B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Berger aus Memmingen stellt Geschäftsführung neu auf
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Personalie

Berger aus Memmingen stellt Geschäftsführung neu auf

Von links nach rechts: Oswald Berger, Karin Berger-Haggenmiller und Dr. Klaus Rudolf Mäusl. Foto: Berger Holding GmbH & Co. KG
Von links nach rechts: Oswald Berger, Karin Berger-Haggenmiller und Dr. Klaus Rudolf Mäusl. Foto: Berger Holding GmbH & Co. KG

Das Unternehmen will sich auf die Herausforderungen der Zukunft ausrichten. Wie sich das auf die Führungsspitze und den künftigen Geschäftsbetrieb von Berger aus Memmingen auswirkt.

Täglich fertigt die Berger Gruppe weltweit 1.882.766 Teile, die anschließend in unterschiedlichen Branchen verbaut werden. Das einst in einer Garage gegründete Unternehmen, ist heute mit rund 2500 Mitarbeitern in 11 Werken weltweit im Einsatz. Doch die Industrie ist im Wandel – hin zu E-Mobilität und grüner Produktion. Die EU will ab 2035 neue Benziner, Diesel- und auch Hybridautos untersagen und nur noch vollelektrische Fahrzeuge zulassen. Eine neue Mobilitätswelt, für die sich Berger neu orientieren muss.

Novum in der Geschäftsführung

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Und damit nicht genug Veränderung. Erstmalig in der Firmengeschichte tritt ein Nicht-Familienmitglied in die Geschäftsführung der Berger Gruppe ein. Dr. Klaus Rudolf Mäusl wechselt in die Geschäftsführung. Er hat in seinem bisherigen Berufsleben in verschiedensten Funktionen Familienunternehmen begleitet. Damit besteht bis Ende August ein Dreier-Team an der Spitze des Familienunternehmens. Anfang September tritt Oswald Berger, bislang geschäftsführender Gesellschafter, aus der Geschäftsführung aus und wechselt in den Beirat. Karin Berger-Haggenmiller, bislang geschäftsführende Gesellschafterin, führt gemeinsam mit Dr. Klaus Rudolf Mäusl die Geschäftsführung bis 01.10.2023 weiter und tritt dann in den Beirat ein.

Neuausrichtung mit Fokus auf Bewährtes

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir brauchen ein breiteres Produktportfolio“ definiert Karin Berger-Haggenmiller, CEO der Berger Gruppe, wie Berger zudem auf die veränderte Marktsituation reagieren möchte. Neben neuen Märkten und Technologien hält Berger dennoch weiterhin an Teilen fest, die unabhängig vom Antrieb in allen Autos verbaut werden können. Bauteile für die Lenkung, Bremse und das Fahrwerk zählen beispielsweise schon heute zum Kerngeschäft. „Und auch vom Benzin- und Dieselmotor haben wir uns noch nicht komplett verabschiedet. Heute werden nach wie vor Bauteile hierfür benötigt“, so Oswald Berger. Dass Berger bis zuletzt Zulieferer für den Verbrenner sein möchte, zahlt sich offenbar aus. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Gesamtumsatz 2021 von 280 Millionen Euro auf 330 Millionen Euro gestiegen. Und das trotz Corona-Lockdowns, Materialknappheit und Lieferkettenprobleme.

Unabhängige und nachhaltige Produktion  

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auch die Entwicklung hin zur grünen Produktion beschäftigt Berger. „Heute ist es nicht nur wichtig, dass die Fahrzeuge klimaneutral fahren, sondern auch dass die Produktion klimaneutral erfolgt“, berichtet Karin Berger-Haggenmiller. Aus diesem Grund wurden erst zwei weitere große Photovoltaikanlagen auf den Firmendächern installiert. „Unser oberstes Ziel neben dem Klima- und Umweltschutz ist eine autarke Energieversorgung. Auch wenn wir heute bereits unabhängiger sind als vor ein paar Jahren, würde uns ein Gas-Embargo schwer treffen“, sagt die Geschäftsführerin. Für Berger als verarbeitendes Industrieunternehmen, gilt es sich weiter von den Auswirkungen des Ukraine-Krieges zu emanzipieren.

Artikel zum gleichen Thema