Wirtschaftsverband „Die Familienunternehmer“

PERI aus Weißenhorn für Innovationsgeist ausgezeichnet

PERI aus Weißenhorn bei Ulm ist besonders innovativ. Das hat der Wirtschaftsverband „Die Familien-Unternehmer“ nun mit der Auszeichnung zum Familien-Unternehmen in der Kategorie „Innovation“ herausgestellt.

Der Wirtschaftsverband „Die Familienunternehmer“ hat zum achten Mal den Bayerischen Familienunternehmer-Preis verliehen. Mit der Ehrung würdigt der Verband jährlich den Einsatz von Familien-Unternehmern in deren jeweilige Region.

„Bedarf an bahnbrechenden Baukonzepten“ ist da

2019 fiel die Wahl der Jury in der Kategorie „Innovation“ nun auf PERI. Die Vorsitzende der Jury, Dr. Eva Vesterling, Vorsitzende Aufsichtsrates der Vesterling AG, begründete die Entscheidung folgendermaßen:

„Die unschlagbare Mischung aus Innovationskraft, qualitativ hochwertigen Produkten und Kundennähe haben die PERI GmbH zu einem der weltweit führenden Hersteller für Schalungs- und Gerüstsysteme gemacht. Die Vision PERIs von der zukünftigen Baubranche sucht seinesgleichen und wird neue, kostengünstigere Bauarten mit Hilfe der Digitalisierung hervorbringen. Das schnelle Wachstum des Familienunternehmens, das dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert, zeigt den Bedarf an bahnbrechenden Baukonzepten.“

PERI will auch weiterhin Familien-Unternehmen bleiben

Auch mit der Umstrukturierung im vergangenen Monat, die die Einführung eines weiteren Geschäftsbereichs und dessen Besetzung beinhaltete, will die Gruppe familiengeführt bleiben. Im Zuge der internen Veränderungen trat nun auch Alexander Schwörer dem Beirat bei. Damit bekleidet er neben seinem Bruder, Christian Schwörer, eine aktive Rolle.

„Auszeichnung ist starke Anerkennung für unsere Mitarbeiter“

Alexander Schwörer nahm den Preis für PERI auf dem Festakt im Deutschen Museum in München entgegen.

„Das ganze PERI Team freut sich sehr über diese Auszeichnung. Innovationen gehören seit den Anfängen untrennbar zu PERI dazu. Die Jury erwähnte ausdrücklich die Einführung von neuen PERI Produkten wie DUO, PERI UP Easy oder digitalen Lösungen wie 3D-Laserscanning, die das Potenzial haben, unsere Industrie nachhaltig zu verändern. Diese Auszeichnung ist eine starke Anerkennung für die Arbeit unserer Mitarbeiter. Vielen Dank für die großartige Arbeit, die Sie leisten. Lasst uns auf diesem erfolgreichen Weg bleiben.“, so das Beiratsmitglied.

Über PERI

Mit einem Umsatz von 1.560 Millionen Euro im Jahr 2018 ist PERI international einer der größten Hersteller und Anbieter von Schalungs- und Gerüstsystemen. Das Familien-Unternehmen mit Stammsitz in Weißenhorn beschäftigt mehr als 9.500 Mitarbeiter, besitzt 70 Tochtergesellschaften und deutlich mehr als 160 Lagerstandorten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wirtschaftsverband „Die Familienunternehmer“

PERI aus Weißenhorn für Innovationsgeist ausgezeichnet

PERI aus Weißenhorn bei Ulm ist besonders innovativ. Das hat der Wirtschaftsverband „Die Familien-Unternehmer“ nun mit der Auszeichnung zum Familien-Unternehmen in der Kategorie „Innovation“ herausgestellt.

Der Wirtschaftsverband „Die Familienunternehmer“ hat zum achten Mal den Bayerischen Familienunternehmer-Preis verliehen. Mit der Ehrung würdigt der Verband jährlich den Einsatz von Familien-Unternehmern in deren jeweilige Region.

„Bedarf an bahnbrechenden Baukonzepten“ ist da

2019 fiel die Wahl der Jury in der Kategorie „Innovation“ nun auf PERI. Die Vorsitzende der Jury, Dr. Eva Vesterling, Vorsitzende Aufsichtsrates der Vesterling AG, begründete die Entscheidung folgendermaßen:

„Die unschlagbare Mischung aus Innovationskraft, qualitativ hochwertigen Produkten und Kundennähe haben die PERI GmbH zu einem der weltweit führenden Hersteller für Schalungs- und Gerüstsysteme gemacht. Die Vision PERIs von der zukünftigen Baubranche sucht seinesgleichen und wird neue, kostengünstigere Bauarten mit Hilfe der Digitalisierung hervorbringen. Das schnelle Wachstum des Familienunternehmens, das dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert, zeigt den Bedarf an bahnbrechenden Baukonzepten.“

PERI will auch weiterhin Familien-Unternehmen bleiben

Auch mit der Umstrukturierung im vergangenen Monat, die die Einführung eines weiteren Geschäftsbereichs und dessen Besetzung beinhaltete, will die Gruppe familiengeführt bleiben. Im Zuge der internen Veränderungen trat nun auch Alexander Schwörer dem Beirat bei. Damit bekleidet er neben seinem Bruder, Christian Schwörer, eine aktive Rolle.

„Auszeichnung ist starke Anerkennung für unsere Mitarbeiter“

Alexander Schwörer nahm den Preis für PERI auf dem Festakt im Deutschen Museum in München entgegen.

„Das ganze PERI Team freut sich sehr über diese Auszeichnung. Innovationen gehören seit den Anfängen untrennbar zu PERI dazu. Die Jury erwähnte ausdrücklich die Einführung von neuen PERI Produkten wie DUO, PERI UP Easy oder digitalen Lösungen wie 3D-Laserscanning, die das Potenzial haben, unsere Industrie nachhaltig zu verändern. Diese Auszeichnung ist eine starke Anerkennung für die Arbeit unserer Mitarbeiter. Vielen Dank für die großartige Arbeit, die Sie leisten. Lasst uns auf diesem erfolgreichen Weg bleiben.“, so das Beiratsmitglied.

Über PERI

Mit einem Umsatz von 1.560 Millionen Euro im Jahr 2018 ist PERI international einer der größten Hersteller und Anbieter von Schalungs- und Gerüstsystemen. Das Familien-Unternehmen mit Stammsitz in Weißenhorn beschäftigt mehr als 9.500 Mitarbeiter, besitzt 70 Tochtergesellschaften und deutlich mehr als 160 Lagerstandorten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben