Gemeinnützige Aktion

Max Wild spendet an die Organisation „Bunter Kreis“

Die Max Wild GmbH spendet an die Organisation „Bunter Kreis“ in Memmingen. Diese ist auf Geldspenden angewiesen.

Ende Dezember unterstützte die Max Wild GmbH mit ihrer Weihnachtsspende die gemeinnützige Organisation „Bunter Kreis“ in Memmingen. Seit 2004 hilft der „Bunte Kreis“ Familien mit Kindern, die schwer-, chronisch- oder lebensbegrenzend erkranken oder extrem früh zur Welt kommen in Memmingen und Umgebung.

Die Organisation lebt von Spenden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bei einem persönlichen Gespräch in der Vorweihnachtszeit übergab Geschäftsführer Elmar Wild Isolde Gröber vom „Bunten Kreis“ in Memmingen die Spende.

„Die Beratung und Begleitung der Familien ist nur durch zusätzliche Spenden möglich, denn ein großer Teil der Arbeit wird nicht von den öffentlichen Trägern oder Krankenkassen refinanziert.

Nur durch diese Unterstützung können wir weiteres Fachpersonal wie Kinderkrankenschwestern zur Unterstützung und zum Ausbau unserer Arbeit in Memmingen einstellen“, erklärt Isolde Gröber.

Über den „Bunten Kreis“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Mitarbeiterinnen zu denen Sozialpädagoginnen, Kinderkrankenschwestern als auch eine Ärztin gehören, bieten ihre Unterstützung im Rahmen einer Nachsorge und Palliativbegleitung an. Sie helfen, beraten und schulen, damit die betroffenen Familien mit den komplexen und schwierigen Anforderungen besser zurechtkommen. Regelmäßige Besuche zu Hause geben Sicherheit und fördern die Kompetenz im Umgang mit dem kranken Kind. Diese Hilfe ist für die Betroffenen kostenfrei. Familien, die durch die Krankheit ihres Kindes in finanzielle Not geraten, hilft der „Bunte Kreis“ über einen Sozialfonds.

Weitere Spendenaktionen der Max Wild GmbH

Doch nicht nur dem „Bunten Kreis“ wird von Max Wild geholfen. Zusätzlich unterstützte Max Wild im Jahr 2019 den Verein Phönix Allgäu e.V. sowie die Mission „Kinderernährung und Bildung“ Armenhilfe in Lateinamerika.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Gemeinnützige Aktion

Max Wild spendet an die Organisation „Bunter Kreis“

Die Max Wild GmbH spendet an die Organisation „Bunter Kreis“ in Memmingen. Diese ist auf Geldspenden angewiesen.

Ende Dezember unterstützte die Max Wild GmbH mit ihrer Weihnachtsspende die gemeinnützige Organisation „Bunter Kreis“ in Memmingen. Seit 2004 hilft der „Bunte Kreis“ Familien mit Kindern, die schwer-, chronisch- oder lebensbegrenzend erkranken oder extrem früh zur Welt kommen in Memmingen und Umgebung.

Die Organisation lebt von Spenden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bei einem persönlichen Gespräch in der Vorweihnachtszeit übergab Geschäftsführer Elmar Wild Isolde Gröber vom „Bunten Kreis“ in Memmingen die Spende.

„Die Beratung und Begleitung der Familien ist nur durch zusätzliche Spenden möglich, denn ein großer Teil der Arbeit wird nicht von den öffentlichen Trägern oder Krankenkassen refinanziert.

Nur durch diese Unterstützung können wir weiteres Fachpersonal wie Kinderkrankenschwestern zur Unterstützung und zum Ausbau unserer Arbeit in Memmingen einstellen“, erklärt Isolde Gröber.

Über den „Bunten Kreis“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Mitarbeiterinnen zu denen Sozialpädagoginnen, Kinderkrankenschwestern als auch eine Ärztin gehören, bieten ihre Unterstützung im Rahmen einer Nachsorge und Palliativbegleitung an. Sie helfen, beraten und schulen, damit die betroffenen Familien mit den komplexen und schwierigen Anforderungen besser zurechtkommen. Regelmäßige Besuche zu Hause geben Sicherheit und fördern die Kompetenz im Umgang mit dem kranken Kind. Diese Hilfe ist für die Betroffenen kostenfrei. Familien, die durch die Krankheit ihres Kindes in finanzielle Not geraten, hilft der „Bunte Kreis“ über einen Sozialfonds.

Weitere Spendenaktionen der Max Wild GmbH

Doch nicht nur dem „Bunten Kreis“ wird von Max Wild geholfen. Zusätzlich unterstützte Max Wild im Jahr 2019 den Verein Phönix Allgäu e.V. sowie die Mission „Kinderernährung und Bildung“ Armenhilfe in Lateinamerika.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben