B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Hochschule Ulm, Absolventin erhält zweite Auszeichnung
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Hochschule Ulm

Hochschule Ulm, Absolventin erhält zweite Auszeichnung

Die Abschlussarbeit der Absolventin Irene Raab der Hochschule Ulm wurde vom Bayrischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst ausgezeichnet. Damit erhielt sie die zweite Auszeichnung für ihre Diplomarbeit.

Irene Maria Raab, Absolventin des Studiengangs Wirtschafts-Ingenieurwesen der Hochschule Ulm, gehört zu den fünf Absolventinnen, die das Bayrische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unlängst für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Ingenieur-Wissenschaften auszeichnete. In ihrer Diplomarbeit, die bereits vom VDI gewürdigt wurde, hat sich die Preisträgerin mit der Optimierung von Produktions-Zulieferungen im internationalen Fertigungs-Verbund auseinandergesetzt.

Frauen sollen für ein ingenieur-wissenschaftliches Studium ermutigt werden

Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch überreichte ihr den mit 2000 Euro dotierten Preis letzte Woche in München. Die bayrische Landesregierung will mit dieser Auszeichnung Frauen Mut machen, ein ingenieur-wissenschaftliches Studium zu ergreifen.

Das Thema der ausgezeichneten Diplomarbeit von Irene Raab

Irene Raab beschreibt in ihrer Diplomarbeit die Möglichkeiten des Einsatzes der Supply Chain (Wertschöpfungskette), um einen Bestellprozess automatisch mit Prüfung auf Fehlerfreiheit im internationalen Verbund in der Form eines Lieferplans zu starten. Als Hilfsmittel wurde die EDI (Electronic Data Interchange) installiert, verifiziert und als Lösung festgeschrieben. Die Auswertung bestimmter Kenngrößen und mathematisch-basierte weiterführende Lösungsansätze führten zum vollständigen Aufbau der Prozesskette in der Software SAP. Die installierte und vielfach erprobte Prozesskette stellt Weichen, die zukunftsweisend für ein Groß-Unternehmen sind.

Diplomarbeit wurde in der Firma Bosch Rexroth angefertigt

Die Diplomarbeit wurde in der Firma Bosch Rexroth, Elchingen, angefertigt und seitens der Hochschule Ulm von Professor Dr. Klaus-Peter Franke, Fakultät Produktions-Technik und Produktions-Wirtschaft, betreut. Der Studiengang Wirtschafts-Ingenieurwesen ist ein gemeinsamer Studiengang der Hochschule Neu-Ulm, Bayern, und der Hochschule Ulm, Baden-Württemberg. Die Arbeit von Irene Raab ist bereits mit dem VDI-Preis ausgezeichnet worden, den die Donau-Iller-Gruppe des VDI traditionsgemäß für herausragende Abschlussarbeiten an der Hochschule Ulm vergibt.

www.hs-ulm.de

Artikel zum gleichen Thema