B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
INFOMA Innovationspreis: Das sind die Gewinner
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
INFOMA Software Consulting GmbH

INFOMA Innovationspreis: Das sind die Gewinner

Wolfgang Patzak (WEBIT), Stafan Keltsch (INFOMA), Landrat Joachim Arnold (Wetteraukreis) & Steffen Schanz (INFOMA). Foto: INFOMA

Bereits zum dritten Mal hat der Ulmer Software- und Dienstleistungsanbieter INFOMA den INFOMA Innovationspreis verliehen. Ausgezeichnet werden Kommunen und öffentliche Einrichtungen die sich bemühen, durch die Umsetzung innovativer Projekte auf Basis von newsystem großen Nutzen zu generieren. Davon sollen sowohl Bürger, Unternehmen und Mitarbeiter als auch Politik profitieren.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Auszeichnung für Innovation und Zukunftsfähigkeit: Seit 2013 prämiert das Ulmer Unternehmen INFOMA Kommunen und öffentliche Einrichten mit dem INFOMA Innovationspreis. In diesem Jahr zeichnete sich der Sieger durch Maßnahmen zur Prozessoptimierung und Digitalisierung von Verwaltungsprozessen aus. Beispielsweise wurden ein elektronischer Rechnungsworkflow mit dezentralisiertem Anordnungswesen eingeführt und IT-Systeme virtualisiert.

Bewerbung für INFOMA Innovationspreis 2016 bis 31. August möglich

Die Auszeichnung der INFOMA Software Consulting GmbH – Teil von Axians, der Marke für ICT-Lösungen von Vinci Energies – für innovative und zukunftsorientierte kommunale Projekte auf Basis von newsystem wurde bereits zum dritten Mal verliehen. Mit den Auszeichnungen verbunden ist ein Preisgeld, das individuell für selbstgewählte soziale Zwecke verwendet werden soll. Auch 2016 wird der INFOMA Innovationspreis wieder vergeben. Interessenten können sich noch bis 31. August 2016 bewerben.

„Eine große Rolle in vielen Projekten der Bewerber spielt die Prozessgestaltung“

Die Bewerbungen für den INFOMA Innovationspreis 2015 zeigen, dass es nicht unbedingt um neue Konzepte und Technologien geht. Vielmehr kennzeichnet die spezifische Umsetzung die Innovation, besonders in kleinen Kommunen. „Eine große Rolle in vielen Projekten der Bewerber spielt die Prozessgestaltung. Es geht also um ganz konkrete Veränderungen, damit beispielsweise die Arbeitsplätze attraktiver werden, sich die Effizienz verbessert oder eine höhere Transparenz erzielt wird. Vielleicht tragen wir mit unserem Wettbewerb auch dazu bei“, betont INFOMA-Geschäftsführer, Oliver Couvigny.

Sieger optimiert Prozesse und digitalisiert Verwaltungsprozesse

Sieger des dritten INFOMA Innovationspreises sind der hessische Wetteraukreis und sein IT-Eigenbetrieb WEBIT. Ausschlaggebend waren dabei die Maßnahmen zur Prozessoptimierung und Digitalisierung von Verwaltungsprozessen des Kreises, so der Juror Prof. Dr. Jens Weiß, Hochschule Harz. „Unser Ziel ist es, die Anwendungen des Kreises auf eine schlanke, funktionale IT-Infrastruktur zu stellen. Denn dann kann sich die Verwaltung darauf konzentrieren, ihre Prozesse wirtschaftlich zu gestalten und sich voll und ganz um die Aufgabenerfüllung zu kümmern. Die jetzige Auszeichnung krönt ein mehrjähriges und komplexes Projekt im Prozess-, Finanz- und IT-Management des Kreises“, so die beiden Projektverantwortlichen Inga Wagner, Fachdienstleiterin Finanzen, und Dieter L. Krach, Leiter IT-Eigenbetrieb WEBIT. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro stellt der Kreis den Frauenverbänden „Frauenhaus Wetterau“, „Wildwasser Wetterau“ und „Frauennotruf Wetterau“ zur Verfügung.

Die weiteren Finalisten

Als Finalisten qualifizierten sich die nordrhein-westfälische Stadt Schleiden und der bayerische Landkreis Ebersberg. Mit dem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro wird die Stadt Schleiden die Jugendarbeit des Vereins Kolosseum e.V. Gemünd unterstützen. Der Landkreis Ebersberg wurde bereits zum dritten Mal in Folge ausgezeichnet. Aufbauend auf dem bereits eingeführten Management-Informationssystem von INFOMA hat der Kreis ein weiteres Steuerungsinstrument eingeführt. Das Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro geht an den Bewegungspark für Senioren in Zorneding.

Erstmalig wurde zudem die Sonderauszeichnung INFOMA Projekt des Jahres 2015 vergeben. Preisträger ist die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers für das Projekt „Einführung von newsystem Kirche“. Das Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro erhält das Netzwerk für Schwangere und Mütter in schwierigen Lebenssituationen „Notruf Mirjam“. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema