B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
SWU warnt vor Strombetrügern
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH

SWU warnt vor Strombetrügern

 Vorsicht beim Vertragsabschluss - Betrüger verleiten im Namen der SWU zum Wechsel des Stromanbieters, Foto: Fotolia DL

Vorsicht bei Hausbesuchen. Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm warnt vor Stromverkäufern in der Region, die Kunden bei Hausbesuchen in die Irre führen. Die Verkäufer geben sich fälschlich als Mitarbeiter oder Partner der SWU aus.

Wenn sie demnächst Besuch von einem Stromverkäufer bekommen, der sich als Mitarbeiter oder Kooperationspartner der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH (SWU) ausgibt, dann fragen sie lieber nochmal genauer nach. Die SWU warnt vor Personen, die Kunden im Rahmen von Hausbesuchen fälschlicherweise im Namen der Stadtwerke neue Angebote machen. Mit diesen irreführenden Methoden gehen sie auf Kundenfang, zum großen Schaden des Unternehmens.

Vorfälle sollten sofort gemeldet werden

Die Betrüger bestechen durch ihr seriöses auftreten und überzeugendes Verhalten. Dabei geben sie sich als Vertreter oder Partner der SWU aus und bieten neue Stromangebote an. Dadurch wird der Kunde in die Irre geführt und durch Täuschung zum Wechseln des Anbieters verleitet. Die SWU warnt ihre Kunden, jeden neuen Vertrag genau zu prüfen und durchzulesen. Echte Mitarbeiter der Stadtwerke können sich zu jeden Zeitpunkt ausweisen und stellen sich ausdrücklich als solche vor. Die SWU bittet Kunden, die Opfer dieses Betrugs geworden oder mit einem Betrugsversuch in Kontakt geraten sind, sich umgehend bei ihnen zu melden. Diese Vorfälle können unter der Telefonnummer 0731 / 166-91 oder in Kundencentern in der Neuen Mitte oder Karlstraße gemeldet werden.

Sorgenkind Stromerzeugung

Das Timing dieser Betrugswelle ist für die SWU denkbar schlecht. In letzter Zeit mussten die Stadtwerke schwere Rückschläge im Bereich Stromerzeugung verkraften. Das Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk Hamm, in das die SWU investiert hatte, droht ab 2013 Verlust zu machen. Wegen der EEG-Umlage muss der Strom der Anlage unter seinem eigentlichen Preis verkauft werden. Neu-Ulm und Ulm mussten den Stadtwerken finanziell unter die Arme greifen, um zukünftige Investitionen nicht zu gefährden. Alles in Allem würde aber kein Grund zur Sorge um die Zukunft der SWU bestehen, trotz des schwächelnden Stromsektors. Das Unternehmen hat bereits ein Projekt auf den Weg gebracht, dass die innerbetrieblichen Prozesse und Wirtschaftlichkeit der SWU verbessern sollen.

Artikel zum gleichen Thema