B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Hensoldt will mit mehr Fokus auf Ausbildungen dem Fachkräftemangel trotzen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Nachwuchssicherung

Hensoldt will mit mehr Fokus auf Ausbildungen dem Fachkräftemangel trotzen

 Hochtechnologieberufe stehen im Mittelpunkt der Ausbildung beim Sensor-Lösungsanbieter Hensoldt. Foto: Hensoldt
Hochtechnologieberufe stehen im Mittelpunkt der Ausbildung beim Sensor-Lösungsanbieter Hensoldt. Foto: Hensoldt

Das Unternehmen plant an seinem Standort in Ulm die Zahl der Ausbildungsplätze zu erhöhen. Wie viele Azubis Hensoldt zukünfitg zu Fachkräften formen will.

Der Sensor-Lösungsanbieter Hensoldt verstärkt sein Engagement in der Ausbildung von Hochtechnologie-Berufen. Zum Beginn des Ausbildungsjahres am 1. September hat das Unternehmen die Zahl seiner Ausbildungsplätze für Azubis und Duale Studenten am Standort Ulm von 192 im vergangenen Jahr noch einmal um 20 Prozent auf 234 erhöht. Damit hat der Sensor-Spezialist die Zahl der Ausbildungsplätze seit seiner Gründung 2017 verdoppelt.

Darum ist der Ausbildungsfokus so wichtig
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Die Sicherheit der Zukunft wird immer stärker von Hochtechnologie, und damit von Elektronik, Software und Künstlicher Intelligenz, bestimmt“, sagt Peter Fieser, Personalvorstand der Hensoldt AG und fügt hinzu: „Deshalb übernehmen wir bei Hensoldt die Ausbildung dieser Spezialisten eigenverantwortlich und sichern dadurch unseren Erfolg. Dieses nachhaltige Handeln praktizieren wir im gesellschaftlichen Interesse und im Sinne unserer Kunden, die gemeinsam mit Hensoldt Verantwortung für eine sichere Zukunft übernehmen.“

Vielfältige Ausbildungswege am Standort Ulm
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Insgesamt haben Interessierte die Auswahl unter 78 Ausbildungs- und Studienplätzen in 18 Berufen der Zukunft. Bei den Dualen Studiengängen setze Hensoldt einen Schwerpunkt auf die Zukunftsbereiche System Engineering, Embedded Systems, Data Science und Business Engineering. Bei den Ausbildungsberufen stehen Elektroniker für Geräte und Systeme sowie Industriemechaniker im Mittelpunkt. Damit eröffnet das Unternehmen zukünftig über 200 jungen Menschen am Standort Ulm eine berufliche Zukunft in technologisch zukunftsträchtigen Berufsfeldern.

So läuft eine Ausbildung bei Hensoldt ab
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Verlauf der Ausbildung beziehungsweise des dualen Studiums unterstütze Hensoldt aktiv Auslandsaufenthalte. Diese sollen an den Unternehmens­standorten in England, Frankreich oder Südafrika ermöglicht werden. „Nach erfolgreichem Abschluss erhalten alle Nachwuchs-Hensoldtianer einen unbefristeten Arbeitsvertrag“, bekräftigt Ausbildungsleiter Werner Stockburger. „Um eine reibungslose Übernahme in den Fachbereich sicherzustellen, der den Interessen und Fähigkeiten der Auszubildenden am besten entspricht, erhalten sie während der Ausbildung umfangreiche Einblicke in verschiedenste Bereiche und haben die Wahl zwischen vielfältigen Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten“, ergänzt Stockburger.

Ausbildungskonzept wird wahrgenommen

Am Standort Ulm von Hensoldt sind rund 3.000 Mitarbeiter mit der Entwicklung und Fertigung von Radaren und elektronischen Aufklärungssystemen beschäftigt. Ein großer Teil der Mitarbeiter sind Ingenieure und Techniker. Für sein Engagement in der Ausbildung wurde Hensoldt bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Viele Nachwuchskräfte sollen sich für Hensoldt entscheiden, weil das Unternehmen auch nach der Ausbildung bzw. dem dualen Studium vielfältige Karriere- und Entwicklungs­möglichkeiten ermögliche.

Artikel zum gleichen Thema