Wichtiges Zukunftsthema

MULTIVAC aus dem Allgäu informiert über Digitalisierung

MULTIVAC in Wolfertschwenden. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Bei MULTIVAC in Wolfertschwenden fand am 8. März eine Kundenveranstaltung zum Thema Digitalsierung statt: Wie wirkt sich diese auf das Unternehmen aus?

Rund 150 Gäste waren zu der Veranstaltung am Firmenstammsitz von MULTIVAC in Wolfertschwenden geladen. Mitorganisator war der Digitalisierungs-Spezialist All for One Steeb AG und deren Tochter Allfoye Managementberatung GmbH. Die Kunden bekamen Einblicke in die Digitalisierungs-Strategie von MULTIVAC

Digitalisierung bei MULTIVAC 

Das Unternehmen informierte die Gäste, welche Folgen die voranschreitende Digitalisierung für das Unternehmen haben wird und wie sich die Geschäftsprozesse, Dienstleistungen und Kundenbeziehungen verändern werden. „Wir sehen es als eine unserer zentralen Aufgaben an, unsere Technologien, Prozesse und Dienstleistungen, ebenso wie unsere Unternehmenskultur, in das digitale Zeitalter zu führen“, sagt Christian Traumann, geschäftsführender Direktor und CFO bei MULTIVAC.

Auch Kunden sollen von Digitalisierung profitieren

Aber die Digitalisierung soll sich nicht nur auf die Geschäftsprozesse auswirken, sondern auch für die Kunden genutzt werden. „Neben der Digitalisierung der eigenen Geschäftsprozesse liegt unser Fokus auch auf der Bereitstellung digitaler Services für unsere Kunden. Zudem arbeiten wir an der Entwicklung von innovativen, digitalen Geschäftsmodellen für die verpackende Industrie. Unser Ziel ist es, zusätzlichen Kundennutzen zu schaffen und die Effizienz von Prozessen weiter zu erhöhen,“ betont Traumann.

Die Digitalisierung und der Mittelstand

Auf dem Programm der Veranstaltung standen Vorträge zur Digitalisierungsstrategie und der IT-Strategie von MULTIVAC. Darüber hinaus erzählte das Unternehmen seinen Kunden auch, wie es seine digitale Agenda umsetzen möchte. Weitere Themen waren E-Commerce und Online-Marketing. Es wurde aber auch beleuchtet, wie die digitale Anwendung bei MULTIVAC aussieht. Beispiel hierfür ist eine automatisierte Maschinenkonstruktion im CAD-Umfeld. Am Ende referierte Dr. Thomas Fischer, Geschäftsführer der Alfoye Managementberatung GmbH, über die „Digitale Roadmap im Mittelstand“ und zeigte, wie mittelständische Unternehmen die Transformation aktiv und erfolgreich mitgestalten können.

Über MULTIVAC

MULTIVAC ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungs-Lösungen für Lebensmittel aller Art, Life Science- und Healthcare-Produkte sowie Industriegüter. Das MULTIVAC Portfolio deckt nahezu alle Anforderungen der Verarbeiter hinsichtlich Packungsgestaltung, Leistung und Ressourceneffizienz ab. Es umfasst unterschiedliche Verpackungs-Technologien ebenso wie Automatisierungs-Lösungen, Etikettier- und Qualitätskontrollsysteme. Abgerundet wird das Portfolio durch dem Verpackungsprozess vorgelagerte Lösungen im Bereich Portionieren und Processing. Die MULTIVAC Gruppe beschäftigt weltweit etwa 5.300 Mitarbeiter, am Hauptsitz in Wolfertschwenden sind es etwa 1.900 Mitarbeiter. Mit über 80 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen auf allen Kontinenten vertreten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wichtiges Zukunftsthema

MULTIVAC aus dem Allgäu informiert über Digitalisierung

MULTIVAC in Wolfertschwenden. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Bei MULTIVAC in Wolfertschwenden fand am 8. März eine Kundenveranstaltung zum Thema Digitalsierung statt: Wie wirkt sich diese auf das Unternehmen aus?

Rund 150 Gäste waren zu der Veranstaltung am Firmenstammsitz von MULTIVAC in Wolfertschwenden geladen. Mitorganisator war der Digitalisierungs-Spezialist All for One Steeb AG und deren Tochter Allfoye Managementberatung GmbH. Die Kunden bekamen Einblicke in die Digitalisierungs-Strategie von MULTIVAC

Digitalisierung bei MULTIVAC 

Das Unternehmen informierte die Gäste, welche Folgen die voranschreitende Digitalisierung für das Unternehmen haben wird und wie sich die Geschäftsprozesse, Dienstleistungen und Kundenbeziehungen verändern werden. „Wir sehen es als eine unserer zentralen Aufgaben an, unsere Technologien, Prozesse und Dienstleistungen, ebenso wie unsere Unternehmenskultur, in das digitale Zeitalter zu führen“, sagt Christian Traumann, geschäftsführender Direktor und CFO bei MULTIVAC.

Auch Kunden sollen von Digitalisierung profitieren

Aber die Digitalisierung soll sich nicht nur auf die Geschäftsprozesse auswirken, sondern auch für die Kunden genutzt werden. „Neben der Digitalisierung der eigenen Geschäftsprozesse liegt unser Fokus auch auf der Bereitstellung digitaler Services für unsere Kunden. Zudem arbeiten wir an der Entwicklung von innovativen, digitalen Geschäftsmodellen für die verpackende Industrie. Unser Ziel ist es, zusätzlichen Kundennutzen zu schaffen und die Effizienz von Prozessen weiter zu erhöhen,“ betont Traumann.

Die Digitalisierung und der Mittelstand

Auf dem Programm der Veranstaltung standen Vorträge zur Digitalisierungsstrategie und der IT-Strategie von MULTIVAC. Darüber hinaus erzählte das Unternehmen seinen Kunden auch, wie es seine digitale Agenda umsetzen möchte. Weitere Themen waren E-Commerce und Online-Marketing. Es wurde aber auch beleuchtet, wie die digitale Anwendung bei MULTIVAC aussieht. Beispiel hierfür ist eine automatisierte Maschinenkonstruktion im CAD-Umfeld. Am Ende referierte Dr. Thomas Fischer, Geschäftsführer der Alfoye Managementberatung GmbH, über die „Digitale Roadmap im Mittelstand“ und zeigte, wie mittelständische Unternehmen die Transformation aktiv und erfolgreich mitgestalten können.

Über MULTIVAC

MULTIVAC ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungs-Lösungen für Lebensmittel aller Art, Life Science- und Healthcare-Produkte sowie Industriegüter. Das MULTIVAC Portfolio deckt nahezu alle Anforderungen der Verarbeiter hinsichtlich Packungsgestaltung, Leistung und Ressourceneffizienz ab. Es umfasst unterschiedliche Verpackungs-Technologien ebenso wie Automatisierungs-Lösungen, Etikettier- und Qualitätskontrollsysteme. Abgerundet wird das Portfolio durch dem Verpackungsprozess vorgelagerte Lösungen im Bereich Portionieren und Processing. Die MULTIVAC Gruppe beschäftigt weltweit etwa 5.300 Mitarbeiter, am Hauptsitz in Wolfertschwenden sind es etwa 1.900 Mitarbeiter. Mit über 80 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen auf allen Kontinenten vertreten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben