Wachstum

Bosch Rexroth feiert Richtfest für Neubau am Standort in Ulm

Bosch Rexroth feierte Anfang Oktober das Richtfest für ein neues Gebäude am Standort Ulm. Wann dieses eröffnet werden soll und wie das Unternehmen hier Zukunftsthemen vorantreiben möchte.

Bosch Rexroth feierte am 12. Oktober das Richtfest für das zweite Gebäude seines Kunden- und Innovationszentrums im Ulmer Science Park. Rolf Najork, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH mit Verant­wortung für den Bereich Industrietechnik und Vorstands­vorsitzender der Bosch Rexroth AG, Christian Bried, Geschäftsführer der Projektentwick­lungsgesellschaft Ulm (PEG) und Gunter Czisch, Oberbürgermeister von Ulm, waren mit rund 50 geladenen Gästen vor Ort.

Geschäftsideen, Systemlösungen und Dienstleistungen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Kunden- und Innovationszentrum von Bosch Rexroth soll sich zukünftig alles um Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Elektrifizierung – zum Beispiel von mobilen Arbeitsmaschinen – sowie die Fabrik der Zukunft drehen. Das Unternehmen will dort neue, digitale Geschäftsideen, Systemlösungen und Dienst­leistungen entwickeln und gemeinsam mit Partnern konkrete Kundenprojekte vorantreiben.

Zentrale Anlaufstelle für Kunden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Der Standort Ulm soll für unsere Kunden zur zentralen Anlaufstelle werden, um sich von der Innovationskraft und der Vielfalt unserer Produkte und Lösungen zu überzeugen“, erläutert Najork. „Das Kunden- und Innovationszentrum ist sozusagen unsere Visitenkarte.“ Das neue Gebäude wird eine Modellfabrik für Industrie 4.0-Lösungen beherbergen. Hinzu kommen Labor- und Werkstattbereiche, Büro-, Seminar- und Schulungs­räume sowie ein Ausstellungsraum. „Wir wollen unsere Zukunftsvision für Kunden und Mitarbeitende erlebbar machen“, fasst Najork zusammen.

Eröffnung im Jahr 2021

Die Erweiterung des Kunden- und Innovationszentrums sei dank der Zusammenarbeit aller Beteiligten im Zeitplan – der Neubau soll im zweiten Quartal 2021 eröffnen. „Die PEG als Bauherr und die Stadt Ulm haben die Bauarbeiten mit großem Engagement voran­getrieben, trotz der zusätzlichen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie“, ergänzt Najork. Bosch Rexroth, Spezialist für Antriebs- und Steuerungstechnik, plant, an seinem Standort in Ulm zukünftig rund 250 Mitarbeitende zu beschäftigen. Hinzu kommen Co-Working-Arbeitsplätze für Mitarbeitende von anderen Standorten des Unternehmens.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wachstum

Bosch Rexroth feiert Richtfest für Neubau am Standort in Ulm

Bosch Rexroth feierte Anfang Oktober das Richtfest für ein neues Gebäude am Standort Ulm. Wann dieses eröffnet werden soll und wie das Unternehmen hier Zukunftsthemen vorantreiben möchte.

Bosch Rexroth feierte am 12. Oktober das Richtfest für das zweite Gebäude seines Kunden- und Innovationszentrums im Ulmer Science Park. Rolf Najork, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH mit Verant­wortung für den Bereich Industrietechnik und Vorstands­vorsitzender der Bosch Rexroth AG, Christian Bried, Geschäftsführer der Projektentwick­lungsgesellschaft Ulm (PEG) und Gunter Czisch, Oberbürgermeister von Ulm, waren mit rund 50 geladenen Gästen vor Ort.

Geschäftsideen, Systemlösungen und Dienstleistungen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Kunden- und Innovationszentrum von Bosch Rexroth soll sich zukünftig alles um Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Elektrifizierung – zum Beispiel von mobilen Arbeitsmaschinen – sowie die Fabrik der Zukunft drehen. Das Unternehmen will dort neue, digitale Geschäftsideen, Systemlösungen und Dienst­leistungen entwickeln und gemeinsam mit Partnern konkrete Kundenprojekte vorantreiben.

Zentrale Anlaufstelle für Kunden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Der Standort Ulm soll für unsere Kunden zur zentralen Anlaufstelle werden, um sich von der Innovationskraft und der Vielfalt unserer Produkte und Lösungen zu überzeugen“, erläutert Najork. „Das Kunden- und Innovationszentrum ist sozusagen unsere Visitenkarte.“ Das neue Gebäude wird eine Modellfabrik für Industrie 4.0-Lösungen beherbergen. Hinzu kommen Labor- und Werkstattbereiche, Büro-, Seminar- und Schulungs­räume sowie ein Ausstellungsraum. „Wir wollen unsere Zukunftsvision für Kunden und Mitarbeitende erlebbar machen“, fasst Najork zusammen.

Eröffnung im Jahr 2021

Die Erweiterung des Kunden- und Innovationszentrums sei dank der Zusammenarbeit aller Beteiligten im Zeitplan – der Neubau soll im zweiten Quartal 2021 eröffnen. „Die PEG als Bauherr und die Stadt Ulm haben die Bauarbeiten mit großem Engagement voran­getrieben, trotz der zusätzlichen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie“, ergänzt Najork. Bosch Rexroth, Spezialist für Antriebs- und Steuerungstechnik, plant, an seinem Standort in Ulm zukünftig rund 250 Mitarbeitende zu beschäftigen. Hinzu kommen Co-Working-Arbeitsplätze für Mitarbeitende von anderen Standorten des Unternehmens.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben