B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
IHK Ulm
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IHK Ulm

IHK Ulm

Das EnBW-Netzwerk Donau-Alb zieht erfolgreiche Bilanz. Mittelständische Unternehmen senken gemeinsam ihren Energie-Verbrauch und bleiben dadurch wettbewerbsfähig.

Auf einer Veranstaltung im Haus der Wirtschaft der IHK Ulm hat das „EnBW Netzwerk Energie-Effizienz Donau-Alb“ eine erfolgreiche Abschluss-Bilanz seiner dreijährigen Arbeit gezogen. 2007 haben sich in diesem Netzwerk 16 Industrie-Unternehmen aus der Region zusammengeschlossen. Sie wollen gemeinsam mit der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und der IHK Ulm neue Wege gehen. Unter den Firmen sind auch die Metallschmelzwerk Ulm GmbH und die Donau-Härterei GmbH aus Neu-Ulm. Das Ziel der Firmen ist es, Energie effizienter zu nutzen, Kosten zu reduzieren und die Umwelt zu entlasten.

Maßnahmen brachten Erfolg

Die Abschlussbilanz zeigt deutliche Resultate. Die Unternehmen verbrauchen jährlich insgesamt fast 14 Gigwatt-Stunden weniger Energie. Die bis jetzt umgesetzten 152 Maßnahmen führen zu diesem guten Ergebnis. Diese Zahl entspricht dem gesamten Energie-Verbrauch von etwa 690 Haushalten für Heizung, Warmwasser und Strom. „Das ambitionierte Einsparziel von acht Prozent wurde annähernd erreicht. Und das trotz der weltweiten Finanz- und Konjunktur-Krise 2009, die große personelle und wirtschaftliche Herausforderungen für die Unternehmen brachte. Das ist dem großen Engagement der beteiligten Firmen zu verdanken“, sagte Barbara Müller, Projektleiterin von der EnBW Vertrieb GmbH, bei der Bilanzvorstellung.

Wettbewerbsfähig durch Energie-Effizienz

Durch die 152 Maßnahmen in den verschiedenen versorgungstechnischen Bereichen konnten 2010 rund 1,2 Millionen Euro Energie-Kosten eingespart werden. Die jährlichen CO2-Emissionen reduzierten sich um 4.600 Tonnen. „Für die energieintensiven Betriebe in der Region ist Energie-Effizienz ein Schlüsselthema, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben“, sagte Werner Kühl, der Umwelt-Referent der IHK Ulm bei der Abschluss-Veranstaltung. „Die Ergebnisse der bereits umgesetzten Maßnahmen zeigen deutlich, dass sich die Unternehmen auf dem richtigen Weg – der Nachhaltigkeit – befinden“.

Netzwerk hilft Unternehmen, Energie zu sparen

Das Netzwerk Donau-Alb führt seine erfolgreiche Zusammenarbeit in geänderter Zusammensetzung als „EnBW Netzwerk Energieeffizienz Ravensburg-Donau-Alb“ fort. Momentan sind 37 Maßnahmen in der Umsetzung und bereits zehn neue in Planung. „Energieeffizienz-Management ist für die Unternehmen der Region und für EnBW als Energie-Dienstleister ein immer wichtigeres Thema“, sagte Barbara Müller. Die EnBW berät die Unternehmen, moderiert die Treffen und bringt die Teilnehmer mit externen Fachleuten zusammen. Unterschiedliche technische Maßnahmen werden nach Effizienz-Grad und Wirtschaftlichkeit bewertet und anschließend umgesetzt. Bei den Netzwerktreffen steuert jeder Teilnehmer eigene Erfahrungen bei und lernt gleichzeitig von den anderen. Die IHK Ulm begleitet diese Netzwerke in ihrer Region und unterstützt die Unternehmen bei allen Fragen. Das Netzwerk „Donau-Alb“ ist eines von bundesweit mittlerweile 17 durch die EnBW initiierten Energieeffizienz- Netzwerken.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ulm.ihk24.de

Artikel zum gleichen Thema