B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
HS Neu-Ulm: Über 4.500 Bewerbungen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm

HS Neu-Ulm: Über 4.500 Bewerbungen

 Über 4.500 Bewerbungen für das Wintersemester 2014/2015 sind bei der Hochschule Neu-Ulm eingegangen. Foto: HNU

Die Hochschule Neu-Ulm (HNU) freut sich über einen Bewerberansturm für das Wintersemester 2014/2015: Über 4.500 junge Menschen wollen an der HNU studieren. Zum ersten Mal nutzte die Hochschule das Bewerbungsportal hochschulstart.de der Stiftung für Hochschulzulassung. 

von Christine Weigl, Online-Redaktion

Betriebswirtschaft, Informationsmanagement im Gesundheitsweisen, oder Wirtschaftsinformatik – die Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm (HNU) bietet ein vielfältiges Studienangebot. Über 3.600 Studenten sind bereits immatrikuliert. Für das Wintersemester 2014/2015 erlebte die Hochschule einen regelrechten Bewerber-Ansturm: Insgesamt 4.550 Bewerbungen sind bisher eingegangen. Allerdings sind nur 400 Studienplätze zu vergeben. Zum ersten Mal wurde das Bewerbungsverfahren über das Portal hochschulstart.de der Stiftung für Hochschulzulassung abgewickelt. Im Rahmen eines Pilotprojekts hatte die HNU ihren Bewerbungsprozess mit dem Online-Angebot verknüpft.

Online-Portal macht Bewerbungen einfacher

Die Bewerbung über hochschulstart.de bietet viel Vorteile: Die Studieninteressierten behalten einen transparenten Überblick über den Status ihrer Bewerbungen. Neben der HNU nehmen noch weitere Hochschulen an dem Pilotprojekt bei hochschulstart.de teil. Die Studenten können ihre Bewerbungen nach eigenen Präferenzen ordnen. Wenn die Bewerber eine Zusage erhalten, können sie den Studienplatz über das Online-Portal gleich bestätigen. Allerdings müssen sie noch eine weitere Hürde nehmen, erinnert Kerstin Gierke-Bader, stellvertretende Leiterin des Referats Studium und Prüfung: „Achten Sie bitte darauf, dass Sie den Studienplatz bei hochschulstart.de annehmen und sich noch zusätzlich über das Bewerberportal der HNU immatrikulieren – nur dann klappt es reibungslos mit dem Wunsch-Studiengang.“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Beliebt bei Studenten: Betriebswirtschaft

Die meisten Schulabgänger bewerben sich für den Studiengang Betriebswirtschaft. Bisher sind 1.559 Bewerbungen für den größten Studiengang der HNU eingegangen. Doch auch die kleineren Studiengänge sind beliebt. Die Fächer Information Management Automotive und Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen freuen sich über Bewerberzuwächse. Ende Juli wurden 190 Absolventen der Hochschule Neu-Ulm feierlich verabschiedet. Dabei wurden zwei Studentinnen für ihre Abschlussarbeiten geehrt. Lisa Hartwig erhielt den „Neu-Ulmer Hochschulpreis 2014“ vom Verein zur Förderung der Hochschule Neu-Ulm e.V. Lena Burgis wurde mit dem „Nachwuchspreis für Logistik“ von Cost€xpert gewürdigt.

Artikel zum gleichen Thema