Kooperation

Beurer wird Sponsor von ratiopharm Ulm

Die Firma Beurer engagiert sich stärker in der Sportbranche. Nicht nur durch Werbeverträge, sondern auch durch Nachwuchswuchs-Kampagnen bei ratiopharm Ulm möchte das Unternehmen mehr Bekanntheit erlangen. Das sind die aktuellen Pläne.

Beurer steigt als neuer Partner von ratiopharm ulm in den professionellen Basketballsport ein. Denn das Unternehmen unterstützt ab jetzt zusätzlich den OrangeCampus, ein Projekt zur Förderung des Basketball-Nachwuchses. Mit einem Gesamtinvestment im höheren fünfstelligen Bereich möchte der Gesundheitsspezialist seine regionale Verbundenheit unterstreichen und sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren.

Beurer möchte für  mehr Markenbekanntheit sorgen

ratiopharm Ulm soll das sportliche Aushängeschild einer ganzen Region sein. Der 2001 gegründete Club spielt seit mehr als zehn Jahren ununterbrochen in der höchsten deutschen Spielklasse easyCredit Basketball Bundesliga (BBL). Im Rahmen der Partnerschaft platziert Beurer Werbeflächen in der bei Heimspielen regelmäßig ausverkauften ratiopharm Arena. Diese befinden sich dann direkt am Spielfeld sowie mit Bannern hinter den Stehplatz-Tribünen. Durch diese Präsenz ist es möglich, die Markenbekanntheit weiter auszubauen und an die großangelegte Employer Branding Kampagne anzuknüpfen, die das Unternehmen bereits Ende 2018 startete.

Marco Bühler: Beurer soll stärker in den Köpfen bleiben

„Nachdem wir bereits seit vielen Jahren zahlreiche Laufveranstaltungen in der Region unterstützen, ergänzt der Bereich Basketball unser Engagement perfekt“, erklärte Beurer Geschäftsführer Marco Bühler. Außerdem unterstrich er: „Beurer soll als Marke und vielfältiger Arbeitgeber stärker in den Köpfen bleiben. Als Unternehmen mit 100-jähriger Erfahrung und Ulmer Wurzeln hat es nicht zuletzt einen hohen emotionalen Wert für uns, als Partner dabei zu sein und auch den sportlichen Nachwuchs zu fördern."

Beurer für Basketball-Nachwuchs engagiert

Zusätzlich wird sich Beurer in das Projekt OrangeCampus als „Major Partner" einbringen. Auf dem fast 20.000 Quadratmeter großen Gelände am alten Donaubad in Neu-Ulm wird aktuell eines der größten Basketball Nachwuchsleistungszentren Europas gebaut. Herzstücke sind drei moderne Sporthallen mit Umkleidekabinen, ein Athletik- und Gesundheitsbereich, Verwaltungsräume sowie eine Freifläche mit Gastronomie. Neben der Doppelhalle für das Jugendtraining bietet die Haupthalle mit Zuschauer-Tribünen genügend Platz für größere Turniere. Es entsteht ein ganzer Sportpark mit einem eigenen Fitnesscenter und öffentlichen Outdoor-Sportangeboten. Mit der geplanten Eröffnung im Sommer 2020 werden auf dem OrangeCampus zukünftig nicht nur junge Basketball-Talente ausgebildet und für eine Karriere im Profisport vorbereitet, sondern es soll auch ein Treffpunkt für alle sein, die sich über den sportlichen Gedanken hinaus für Ehrgeiz, Fairplay und Teamspirit stark machen sollen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Kooperation

Beurer wird Sponsor von ratiopharm Ulm

Die Firma Beurer engagiert sich stärker in der Sportbranche. Nicht nur durch Werbeverträge, sondern auch durch Nachwuchswuchs-Kampagnen bei ratiopharm Ulm möchte das Unternehmen mehr Bekanntheit erlangen. Das sind die aktuellen Pläne.

Beurer steigt als neuer Partner von ratiopharm ulm in den professionellen Basketballsport ein. Denn das Unternehmen unterstützt ab jetzt zusätzlich den OrangeCampus, ein Projekt zur Förderung des Basketball-Nachwuchses. Mit einem Gesamtinvestment im höheren fünfstelligen Bereich möchte der Gesundheitsspezialist seine regionale Verbundenheit unterstreichen und sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren.

Beurer möchte für  mehr Markenbekanntheit sorgen

ratiopharm Ulm soll das sportliche Aushängeschild einer ganzen Region sein. Der 2001 gegründete Club spielt seit mehr als zehn Jahren ununterbrochen in der höchsten deutschen Spielklasse easyCredit Basketball Bundesliga (BBL). Im Rahmen der Partnerschaft platziert Beurer Werbeflächen in der bei Heimspielen regelmäßig ausverkauften ratiopharm Arena. Diese befinden sich dann direkt am Spielfeld sowie mit Bannern hinter den Stehplatz-Tribünen. Durch diese Präsenz ist es möglich, die Markenbekanntheit weiter auszubauen und an die großangelegte Employer Branding Kampagne anzuknüpfen, die das Unternehmen bereits Ende 2018 startete.

Marco Bühler: Beurer soll stärker in den Köpfen bleiben

„Nachdem wir bereits seit vielen Jahren zahlreiche Laufveranstaltungen in der Region unterstützen, ergänzt der Bereich Basketball unser Engagement perfekt“, erklärte Beurer Geschäftsführer Marco Bühler. Außerdem unterstrich er: „Beurer soll als Marke und vielfältiger Arbeitgeber stärker in den Köpfen bleiben. Als Unternehmen mit 100-jähriger Erfahrung und Ulmer Wurzeln hat es nicht zuletzt einen hohen emotionalen Wert für uns, als Partner dabei zu sein und auch den sportlichen Nachwuchs zu fördern."

Beurer für Basketball-Nachwuchs engagiert

Zusätzlich wird sich Beurer in das Projekt OrangeCampus als „Major Partner" einbringen. Auf dem fast 20.000 Quadratmeter großen Gelände am alten Donaubad in Neu-Ulm wird aktuell eines der größten Basketball Nachwuchsleistungszentren Europas gebaut. Herzstücke sind drei moderne Sporthallen mit Umkleidekabinen, ein Athletik- und Gesundheitsbereich, Verwaltungsräume sowie eine Freifläche mit Gastronomie. Neben der Doppelhalle für das Jugendtraining bietet die Haupthalle mit Zuschauer-Tribünen genügend Platz für größere Turniere. Es entsteht ein ganzer Sportpark mit einem eigenen Fitnesscenter und öffentlichen Outdoor-Sportangeboten. Mit der geplanten Eröffnung im Sommer 2020 werden auf dem OrangeCampus zukünftig nicht nur junge Basketball-Talente ausgebildet und für eine Karriere im Profisport vorbereitet, sondern es soll auch ein Treffpunkt für alle sein, die sich über den sportlichen Gedanken hinaus für Ehrgeiz, Fairplay und Teamspirit stark machen sollen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben