Weiterbildung

Donau-Uni Krems legt Master neu auf

Der neu aufgelegte Master-Studiengang kombiniert die Felder der Theorie und Praxis eng miteinander. Foto: Walter Skokanitsch
Am 23. November startet der fünfsemestrige Master-Studiengang Wirtschafts- und Organisationspsychologie der Donau-Uni Krems. Das Institut gilt als Pionier auf dem Gebiet der Weiterbildung für Berufstätige im europäischen Vergleich.

Psychologische Kenntnisse sind nicht nur in der Personalführung und in der Organisations- und Personalentwicklung essentiell, sondern auch in der Marktforschung und im Management. Mit einem Abschluss in dem neu aufgelegten Master-Studiengang werden die beiden Fachbereiche miteinander verknüpft. Die Absolventen erlangen die Kompetenzen, die helfen, die psychologischen, wirtschaftlichen und sozialen Unternehmensstrukturen gestalten.

Lehrinhalten und Kompetenzerwerb

Der berufsbegleitende Master der Donau-Universität Krems am Lehrstandort Memmingen stattet seine Studierenden mit vertiefenden Fachkenntnissen und Fähigkeiten aus. Diese sollen vor allem helfen, strategische wie systematische Denkmuster unter komplexen Rahmenbedingungen zu entwickeln. Nicht zuletzt können so Produkte und Dienstleistungen marktorientiert und wirtschaftlich an den Bedürfnissen der Zielgruppen ausgerichtet werden.

Praxisausrichtung ist wichtiges Ziel des Studiengangs

Die Wechselwirkungen zwischen wirtschaftlichen und psychologischen Phänomenen in Unternehmen werden während des Studiums aus dem Blickwinkel von Wissenschaft und Praxis dargestellt. Die Inhalte von Lehre und Abschlussarbeiten sollen stets in das betriebliche Leben integriert werden können. Das Curriculum zeichnet sich so durch fundierte wissenschaftliche Inhalte und einen starken Praxisbezug aus. Nicht zuletzt wird dadurch auch die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen gestärkt.

Studiengang richtet sich insbesondere an Berufstätige

Eine Kombination von Präsenzmodule mit E-Learning-Phasen orientiert sich an den Bedürfnissen berufstätiger Studierender. Einerseits ermöglicht dieses Konzept den Erfahrungsaustausch mit fachlich kompetenten, praxiserfahrenen Vortragenden und Studierenden. Andererseits fördert der Memminger Master den direkten Wissenstransfer in die berufliche Praxis.

Über die Donau-Uni Krems

Das Institut für Weiterbildung ist die einzige öffentliche Uni für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum, die sich explizit an den Bedürfnissen von Berufstätigen orientiert. Auch innerhalb Europas nimmt der Anbieter von Weiterbildungsstudien mit seinen rund 9.000 Studierenden und rund 20.000 Absolventen eine führende Position ein. Die Donau-Uni orientiert sich stark an aktuellen Herausforderungen und entwickelt gezielt Studiengänge, die Lösungen entwickeln sollen. Dabei wird vor allem auf interdisziplinäre Querverbindungen und zukunftsträchtige Spezialgebiete gesetzt. So kombiniert die Uni in den Studiengängen Medizin mit Management, Pädagogik mit Neuen Medien oder Recht mit Sozialwissenschaft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben