B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Nach Cyberangriff: Wilken Group ist wieder am Netz
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IT-Security

Nach Cyberangriff: Wilken Group ist wieder am Netz

Am Sitz der Ulmer Wilken Group.
Am Sitz der Ulmer Wilken Group. Foto: Wilken

Knapp eine Woche nach dem Cyber-Angriff ist die Wilken Group jetzt wieder am Netz. Die Geschäftsführung zieht eine erste Bilanz aus der Attacke: Sind auch Kundendaten betroffen?

Nach dem Cyber-Angriff am vergangenen Mittwoch fährt die Ulmer Wilken Software Group heute, am 19. Oktober, die ersten Systeme wieder hoch. Das gab das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt. Im Fokus stehe dabei die Kundenkommunikation, heißt es weiter.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Was Kunden der Wilken Group jetzt wissen müssen

„Das Kundenportal steht ab Mittwoch wieder zur Verfügung, so dass der 1st-Level-Support dann wieder online abrufbar ist. In den nächsten Stunden werden die Mail-Server und die Telefonie ans Netz gehen, so dass wir in Kürze wieder auf den gewohnten Kanälen für unsere Kunden erreichbar sind“, fasst Jörn Struck, CTO der Wilken Software Group, die aktuelle Lage zusammen. Inzwischen haben die IT-Forensiker bestätigt, dass die Kundensysteme des Unternehmens nicht angegriffen wurden. Diese Umgebungen laufen im hauseigenen Data Service Center physisch getrennt von allen anderen IT-Systemen und sind mit einer eigenen Firewall gesichert, erklärt Wilken. „Ich bin sehr froh, dass wir mittlerweile über eine effiziente und isolierte IT-Infrastruktur verfügen“, ergänzt Wilken-CEO Dominik Schwärzel. Wann eine vollständige operative Arbeitsfähigkeit des Unternehmens wiederhergestellt ist, könne zum heutigen Stand aber noch nicht gesagt werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Kripo Ulm ermittelt zur Cyber-Attacke auf Wilken Group

Derzeit arbeitet Wilken gemeinsam mit externen IT-Security-Spezialisten rund um die Uhr daran, die internen Systeme schrittweise und kontrolliert wiederaufzubauen. Parallel dazu laufen die Ermittlungen der Forensiker der Kriminalpolizei Ulm weiter. „Unsere Mitarbeiter haben sofort und sehr professionell agiert, haben Ruhe bewahrt und stehen im ständigen und engen Austausch mit unseren Kunden. In dieser Krisensituation ist dies eine herausragende Teamleistung“, freut sich Schwärzel.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema