SPONSORED POST Infrastrukturausbau

SWU: Intelligente Leuchtsysteme für den öffentlichen Raum

Die Zeiten herkömmlicher Beleuchtungssysteme sollen vorbei sein. Das ist das Ziel der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm. Neue Konzepte sollen den öffentlichen Raum smarter und umweltfreundlicher erhellen.

Eine gute Beleuchtung öffentlicher Räume ist ein aktiver Beitrag zur objektiven Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger – und ein gut wahrnehmbarer obendrein. Dabei gehen zeitgemäße Ansätze längst über die klassische „Straßenbeleuchtung“ hinaus. Vom Park, über öffentliche Anlagen bis hin zum Park & Ride-Parkplatz sind Anlagen gefragt, die sowohl saisonal wie auch nachfragegerecht ihren Dienst tun. Als Dienstleister für intelligente Beleuchtungslösungen verfügt die SWU über vielfältige Erfahrungen im praktischen Einsatz. Aktuelle Beispiele dafür sind bei der Außen- und Straßenbeleuchtung beim Zweckverband Klärwerk Steinhäule oder beim Pendlerparkplatz bei Burlafingen zu sehen. Im zweiten Fall wird das innovative Verfahren „bewegtes Licht“ installiert - intelligente Straßenlaternen mit LED-Technik, die aktiviert werden, wenn sich Fußgänger oder Radfahrer an Ihnen vorbeibewegen. Eine Methode, die auch für wenig frequentierte Straßen und Wege innerorts geeignet ist.

Umweltschutz mit Innovation und Lebensqualität verbinden

Die SWU entwickelt gemeinsam mit jedem Kunden eine individuelle Beleuchtungslösung, die alle Belange hinsichtlich gesetzlicher Vorschriften, sowie des Umweltschutzes – etwa Insektenfreundlichkeit – einbeziehen. Bedarfsgerechte und kosteneffiziente Beleuchtung wird in Zukunft für Kommunen eine noch wichtigere Rolle spielen, um die Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürgern weiter zu steigern. Die langen, hellen Abende des Sommers sind der richtige Anlass Entscheidungen anzustoßen, um in der dunklen Jahreszeit attraktive Lösungen zum Leuchten zu bringen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
SPONSORED POST Infrastrukturausbau

SWU: Intelligente Leuchtsysteme für den öffentlichen Raum

Die Zeiten herkömmlicher Beleuchtungssysteme sollen vorbei sein. Das ist das Ziel der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm. Neue Konzepte sollen den öffentlichen Raum smarter und umweltfreundlicher erhellen.

Eine gute Beleuchtung öffentlicher Räume ist ein aktiver Beitrag zur objektiven Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger – und ein gut wahrnehmbarer obendrein. Dabei gehen zeitgemäße Ansätze längst über die klassische „Straßenbeleuchtung“ hinaus. Vom Park, über öffentliche Anlagen bis hin zum Park & Ride-Parkplatz sind Anlagen gefragt, die sowohl saisonal wie auch nachfragegerecht ihren Dienst tun. Als Dienstleister für intelligente Beleuchtungslösungen verfügt die SWU über vielfältige Erfahrungen im praktischen Einsatz. Aktuelle Beispiele dafür sind bei der Außen- und Straßenbeleuchtung beim Zweckverband Klärwerk Steinhäule oder beim Pendlerparkplatz bei Burlafingen zu sehen. Im zweiten Fall wird das innovative Verfahren „bewegtes Licht“ installiert - intelligente Straßenlaternen mit LED-Technik, die aktiviert werden, wenn sich Fußgänger oder Radfahrer an Ihnen vorbeibewegen. Eine Methode, die auch für wenig frequentierte Straßen und Wege innerorts geeignet ist.

Umweltschutz mit Innovation und Lebensqualität verbinden

Die SWU entwickelt gemeinsam mit jedem Kunden eine individuelle Beleuchtungslösung, die alle Belange hinsichtlich gesetzlicher Vorschriften, sowie des Umweltschutzes – etwa Insektenfreundlichkeit – einbeziehen. Bedarfsgerechte und kosteneffiziente Beleuchtung wird in Zukunft für Kommunen eine noch wichtigere Rolle spielen, um die Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürgern weiter zu steigern. Die langen, hellen Abende des Sommers sind der richtige Anlass Entscheidungen anzustoßen, um in der dunklen Jahreszeit attraktive Lösungen zum Leuchten zu bringen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben