TV-Show

Die Höhle der Löwen: Allgäuer Start-up Naschnatur stellt NiceTarts vor

Ein Start-up aus dem Unterallgäu nimmt an der Sendung „Die Höhle der Löwen" teil. Was die beiden Gründer von Naschnatur mit ihrer Idee erreichen wollen.

In der 7. Folge von „Die Höhle der Löwen” am 16. Mai hoffen zwei Gründer aus Kettershausen im Unterallgäu auf einen Deal. 

„Wir haben heute was ganz Besonderes für alle Naschkatzen dabei”, versprechen Markus Smarzoch (32) und Andrea Schlumpp (31) in der Show am Montag. Die Idee zu ihren NiceTarts entstand, als sich das Paar kennenlernte. Andrea befand sich im Lehramts-Referendariat und war regelrecht zuckersüchtig. Markus trainierte für sein Comeback im Profi-Fußball und ernährte sich hingegen komplett clean und nährstoffreich.

„Damit die Beziehung nicht zum Scheitern verurteilt war, fingen wir an, unser eigenes Naschzeug zu entwickeln, das uns beide glücklich macht”, blickt Andrea zurück. So entstanden NiceTarts – Mini-Tartes aus dem Tiefkühlfach. „Sie schmecken wie Süßigkeiten, sind aber gesünder und kommen ohne zugesetzten Zucker aus”, erklärt Markus. „Das Geheimnis liegt in ihren Zutaten. Sie bestehen aus einem Mandel-Dattel-Boden mit einer Cremefüllung aus natürlichen Zutaten wie Obst, Nüssen und Superfoods wie Kakao oder Datteln. Da die Cremes nicht gebacken werden, bleiben alle Vitamine und Nährstoffe erhalten.”

Die Gründerin ist überzeugt: „Wir haben eine Nährstoffbombe erfunden, die auch noch bombig schmeckt!” NiceTarts gibt es in vier verschiedenen Geschmackssorten, sie sind alle ohne zugesetzten Zucker, vegan sowie plastikneutral verpackt. Um expandieren zu können, benötigen Andrea und Markus 150.000 Euro und bieten 20 Prozent an ihrer Firma NaschNatur an.

Geschmacklich sind die Löwen schnell überzeugt – doch werden sie auch die Hürde Tiefkühl nehmen und investieren? 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
TV-Show

Die Höhle der Löwen: Allgäuer Start-up Naschnatur stellt NiceTarts vor

Ein Start-up aus dem Unterallgäu nimmt an der Sendung „Die Höhle der Löwen" teil. Was die beiden Gründer von Naschnatur mit ihrer Idee erreichen wollen.

In der 7. Folge von „Die Höhle der Löwen” am 16. Mai hoffen zwei Gründer aus Kettershausen im Unterallgäu auf einen Deal. 

„Wir haben heute was ganz Besonderes für alle Naschkatzen dabei”, versprechen Markus Smarzoch (32) und Andrea Schlumpp (31) in der Show am Montag. Die Idee zu ihren NiceTarts entstand, als sich das Paar kennenlernte. Andrea befand sich im Lehramts-Referendariat und war regelrecht zuckersüchtig. Markus trainierte für sein Comeback im Profi-Fußball und ernährte sich hingegen komplett clean und nährstoffreich.

„Damit die Beziehung nicht zum Scheitern verurteilt war, fingen wir an, unser eigenes Naschzeug zu entwickeln, das uns beide glücklich macht”, blickt Andrea zurück. So entstanden NiceTarts – Mini-Tartes aus dem Tiefkühlfach. „Sie schmecken wie Süßigkeiten, sind aber gesünder und kommen ohne zugesetzten Zucker aus”, erklärt Markus. „Das Geheimnis liegt in ihren Zutaten. Sie bestehen aus einem Mandel-Dattel-Boden mit einer Cremefüllung aus natürlichen Zutaten wie Obst, Nüssen und Superfoods wie Kakao oder Datteln. Da die Cremes nicht gebacken werden, bleiben alle Vitamine und Nährstoffe erhalten.”

Die Gründerin ist überzeugt: „Wir haben eine Nährstoffbombe erfunden, die auch noch bombig schmeckt!” NiceTarts gibt es in vier verschiedenen Geschmackssorten, sie sind alle ohne zugesetzten Zucker, vegan sowie plastikneutral verpackt. Um expandieren zu können, benötigen Andrea und Markus 150.000 Euro und bieten 20 Prozent an ihrer Firma NaschNatur an.

Geschmacklich sind die Löwen schnell überzeugt – doch werden sie auch die Hürde Tiefkühl nehmen und investieren? 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben