B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
3. Bildungsbörse im BiZ: Marktorientierte Weiterbildung sichert Fachkräfte für Ulm
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Agentur für Arbeit Ulm

3. Bildungsbörse im BiZ: Marktorientierte Weiterbildung sichert Fachkräfte für Ulm

Symbolbild. Die Arbeitslosigkeit in Ulm beträgt derzeit 2,2 Prozent, liegt damit weit unter der deutschen Arbeitslosenrate von 3,1 Prozent. Foto: Matthias Bozek / pixelio.de

In der Region Ulm sind Fachkräfte in vielen Branchen gesucht. Das zeigen auch die 4.140 freien Arbeitsstellen die zu Jahresbeginn bei der Ulmer Agentur für Arbeit gemeldet waren. Gerade deshalb es wichtig, über marktorientierte Aus- und Weiterbildung nachzudenken. Deshalb veranstaltet die Arbeitsagentur am 9. März von 14 bis 16 Uhr die 3. Bildungsbörse.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Die vielen freien Arbeitsstellen zeigen den großen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in der Region Ulm. Alle Möglichkeiten eine Weiterbildung, Umschulung oder auch Erstausbildung werden auf der Bildungsbörse der Ulmer Arbeitsagentur vorgestellt. Diese findet am 9. März von 14 bis 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Ulmer Wichernstraße statt.

„Eine Berufsausbildung ist der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit“

Über 20 Bildungsträger aus der Region informieren über ihre zertifizierten Bildungsangebote. Die Veranstaltung richtet sich an jeden, der an einer Weiterbildung interessiert ist, ganz gleich welches Alter oder ob arbeitslos oder berufstätig. „Eine Berufsausbildung ist der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit“, weiß Peter Rasmussen, Leiter der Ulmer Arbeitsagentur. Das gelte vor allem auch für ungelernte Erwachsene. „Eine marktorientierte Berufsausbildung ist der Schlüssel in die Arbeitswelt und gezielte Weiterbildungen bieten Aufstiegsmöglichkeiten im Erwerbsleben“, fährt Rasmussen fort.

Arbeitsagentur unterstützt Personalrekrutierung der Unternehmen

Die Agentur für Arbeit Ulm legt einen Schwerpunkt auf die Fachkräftesicherung. Der Personalbedarf an qualifizierten Arbeitskräften steigt in der Region immer weiter an. Deshalb will die Arbeitsagentur die Personalrekrutierung der Unternehmen unterstützen. Um das zu erreichen, erschließt und deckt die Agentur den regionalen Bedarf. Das heißt konkret, dass sie mit Anpassungsqualifizierungen Bewerber fit macht, um dem Anforderungsprofil der Unternehmen zu entsprechen.

Bildungsprogramme sollen Arbeitslose fit für Unternehmen machen

Verschiedene Programme richtigen sich gezielt an arbeitslose Menschen, um deren Integration in eine Beschäftigung zu ermöglichen. „Mit einem Bildungsgutschein können vielerlei Bildungsangebote eingelöst werden. Zum Beispiel ein SAP- oder CAD-Kurs, eine Qualifizierung zur Betreuungsassistenz oder eine Umschulung in der Altenpflege“, erklärt Heike Mantz, Koordinatorin für berufliche Weiterbildung der Arbeitsagentur Ulm.

1.330 Flüchtlinge nutzten Sprachförderung der BA

Auch Flüchtlinge im Bezirk der Arbeitsagentur Ulm nahmen bereits Weiterbildungsmöglichkeiten an. Denn die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat eine einmalige Sprachförderung angeboten. Diese stieß auch in der Region Donau Iller auf großes Interesse. Insgesamt 1.330 Kursteilnehmer wurden im Agenturbezirk Ulm gezählt. Rasmussen sieht das Interesse an den Sprachkursen in der Region als Erfolg: „Dass so viele Menschen innerhalb der knappen Angebotsspanne einen Sprachkurs begonnen haben zeigt, dass die Entscheidung des BA-Verwaltungsrates für diese Maßnahme richtig war.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema