Partnerschaft

Rosenberger OSI arbeitet mit MICROSENS zusammen

Der Firmensitz von Rosenberger in Augsburg. Foto: Rosenberger OSI Augsburg
Rosenberger OSI hat eine neue Partnerschaft mit dem Unternehmen MICROSENS geschlossen. Ziel ist es, die gemeinsamen Kompetenzen zu bündeln.

Die Zusammenarbeit soll Kompetenzlücken im Rahmen von Gebäude-Verkabelungsprojekten zu schließen und einen ganzheitlichen Ansatz im Rahmen eines One-Stop-Shops für die Kunden zu präsentieren.

Führender Hersteller von Glasfaser-Übertragungssystemen

MICROSENS, ein Tochterunternehmen der euromicron AG, gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Glasfaser-Übertragungssystemen. Das Know-how des Unternehmens erstreckt sich auf alle Anwendungsbereiche der Glasfasertechnik, von den unternehmensinternen Netzwerken (LAN), über die Zugangsnetze (Access) bis zu den Metronetzen (MAN).

Ziel: Ganzheitliche Betreuung von Kunden

„Durch unsere neue Kooperation bieten wir unseren DACH-Kunden eine ganzheitliche Betreuung in ihren Gebäude-Verkabelungsprojekten und ergänzen unsere Expertise im Passivbereich durch das tiefgehende Know-how und Angebot von MICROSENS in der Aktivtechnik“, so Thomas Schmidt, Geschäftsführer von Rosenberger OSI.

Gemeinsame Produkt-Vermartktung im Fokus
Im Mittelpunkt der Kooperation steht die gemeinsame Vermarktung von EcoFlex’IT. Dabei handele es sich um die Erweiterung der hauseigenen LAN-Verkabelungslösung PerConnect, das ein innovatives redundantes Ethernet-Verkabelungskonzept darstelle.

 EcoFlex’IT integriert sich laut Hersteller als Verkabelungssystem ohne zusätzlichen Raumbedarf in jede Arbeitsumgebung und soll jederzeit rückbaubar, leicht umzuinstallieren und flexibel erweiterbar sein.. „Speziell durch den Wegfall des Aufmaß-Prozesses erreichen unsere Kunden einen signifikanten Zeitgewinn in ihren Gebäude-Verkabelungsprojekten“, so Wiener weiter.

EcoFlex’IT wird ab sofort mit MICROSENS gemeinsam vermarktet. Die Unternehmen wollen damit ihren Projektkunden eine Rund-um-Versorgung von der Objekterstbegehung und -planung über die Installation bis zur Abnahme bieten.

Über Rosenberger OSI

Seit 1991 gilt Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure europaweit als Experte für faseroptische Verkabelungs- und Servicelösungen für Rechenzentren, lokale Netzwerke, Telekommunikation und Industrie. Neben der Entwicklung und Herstellung des breiten Portfolios an LWL- und Kupferverkabelungssystemen, bietet Rosenberger OSI darüber hinaus eine Vielzahl an Services wie Planung, Installation und Instandhaltung von Verkabelungsinfrastrukturen an.

Rosenberger OSI beschäftigt rund 600 Mitarbeiter in Europa und ist seit 1998 Teil der global operierenden Rosenberger Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptik-Verbindungslösungen mit Hauptsitz in Deutschland.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Partnerschaft

Rosenberger OSI arbeitet mit MICROSENS zusammen

Der Firmensitz von Rosenberger in Augsburg. Foto: Rosenberger OSI Augsburg
Rosenberger OSI hat eine neue Partnerschaft mit dem Unternehmen MICROSENS geschlossen. Ziel ist es, die gemeinsamen Kompetenzen zu bündeln.

Die Zusammenarbeit soll Kompetenzlücken im Rahmen von Gebäude-Verkabelungsprojekten zu schließen und einen ganzheitlichen Ansatz im Rahmen eines One-Stop-Shops für die Kunden zu präsentieren.

Führender Hersteller von Glasfaser-Übertragungssystemen

MICROSENS, ein Tochterunternehmen der euromicron AG, gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Glasfaser-Übertragungssystemen. Das Know-how des Unternehmens erstreckt sich auf alle Anwendungsbereiche der Glasfasertechnik, von den unternehmensinternen Netzwerken (LAN), über die Zugangsnetze (Access) bis zu den Metronetzen (MAN).

Ziel: Ganzheitliche Betreuung von Kunden

„Durch unsere neue Kooperation bieten wir unseren DACH-Kunden eine ganzheitliche Betreuung in ihren Gebäude-Verkabelungsprojekten und ergänzen unsere Expertise im Passivbereich durch das tiefgehende Know-how und Angebot von MICROSENS in der Aktivtechnik“, so Thomas Schmidt, Geschäftsführer von Rosenberger OSI.

Gemeinsame Produkt-Vermartktung im Fokus
Im Mittelpunkt der Kooperation steht die gemeinsame Vermarktung von EcoFlex’IT. Dabei handele es sich um die Erweiterung der hauseigenen LAN-Verkabelungslösung PerConnect, das ein innovatives redundantes Ethernet-Verkabelungskonzept darstelle.

 EcoFlex’IT integriert sich laut Hersteller als Verkabelungssystem ohne zusätzlichen Raumbedarf in jede Arbeitsumgebung und soll jederzeit rückbaubar, leicht umzuinstallieren und flexibel erweiterbar sein.. „Speziell durch den Wegfall des Aufmaß-Prozesses erreichen unsere Kunden einen signifikanten Zeitgewinn in ihren Gebäude-Verkabelungsprojekten“, so Wiener weiter.

EcoFlex’IT wird ab sofort mit MICROSENS gemeinsam vermarktet. Die Unternehmen wollen damit ihren Projektkunden eine Rund-um-Versorgung von der Objekterstbegehung und -planung über die Installation bis zur Abnahme bieten.

Über Rosenberger OSI

Seit 1991 gilt Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure europaweit als Experte für faseroptische Verkabelungs- und Servicelösungen für Rechenzentren, lokale Netzwerke, Telekommunikation und Industrie. Neben der Entwicklung und Herstellung des breiten Portfolios an LWL- und Kupferverkabelungssystemen, bietet Rosenberger OSI darüber hinaus eine Vielzahl an Services wie Planung, Installation und Instandhaltung von Verkabelungsinfrastrukturen an.

Rosenberger OSI beschäftigt rund 600 Mitarbeiter in Europa und ist seit 1998 Teil der global operierenden Rosenberger Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptik-Verbindungslösungen mit Hauptsitz in Deutschland.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben