B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Landrat Freudenberger besucht Ulmer Familienbetrieb Gugelfuss
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Neu-Ulm | Gugelfuss GmbH

Landrat Freudenberger besucht Ulmer Familienbetrieb Gugelfuss

Das Familienunternehmen Gugelfuss begrüßte kürzlich Landrat Thorsten Freudenberger. Foto: Landratsamt Neu-Ulm

In diesem Jahr feiert das Elchinger Familienunternehmen Gugelfuss 125-jähriges Bestehen. So kam Landrat Thorsten Freudenberger an den Standort des traditionsreichen Betriebs bei Neu-Ulm. Dort warf Freudenberger einen Blick hinter die Kulissen des Herstellers für Fenster und Haustüren.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Erst kürzlich besuchte Landrat Thorsten Freudenberger mit seinem Wirtschaftsbeauftragten Simon Schrag den Familienbetrieb Gugelfuss. Der Höhepunkt der Besichtigung war das neue Produktionsgebäude des Unternehmens. Denn die Werkhalle, die 2013 in Betrieb genommen wurde, hat eine imposante Glasfassade zum naheliegenden Oberelchingen.

280 Mitarbeiter an vier Standorten

Bei der Glasfront handelt es sich um silber- und platinbeschichtetes Sonnenschutzglas, in dem sich die Umgebung spiegelt, erläutert Geschäftsführer Martin Gugelfuss. „Wenn die Oberelchinger nach unten auf unseren Neubau blicken, sehen Sie, wie die Glasfassade das Ortsbild mit Häusern und Natur reflektiert.“ Gugelfuss beschäftigt etwa 280 Mitarbeiter an seinen vier Standorten. Neben dem Stammhaus in Elchingen bei Neu-Ulm hat das Unternehmen Niederlassungen in Straß, Pfaffenhofen und Beerwalde nahe Gera in Thüringen. Doch dem Mittelständler mache der Facharbeiter- und Lehrlingsmangel zu schaffen.

Gugelfuss startete vor 125 Jahren als Wein- und Fassküferei

Das Unternehmen wurde 1891 als Wein- und Fassküferei gegründet. Inzwischen wird der Betrieb in der vierten und fünften Generation geführt. Anton Gugelfuss und sein Neffe Martin Gugelfuss sind im Unternehmen gleichberechtigte Geschäftsführer. Anton Gugelfuss ist für den Vertrieb verantwortlich während Martin Gugelfuss der Produktionsverantwortliche im Familienbetrieb ist. Susanne Gugelfuss-Dannerbauer, Schwester von Martin und Nichte von Anton Gugelfuss, ist als Leiterin der Verwaltung mit Prokura tätig.

„Wir waren einer der Pioniere“

Im Jahr 1971 übernahm Martin Gugelfuss, der Vater des aktuellen Produktionsverantwortlichen, das Unternehmen. In seiner Zeit wurde Gugelfuss zum Produzenten von Kunststofffenstern umstrukturiert. „Wir waren also einer der Pioniere“, erklärt der heutige Vertriebschef. Inzwischen fertigt der Elchinger Premium-Hersteller auch Aluminiumfenster, Türen und Fassadenelemente. Holzfenster sind auch noch im Sortiment. Allerdings beträgt der Marktanteil nach Angaben von Anton Gugelfuss nur noch elf Prozent.

Gemeinde Elchingen unterstütze Bau der Werkhalle

Die neue Werkhalle war in der Planungsphase gefährdet, denn das Baugrundstück lag in einem faktischen Überschwemmungsgebiet der Donau. „Durch die beispielhafte Unterstützung der Gemeinde Elchingen konnte dann aber eine gute Lösung gefunden werden“, lobt Anton Gugelfuss. Auch das Landratsamt hat mit einer schnellen, unkomplizierten Baugenehmigung seinen Beitrag geleistet. „Um den Bürgerinnen und Bürger etwas zurückzugeben, haben wir dann die Spiegelreflex-Fassade ins Donautal gebaut.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema