MAGNET-SCHULTZ GmbH & Co. KG

MAGNET-SCHULTZ zeigt zahlreiche Facetten der Ausbildung

MAGNET-SCHULTZ veranstaltet Tag der Ausbildung. Foto: MAGNET-SCHULTZ
70 Azubis reisen mit Ausbildern nach Spielmannsau/Oberstdorf. Foto: MAGNET-SCHULTZ
MAGNET-SCHULTZ verabschiedet 34 ehemalige Azubis in die Berufswelt. Foto: MAGNET-SCHULTZ

Bei MAGNET-SCHULTZ dreht sich seit dem 1. September wieder alles um das Thema Ausbildung. 62 Jugendliche starteten hier ihre Berufslaufbahn. Daneben konnte das Unternehmen 34 ehemalige Azubis in die Arbeitswelt entlassen. Mit dem Tag der Ausbildung informierte MAGNET-SCHULTZ zudem potenzielle Lehrlinge für die kommenden Jahre über die verschiedenen Berufsbilder im Betrieb. Und in der Einführungswoche in Oberstdorf lernten die neuen Azubis, was Teamgeist heißt.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die MAGNET-SCHULTZ GmbH & Co. KG ist seit dem 1. September wieder fest im Griff der Lehrlinge. Während 62 Jugendliche hier ihre Ausbildung starteten, verabschiedete das Unternehmen 34 ehemalige Azubis in die Berufswelt. Dabei stachen Katja Merz, Christian Mayer und Nicole Negele mit besonders guten Berufsschulzeugnissen hervor. Alle drei erhielten dafür eine Auszeichnung durch die Regierung von Schwaben beziehungsweise der Regierung von Mittelfranken. Die Mitglieder der Geschäftsführung, der Betriebsrat sowie die Ausbilder wünschten allen Absolventen viel Erfolg bei ihrem weiteren Werdegang.

MAGNET-SCHULTZ Azubis reisen gemeinsam nach Oberstdorf

Für die neuen Azubis veranstaltete MAGNET-SCHULTZ wie in den vergangenen Jahren eine dreitägige Einführungsveranstaltung. Hieran nahmen auch die Auszubildenden der zur Magnet-Schultz-Gruppe gehörenden PREFAG Carl Rivoir GmbH & Co. KG teil. Die 70 jungen Azubis reisten gemeinsam mit ihren Ausbildern sowie elf professionellen Trainern und Erlebnispädagogen in das Mountain Hostel in Spielmannsau/Oberstdorf. Neben dem Kennenlernen der Ausbilder und Auszubildenden untereinander, sollten die Jugendlichen hier auch auf die Anforderungen der Arbeitswelt vorbereitet werden.

Abwechslungsreiches Programm soll Azubis Teamarbeit, Vertrauen und Konfliktmanagement näher bringen

Dafür ging es in der Einführungswoche zum Canyoning sowie in den Hoch- und Tiefseilgarten. Geschicklichkeit und Mut, aber auch Teamarbeit und Vertrauen in die Mitauszubildenden waren hier gefragt. Während einer GPS-Orientierungswanderung konnten die Azubis alles rund um die Themen Projektaufbau, Kommunikationsfähigkeit und Konfliktmanagement kennenlernen. Auch ein Grundlagenkurs für Mountainbike und Bogenschießen waren teil des dreitägigen Programms.

MAGNET-SCHULTZ veranstaltet Tag der Ausbildung Ende September

Was die MAGNET-SCHULTZ Azubis bei ihrer Ausbildung aber tatsächlich machen – neben Ausflügen wie diesem oder nach Berlin – zeigten sie am Tag der Ausbildung. Gemeinsam mit vier weiteren Memminger Unternehmen öffnete die Firma MAGNET-SCHULTZ GmbH & Co. KG am 26. September 2015 ihre Türen und begrüßte rund 600 interessierte Jugendliche und deren Eltern. Fast 100 Auszubildende, Ausbilder und Fachkräfte ließen die Gäste einen Blick hinter die Kulissen werfen. Sie beantworteten Fragen zu den verschiedenen Berufsbildern, demonstrierten ihre erlernten Fertigkeiten und verteilten selbstgefertigte Souvenirs.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben