B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Fehlt dem Flughafen Memmingen zum Ferienstart das Personal?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Flugstreichungen

Fehlt dem Flughafen Memmingen zum Ferienstart das Personal?

 Archivbild. Die Start- und Landebahn des Flughafen Memmingen. Foto: www.luftbild-bertram.de
Archivbild. Die Start- und Landebahn des Flughafen Memmingen. Foto: www.luftbild-bertram.de

Mit großer Sorge nehmen Deutschlands Reisende derzeit den Personalmangel an den Flughäfen wahr. Auch die Streiks bei Lufthansa machen vielen Urlaubern Sorgen. Wie ist die Lage am Allgäu Airport?

Sehr lange Warteschlangen, verärgerte Passagiere und Gepäck ohne Wiederkehr sind derzeitige Schlagzeilen von deutschen Flughäfen. All dies soll es zum bayerischen Schulferienbeginn am Flughafen Memmingen nicht geben. Denn Süddeutschlands führender Low Cost Airport gehe gut gerüstet in die heiße Phase. Auf das kommende Wochenende und in den anschließenden Urlaubswochen habe sich der Allgäu Airport auf den zu erwartenden Andrang bestens vorbereitet.

Reiseandrang sei die Normalität
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Unsere Mannschaft ist fit und gut aufgestellt für den Ferienstart und den Verlauf danach“, erläutert Airport Vertriebsleiter Marcel Schütz. So habe man in den letzten Wochen und Monaten kontinuierlich neue Mitarbeiter eingestellt. Dies sei auch weiterhin so angedacht. „Und wenn es eng kommt, helfen alle engagiert zusammen“, verspricht Schütz. Der Flughafen Memmingen habe die Zahlen der Vor-Corona-Zeit bereits überschritten. Schon am letzten Sonntag sei die Marke von einer Million Passagiere erreicht worden. Damit sei eine vermehrte Nachfrage längst Alltag.

Grund für bisherige Vorkommnisse
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Aktuell liege die Passagierzahl im Juli mit rund elf Prozent über dem Vergleichszeitraum des Jahres 2019. Für die anstehenden Sommerferien rechne man mit rund 310.000 Fluggästen und 900 Starts und 900 Landungen. 2019 seien es 275.417 Passagiere gewesen. Laut Schütz kam es in den letzten Wochen zu Verspätungen oder in seltenen Fällen zu Flugstreichungen. Dies liege jedoch meist an der Überlastung anderer Flughäfen sowie des Luftraums. Aber auch der Passagier selbst könne etwas zur schnelleren Abfertigung beitragen.

Wie Reisende helfen können
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zum einen sollte man weiter mindestens zwei Stunden vor Abflug am Airport sein. Da die Passagiere in der Regel online eingecheckt haben und über ein Bordkarte verfügen, müssen nur jene mit Gepäck zur Aufgabe an die Check-in Schalter. „Auch wer beim Handgepäck richtig packt, spart später Zeit bei der Sicherheitskontrolle“, erläutert Marketingleiterin Marina Siladji. Flüssigkeiten seien weiterhin nicht erlaubt und sollten deshalb vorab aus dem Handgepäck verbannt werden. Wer immer Ausweis und Bordkarte griffbereit hat, bis er in der Maschine sitzt, könne ebenfalls Zeitverzögerungen vermeiden. Für eine reibungslose Anreise „vorab den Parkplatz online buchen“, raten die Verantwortlichen zudem.

Artikel zum gleichen Thema