Zweiter Mieter steht fest

Edeka unterzeichnet Vertrag mit Sedelhöfen in Ulm

Die Sedelhöfe Ulm. Foto: DC Developments / DC Values
Der größte deutsche Lebensmittel-Händler hat sich eine Mietfläche in den Ulmer Sedelhöfen gesichert. Zum 6. Dezember unterschrieb Edeka für eine Verkaufsfläche von rund 3.300 Quadratmetern.

Die Sedelhöfe sind das neue innerstädtische Quartier Ulms. Hier treffen Wohnräume und Büros auf 18.000 Quadratmeter Einzelhandel. Als Projektentwickler übernahm DC Developments / DC Values den Bau im Juli dieses Jahres. Der Hamburger Investor erwarb das Gelände für 27,5 Millionen Euro von der Stadt Ulm. Für weitere 200 Millionen Euro errichtet DC Developments / DC Values hier nun ein Tor in die Ulmer Innenstadt.

Edeka rechnet mit hoher Frequenz

Edeka Südwest übernimmt die rund 3.300 Quadratmeter im ersten Untergeschoss des Gebäudeteils 3. Damit deckt der Lebensmittel-Händler diese Bedarfsebene und ergänzt das Angebot in der Ulmer Innenstadt. „Die zentrale Lage ermöglicht eine optimale Positionierung unseres neuen Marktes. Aufgrund der guten Infrastruktur, des attraktiven Flächenangebots sowie den anliegenden Wohnungen und Büros wird das offene Stadtquartier eine hohe Frequenz generieren“, so Frank Meng, Regionalleiter Expansion  Edeka Südwest. „Der neue Vollsortimentsmarkt wird Ulmern, Bewohnern und Touristen als kompetenter Nahversorger eine große Sortimentsvielfalt, Qualität und Frische bieten – und das im Herzen der Stadt.“

„Mit Edeka Südwest haben wir einen Mieter gefunden, der optimal in unser Einzelhandelskonzept passt und die Möglichkeit bietet, die alltäglichen Besorgungen an Lebensmitteln zukünftig auch in der Ulmer Innenstadt zu tätigen“, so Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter von DC Developments / DC Values.

Erster Mieter unterzeichnete im Oktober

Neben Nahversorgern solle auch regionale und internationale Marken sowie Textil-, Elektro- und Einrichtungshändler in den Sedelhöfen ein Zuhause finden. Die Drogerie-Kette DM gab bereits im Oktober dieses Jahres bekannt, als Erstmieter in die Sedelhöfe zu ziehen. Der Karlsruher Filialist mietete eine Fläche von 1.075 Quadratmetern in dem Untergeschoss des neuen Ulmer Quartiers.

Sedelhöfe sollen in drei Jahren eröffnen

Baubeginn für die Sedelhöfe war im August 2016. Bei Spatenstich Ende September kündigte DC Developments / DC Values an, das Projekt bis Ende 2019 realisieren zu wollen. Entstehen werden in vier Gebäuden 7.000 Quadratmeter Bürofläche, 112 Wohnungen, 700 Stellplätze und 18.000 Quadratmeter für den Einzelhandel.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Zweiter Mieter steht fest

Edeka unterzeichnet Vertrag mit Sedelhöfen in Ulm

Die Sedelhöfe Ulm. Foto: DC Developments / DC Values
Der größte deutsche Lebensmittel-Händler hat sich eine Mietfläche in den Ulmer Sedelhöfen gesichert. Zum 6. Dezember unterschrieb Edeka für eine Verkaufsfläche von rund 3.300 Quadratmetern.

Die Sedelhöfe sind das neue innerstädtische Quartier Ulms. Hier treffen Wohnräume und Büros auf 18.000 Quadratmeter Einzelhandel. Als Projektentwickler übernahm DC Developments / DC Values den Bau im Juli dieses Jahres. Der Hamburger Investor erwarb das Gelände für 27,5 Millionen Euro von der Stadt Ulm. Für weitere 200 Millionen Euro errichtet DC Developments / DC Values hier nun ein Tor in die Ulmer Innenstadt.

Edeka rechnet mit hoher Frequenz

Edeka Südwest übernimmt die rund 3.300 Quadratmeter im ersten Untergeschoss des Gebäudeteils 3. Damit deckt der Lebensmittel-Händler diese Bedarfsebene und ergänzt das Angebot in der Ulmer Innenstadt. „Die zentrale Lage ermöglicht eine optimale Positionierung unseres neuen Marktes. Aufgrund der guten Infrastruktur, des attraktiven Flächenangebots sowie den anliegenden Wohnungen und Büros wird das offene Stadtquartier eine hohe Frequenz generieren“, so Frank Meng, Regionalleiter Expansion  Edeka Südwest. „Der neue Vollsortimentsmarkt wird Ulmern, Bewohnern und Touristen als kompetenter Nahversorger eine große Sortimentsvielfalt, Qualität und Frische bieten – und das im Herzen der Stadt.“

„Mit Edeka Südwest haben wir einen Mieter gefunden, der optimal in unser Einzelhandelskonzept passt und die Möglichkeit bietet, die alltäglichen Besorgungen an Lebensmitteln zukünftig auch in der Ulmer Innenstadt zu tätigen“, so Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter von DC Developments / DC Values.

Erster Mieter unterzeichnete im Oktober

Neben Nahversorgern solle auch regionale und internationale Marken sowie Textil-, Elektro- und Einrichtungshändler in den Sedelhöfen ein Zuhause finden. Die Drogerie-Kette DM gab bereits im Oktober dieses Jahres bekannt, als Erstmieter in die Sedelhöfe zu ziehen. Der Karlsruher Filialist mietete eine Fläche von 1.075 Quadratmetern in dem Untergeschoss des neuen Ulmer Quartiers.

Sedelhöfe sollen in drei Jahren eröffnen

Baubeginn für die Sedelhöfe war im August 2016. Bei Spatenstich Ende September kündigte DC Developments / DC Values an, das Projekt bis Ende 2019 realisieren zu wollen. Entstehen werden in vier Gebäuden 7.000 Quadratmeter Bürofläche, 112 Wohnungen, 700 Stellplätze und 18.000 Quadratmeter für den Einzelhandel.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben