B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Gaiser Gebäudetechnik spendet zu Weihnachten 10.000 Euro
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Julius Gaiser GmbH & Co. KG

Gaiser Gebäudetechnik spendet zu Weihnachten 10.000 Euro

Reinhold Köhler, Birgit Koepsel, Harald Kretschmann, Kurt Wehrmeister, Miroslaw Pastuszka bei der Übergabe.Foto:Julius Gaiser

Die Julius Gaiser GmbH & Co. KG verzichtete wie viele andere Firmen im vergangenen Jahr auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendete das Unternehmen den gesparten Betrag an zwei soziale Projekte am Hauptsitz in Ulm und der Niederlassung in Heidenheim. Die Gaiser Gebäudetechnik engagierte sich mit insgesamt 10.000 Euro für die Strahlemann-Stiftung und den Förderverein der AWO Altenzentren.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Weihnachten besteht aus vielen Traditionen. Einen entsprechenden Brauch hat auch die Julius Gaiser GmbH & Co. KG seit einigen Jahren eingeführt. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, auf Geschenke für Kunden zu verzichten und stattdessen soziale Projekte aus der Region zu unterstützen“, erzählt Reinhold Köhler, einer der Geschäftsführer, stolz. Dabei wurden auch 2015 wieder ein Projekt aus Ulm und eines aus Heidenheim bedacht. Insgesamt spendete die Gaiser Gebäudetechnik 10.000 Euro zu Weihnachten.

5.000 Euro für die „Talent Company“

Am Stammsitz in Ulm kamen 5.000 Euro der Strahlemann-Stiftung zu Gute. Mit ihrem Projekt „Talent Company“ hat die Stiftung bereits in Heidenheim bewiesen, wie Schüler und Ausbildungsbetriebe besser zueinander finden können. Die Talent Company ist ein in Schulen eigens eingerichteter Fachraum für Berufsorientierung. In dieser Begegnungsstätte können sich Schüler, Unternehmen und alle an der Berufsorientierung Beteiligten treffen und austauschen. Strahlemann wird im nächsten Jahr auch in Ulm mit diesem Projekt starten. „Wir möchten mit unserer Spende über 5.000 Euro helfen, das Projekt in die Region zu bringen. Als Firma Gaiser ist es uns schon immer wichtig, auch Ausbildungsbetrieb für die jungen Leute zu sein“, so Harald Kretschmann, ebenfalls Geschäftsführer von Gaiser. Erste Gespräche mit interessierten Schulen laufen bereits.

Die Julius Gaiser GmbH unterstützt mit weiteren 5.000 Euro die Altenzentren der AWO Heidenheim

Am Sitz der Niederlassung Heidenheim fiel die Entscheidung für die weihnachtliche Spende auf den Förderverein der AWO Altenzentren. Der Förderverein unterstützt die Altenzentren der AWO Heidenheim bei der Betreuung und Pflege von gesunden und pflegebedürftigen alten, beziehungsweise kranken Menschen. Auch hier übergab die Julius Gaiser GmbH 5.000 Euro an die Verantwortlichen. Der Vorsitzenden des Fördervereins, Kurt Wehrmeister, und die Geschäftsführerin der AWO Heidenheim, Birgit Koepsel, nahmen den Scheck dankbar entgegen. „Mit dieser Spende tragen wir dazu bei, das Leben von alten oder pflegebedürftigen Menschen in den Altenzentren ein bisschen zu erleichtern und ihnen damit Lebensfreude zurückzugeben“, freute sich Harald Kretschmann. Ziel dieser Förderung ist es, die Menschen zur Selbsthilfe anzuregen und dadurch die Selbständigkeit zu erhalten und zu erweitern.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema