7 Hörfunk GmbH + Co. KG

The BossHoss bei der Radio 7 Charity Night

 Während The BossHoss für den Kontrast zu Glamour und Glanz sorgen, schlägt Garvey (nächstes Bild) sanfte Töne an. Foto: Radio 7
Während The BossHoss für den Kontrast zu Glamour und Glanz sorgen, schlägt Garvey (nächstes Bild) sanfte Töne an. Foto: Radio 7

Bekannte Namen wie die Country-Rock-Musiker BossHoss und Ex-Reamonn-Frontsänger Rea Garvey sollen Besucher auf die Radio 7 Charity Night 2014 bringen. Der Erlös dient einem guten Zweck in der Region.

von Martina Lakotta, Online-Redaktion

Die ersten Stars für die Radio 7 Charity Night am Samstag, den 11. Oktober 2014, in Ulm haben bereits zugesagt: Während sich mit den Berliner Jungs von The BossHoss rockige Country-Musik ihren Weg auf die Bühne bahnen wird, schlägt der irische Sänger und Ex-Reamon Rea Garvey eher sanfte Töne an. Der Erlös aus der Benefizveranstaltung wird den Radio 7 Drachenkindern, schwer kranken oder traumatisierten Kindern aus dem Sendegebiet, zugutekommen.

Erlös der Radio 7 CharityNight kommt Drachenkindern zugute

Die Musiker rocken und singen für einen guten Zweck. Denn mit dem Erlös der Radio 7 CharityNight werden einmal mehr die Radio 7 Drachenkinder unterstützt. Auch einige von ihnen werden vor Ort sein, um den Galabesuchern ihr Schicksal nahezubringen. „Die Kinder öffnen sich dem Publikum und zeigen uns, wie sie leben und welche Herausforderungen sie zu meistern haben“, beschreibt Projektleiterin Ilona Leicht die Situation „das berührt und bewegt.“

Radio 7 sammelte bislang 3 Millionen Euro für Drachenkinder

Seit Gründung der Radio 7 Drachenkinder im Jahr 2006 konnte der Sender über 3 Millionen Euro an Spenden ausschütten. Zahlreiche Unternehmen, Vereine, Schulklassen und Privatpersonen engagieren sich über das Jahr hinweg auf unterschiedlichste Art und Weise für diese Aktion. Karten für die Galanacht können auf der Webseite von Radio 7 bestellt werden.

Smoking-Fliege statt Cowboy-Hut: The BossHoss bei CharityNight von Radio 7

In diesem Jahr werden zwei Berliner Cowboys mit ihrem Auftritt bei der CharityNight den Kontrast zu feierlichem Kerzenlicht und vornehmer Galastimmung liefern. Denn mit The BossHoss wird der Wilde Westen ein Stück weit Einzug in das Ulmer Congress Centrum halten. Mehr als 1,5 Millionen verkaufter Tonträger in Deutschland, unzählige Awards, Platin- und Gold-Schallplatten sowie ausverkaufte Touren durch den gesamten deutschsprachigen Raum verhalfen The BossHoss zu deutschlandweiter Bekanntheit. Die beiden Musiker Alex Völkel und Sascha Vollmer haben sich nicht nur auf Country-Rock-Musik spezialisiert, sondern pflegen auch sonst das Image der Straßencowboys. Der Abstecher zur CharityNight wird für die zwei sicherlich etwas Besonderes werden. Denn die 500 Gäste in Abendgarderobe unterscheiden sich schon allein vom Äußeren von den klassischen BossHoss-Fans.

Ex-Reamon-Frontsänger Rea Garvey bei CharityNight von Radio 7

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Eher sanfte Töne wird Rea Garvey bei der CharityNight von Radio 7 anschlagen. Seine Musik beschreibt er als Spiegel seiner irischen Wurzeln. Zumal Garvey ein großer Bewunderer irischer Schriftsteller wie Kavanagh und Heany ist, lässt er sich von der schlichten, aber gefühlvollen Art und Weise, in der sie das alltägliche Leben und die Liebe beschreiben, inspirieren. „Ich hatte das Gefühl, all diese Worte und Erfahrungen, die ich in meinem Leben gesammelt hatte, hätten jahrelang im Wohnzimmer meiner Erinnerung gesessen und nur auf eine Chance gewartet, endlich rauszukommen und sich die Beine vertreten zu dürfen! Ich hatte gar keine andere Wahl, als das neue Album genauso zu schreiben, wie es jetzt ist“, lacht er, „es ist sehr persönlich geworden.“

 

Artikel zum gleichen Thema