/ 
B4B Nachrichten  / 
Memmingen / Unterallgäu  / 
Hat Raico aus Pfaffenhausen die Corona-Krise überwunden?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Krisenmanagement

Hat Raico aus Pfaffenhausen die Corona-Krise überwunden?

 221361_1_org_raico-eroeffnet-seine-neue-umschlags-und-logistikhalle-in-pfaffenhausen-foto-foto-hartmann
Am Raico Hauptsitz in Pfaffenhausen. Foto: Raico
Michael Ermark B4B Wirtschaftsleben Schwaben vmm Wirtschaftsverlag
Von Michael Ermark

2020 war auch für den Bautechniker Raico nicht einfach. Dennoch ist das Unternehmen mit Ergebnis des vergangenen Geschäftsjahrs zufrieden. Denn es konnten sogar dieverse Großprojekte abgeschlossen werden.

Die Raico Bautechnik GmbH konnte ihr vergangenes Geschäftsjahr trotz der massiven Einschränkungen durch die Corona-Pandemie mit einem guten Betriebsergebnis abschließen. Das verkündet das Unternehmen jetzt. Auch die Eigenkapitalquote des Familienunternehmens konnte im Berichtsjahr auf nun 51,5 Prozent weiter verbessert werden. „Aufgrund des Lockdowns hatten wir große Herausforderungen, unsere Kunden im In- und Ausland zu erreichen – und konnten dennoch ein erfolgreiches Jahr verbuchen“, erläutert Geschäftsführer Manfred Hebel. „Das ist ein Erfolg der gesamten Raico-Mannschaft, die einen außerordentlichen Teamgeist gezeigt hat. Alle Mitarbeiter haben sich gegenseitig unterstützt und sind neue Wege gegangen, die Kunden zu beraten und alle Geschäftsprozesse am Laufen zu halten.“

Realisierung großer Projekte

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Als Stabilitätsanker erwies sich für das Unternehmen in der Pandemie das Zuliefernetzwerk: Rund 90 Prozent der Raico Lieferanten haben ihren Sitz in Deutschland, die übrigen in Nachbarländern. So gab es trotz Lockdown keine Unterbrechungen in der Lieferkette, verkündete der Bautechniker. Im Corona-Jahr konnte Raico auch einige wichtige Projekte realisieren. Darunter das KAFD Science Museum in Riad (Saudi-Arabien), das Europa-Center „Gateway Gardens“, ein neuer Büro- und Geschäftskomplex in Frankfurt, sowie ein neues Innovationszentrum der Firma Spartherm in Melle, Niedersachsen. Dazu kommt ein besonderes Projekt von Raico Pacific in der Südsee.

So sieht das von Raico Pacific fertiggestellte Gebäude in Kiritimati aus. Beherbergen wird es unter anderem Einkaufsläden und Übernachtungsmöglichkeiten. Foto: Raico

Das erwartet Raico von 2021

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für das laufende Geschäftsjahr plant Raico ein leichtes Umsatzwachstum. Dabei geht Geschäftsführer Hebel noch von einem verhaltenen Marktumfeld aus, insbesondere im Bereich der gewerblichen und öffentlichen Bautätigkeit. „Wir setzen gezielt auf Innovation, um unsere bisher erfolgreiche Entwicklung auch in Zukunft fortsetzen zu können. Wir werden noch in diesem Jahr neue, Lösungen für Gebäudehüllen vorstellen und planen dafür im Herbst wieder Kundenveranstaltungen, sofern es die Infektionslage zulässt.“ Ein weiterer Schwerpunkt liege außerdem auf dem Thema Digitalisierung: Mit dem Projekt „Raico 4.0“ möchte der Fassadenbauer die Arbeitsprozesse schlanker und effizienter machen und durch eine umfassende digitale Produktdokumentation die Servicequalität steigern.

Mehrere Vertriebsgesellschaften

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Raico Bautechnik GmbH mit Sitz in Pfaffenhausen agiert in der Umsetzung von Gebäudehüllen: Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Verglasungssysteme aus Holz, Stahl und Aluminium für Fenster, Fassaden, Türen und Glasdächer. Raico wurde 1992 von Albert Inninger und Rainer Vögele gegründet, die mit ihren Familien jeweils 50 Prozent der Unternehmensanteile halten. Die Raico Gruppe umfasst mehrere Vertriebsgesellschaften unter anderem in der Schweiz, Frankreich, UK und Osteuropa. Die Geschäftsführung hat Manfred Hebel inne. Das Familienunternehmen beschäftigt 210 Mitarbeiter, davon 150 in der Zentrale in Pfaffenhausen.